Von Hardeck Möbel beantwortete Beschwerde. | 191 Views | 14.09.2018 | 11:53 Uhr
geschrieben von Ali U.

Hardeck Möbel GmbH & Co. KG (Bochum)

Abzocke des Kunden, Ausreden, schlechter Service

Bestell-/Kundennummer: PB9688

Äußerste Vorsicht geboten, nachdem man sich für ein Modell aus der Ausstellung entscheidet und es nach Wochen geliefert bekommt, denn die eigene Lieferung entspricht so gar nicht der Ware in der Ausstellung!

SCHLAGWORTE

Meine Empfehlung ist es, die Lieferung unbedingt genau zu kontrollieren und nicht zu akzeptieren, wenn die Ware nicht der bestellten Ware entspricht, da im Nachgang nur Ausreden kommen. Lieber wieder zurückgehen lassen, denn, wenn wie Wohnlandschaft erstmal in der Wohnung steht und bezahlt ist, wird Ihnen nicht mehr geholfen!
Der Kundenservice wird es richten, ist nur eine Ausrede!

Wir haben uns im März eine Wohnlandschaft im Wert von ca. 2000,00 Euro bei Hardeck in Bochum gekauft, welche im Juni auch geliefert wurde.
Wir haben uns genau für dieses Modell entschieden, da insbesondere der Sitzkomfort und der Härtegrad dieser Wohnlandschaft in der Ausstellung uns gefiel und zusagte. Genau deswegen schaut man sich viele Modelle an und entscheidet sich dann für ein bestimmtes.
Am Ende entscheidet das persönliche Wohlfühlempfinden! Zusätzlich kennen wir die gleiche Wohnlandschaft auch von meinen Eltern, diese haben ebenfalls ähnlich, wie in der Ausstellung einen festen und härteren Sitzkomfort.

Zum Ablauf:

  1. Wohnlandschaft wurde im März bestellt und Ende Juni geleifert. Die gelieferte Wohnlandschaft sieht zwar bis auf unsere individuelle Farbe aus, wie das Modell aus der Ausstellung, aber bezüglich des Sitzkomforts und des Härtegrads gibt’s hier Unterschiede um Welten. Das Ausstellungmodell ist sehr hart und fest, unser Modell hingegen sehr weich und man versinkt beim Sitzen in der Rückenseite.
  2. Unsere Reklamation haben wir dann beim Hardeck Kundenservice gemeldet. Dieser hat das Ganze aufgenommen und schon bei der Aufnahme gesagt, dass hier zuerst der Werkskundendienst vom Hersteller vorbeikommen muss. Soweit so gut. Etwas warten ist also normal.
  3. Nach mehr als einem Monat (wir mussten mehrmals nachfragen, wie der Stand ist und dass sich noch niemand bei uns gemeldet hat) bekamen wir zuerst einen Termin und dann kam endlich jemand vom Werkskundendienst des Herstellers, besser gesagt, ein Dienstleister, der für
    den Hersteller arbeitet, vorbei. Die Wohnlandschaft wurde angesehen, abfotografiert und sich einmal draufgesetzt. Wie oben bereits erwähnt, meine Eltern haben das gleiche Modell (1-2 Jahre älter) und wohnen nur eine Etage tiefer, sodass ich dem Mitarbeiter diese Wohnlandschaft direkt zeigen konnte als Vergleich. Zum weiteren Vergleich wollte sich der Mitarbeiter dann noch später das Ausstellungsstück ansehen (k. A., ob er das getan hat, oder nur so gesagt hat) und dann ist der Mitarbeiter wieder abgezogen. Das der Sitzkomfort weicher ist, hat er vor Ort aber auch akzeptiert.
  4. Ein paar Tage später haben wir ein Schreiben vom Werkskundendienst erhalten, dass da kein Handlungsbedarf vorliegt. Auf ein Feedback von Hardeck haben vergeblich gewartet. Also haben wir uns telefonisch bei Hardeck gemeldet. Dort wurde uns gesagt,
    dass man uns einen Brief zugeschickt hat und, dass wir auf diesen warten soll. Nachdem der Brief auch nach mehreren Tagen nicht bei uns ankam, haben wir erneut den Service kontaktiert, das Ganze wurde erneut aufgenommen, man wollte in die Wege leiten, dass der Brief

    BESCHWERDEN GESUCHT
    Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

    erneut verschickt wird.

  5. Tatsächlich kam diesmal ein Schreiben von Hardeck an. Ein kurzes Schreiben mit dem Inhalt, dass die Reklamation aufgrund der Einschätzung des Werkkundendienstes, welcher im Interesse des Herstellers arbeitet, nicht akzeptiert wird.
  6. Also erneut bei Hardeck angerufen und mitgeteilt, dass wir das so nicht akzeptieren und, dass hier Härtegradunterschiede zwischen dem Modell in der Ausstellung und der mir gelieferten Wohnlandschaft vorliegen. Gerne kann sich auch jemand direkt
    von Hardecek als Vergleich die Wohnlandschaft ansehen kommen, da wir als Kunde den Vertrag mit Hardeck abgeschlossen haben und nicht mit dem Hersteller oder dem Dienstleister des Herstellers. Man wollte sich bei uns melden.
  7. Nachdem 1 Monat lang wieder nichts passiert ist, haben wir uns nun erneut bei Hardeck gemeldet. Wir dachten uns: "Lassen wir Hardeck mal Zeit, vielleicht muss hier etwas mit dem Hersteller geklärt werden". Aber Pustekuchen.
    Wir wollten wissen, wie da der Stand der Dinge ist. Am Telefon sagte man uns, man habe uns wieder ein Schreiben zugeschickt, ein Schreiben haben wir bis dato wieder nicht erhalten. Wieso sagen die ständig, wir schicken Briefe, aber wir kriegen nichts? Auf die erneute Zusendung (m. M. n. erste Zusendung überhaupt) warte ich seit Montag wieder.
    Aber am Telefon hat man mir aber grob sagen können, was der Stand der Dinge ist. Hardeck akzeptiere, aufgrund der Grundlage des Werkskundendienstleister, die Reklamation nicht und übernehme aus Kulanz die Kosten für den Werkskundendiensteinsatz.
    Ernsthaft? Ist das euer Ernst? Ich soll euch jetzt auch noch dankbar sein, dass ein völlig inkompetenter Service vom Hersteller übernommen wird?
    Nachdem meine Daten, Telefon, E-Mail und Anschrift nochmal überprüft wurde, warte ich erneut auf Kontaktaufnahme durch Hardeck.

Es ist überhaupt nicht kundefreundlich, was hier abgezogen wird. Hat sich hier die Produktion geändert, sodass man mehr Profit an dem Verkauf der Wohnlandschaft schlagen kann, oder warum ist die Wohnlandschaft, die in der Ausstellung steht, anders als die, die bei mir jetzt in der Wohnung steht.
Wenn sich etwas an der Produktion geändert hat, dann ist es unabdingbar, dass die Ausstellungsware auch geändert/aktualisiert wird. Man ködert und lockt hier den Kunden mit einer Qualität, die bei Auslieferung nicht eingehalten wird.
So oder so, ist das eine Abzocke, wenn die ausgelieferten Modelle nicht den Modellen entsprechen, die in der Ausstellung stehen.

Bei Hardeck ist der Kunde nur "König", bzw. gern gesehen, bis die Unterschrift auf dem Vertrag ist und die Ware bezahlt ist.

Ihr habt alle meine Daten, wieso kriege ich keine gescheite Auskunft und wieso kommen Briefe von Hardeck nicht bei mir an? Wenn man es versäumt einen Kunden zu informieren, dann sollte man auch dazustehen und nicht immer sagen, wir haben Ihnen ein Schreiben zugeschickt.
Und wenn ihr euch meldet, meldet euch telefonisch, denn nie weiß die, eine Person Bescheid über das, was die andere Person tut/getan hat.

Hardeck ist nicht empfehlenswert!

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Hardeck Möbel GmbH & Co. KG: Preisnachlass von 30%, da ich in naher Zukunft diese Wohnlandschaft, aufgrund des für mich unbequemen Sitzkomforts, (wegen dem Härtegrad) austauschen muss


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
17.09.2018 | 08:59
Firmen-Antwort von: Hardeck Möbel GmbH & Co. KG
Abteilung: Kundenservice

Guten Tag,

wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden mit uns sind. Um den Sachverhalt persönlich mit Ihnen zu besprechen, werden wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Viele Grüße
Ihr HARDECK-Team

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (1)


20.09.2018 | 09:27
von Ali U. noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Keine Reaktion bisher, niemand hat sich gemeldet. Auch das angesprochene Schreiben, welches angeblich mehrmals verschickt wurde, ist bisher nicht eingetroffen.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: