0 Views | 21.12.2018 | 14:42 Uhr
geschrieben von S. Forstner

HUK24 AG (Coburg)

100% Schuldzuweisung trotz polizeilicher Ermittlungsakte (50%)!

Bestell-/Kundennummer: Schaden Nr. 18-11-660/761918-R-S02T00 März 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

SCHLAGWORTE

trotz mehrfacher Schreiben (Emails) seit März diesen Jahres, erhalte ich von Ihrem Hause keine Antworten zu meinen spezifischen Anfragen. Ebenso wenig der nun eingeschaltete RAe aus Fürth. Selbst das Anschreiben des RAe wird durch Ihr Haus weder beantwortet noch die gesetzte Frist bis zum 21.11.2018 eingehalten. Keinerlei Reaktionen Ihrerseits.

Wie ich Ihnen bereits mehrfach schrifltich mitgeteilt habe, liegt keine Alleinschuld meiner Person vor. Dies ist auch eindeutig durch die Verkehrspolizei Fürth ermittelt und in der Ermittlungsakte betätigt worden. Es erfolgte durch Ihr Hause in kürzester Zeit eine alleinige 100% Schuldzuweisung meiner Person owohl eindeutig aus der Ermittlungsakte hervorgeht, dass beide Parteien hieran Schuld seien. Selbst die gegnerische Versicherung kam zu diesem Schluss nach Einsicht der Ermittlungsakte und bestätigt die Schuld zu 50% für beide Parteien.

Ich habe mehrfach schriftlich gegen Ihre Entscheidung Widerspruch eingelegt und Sie aufgefordert den Schaden ordnungsgemäß abzuwickeln. Dies ist bis zum heutigen Tage nicht geschehen. Ich erhalte Ihrerseits gar keine Antworten. Es liegen Ihnen seit Mitte März 2018 alle Informationen, Aktenzeichen, Atteste usw. welche mir selbst vorlagen, vor.

Lediglich die einmalige schrifltiche Nachricht, es läge eine Zeugenaussage vor. Die Zeugenaussage allein reicht nicht aus, zumal es sich um die Ehepartnerin der Fahrerin handelt. Die Zeugin war ebenso vor Ort als die Ermittlungen / Feststellungen bon zwei Verkehrspolizisten / -in am Unfallort vorgenommen wurden. Die Verkehrspolizei hat darüber hinaus ausreichend Bildmaterial als auch Berichte angefertigt und ebenso die Ermittlungen unparteiisch durchgeführt. Warum Ihr Hause keine Einsicht genommen hat, ist mir absolut unklar. Die Feststellung durch die Verkehrspolizei Fürth eindeutig und klar.

Daher fordere ich Sie nochmalig auf, den Schaden mit oben genannten Schadensnummer ordnugnsgemäß abzuwickeln. Hierunter fällt nicht nur die Aufteilung des Schadens auf 50:50 sondern ebenso ebenso die Übernahme der Krankenkosten welche durch den Unfall entstanden sind. Hierzu habe ich Sie mehrfach und mehr als ausführlich aufgefordert. Es stehen noch immer Kosten für Ärtze (Ohrenarzt, Orthopäden, MRT-Abklärung) als auch Krankengymnastik, Medikamenten als auch Fahrtkosten im Raum. Meine Krankenversicherung ist in Vorleistung getreten, jedoch sind die Kosten über Ihre Hause als auch der gegnerischen Versicherung zu begleichen. Es wurde mit Ihrem Hause für solch einen Schadensfall eine Fahrerunfallversicherung abgeschlossen.

Dennoch keine Rückantwort seit April 2018 auf meine Frage der Übernahme der Kosten. Ebenso wenig eine Abklärung meines Bedarfes an Nutzung der Vollkasko-Versicherung aufgrund des eingetreten Schadens vom März 2018. Sie waren einseitig nur an der Abwicklung des Schadens der Unfallgegnerin bemüht, jedoch nicht an meinen Personenschaden noch am Schaden meines Auto`s.

Vorliegend stehen neben Ausgleichszahlungen für materielle Schäden auch Schmerzensgeldforderungen im Raum. Die erforderlichen Belege wurden Ihnen bereits übermittelt. Eine Erstattung durch Ihr Hause steht aus bzw. wird bis heute nicht beantwortet.

Aufgrund Ihrer bisherigen nicht ordnungsgemäßen Schadensabwicklung droht mir eine Höherstufung bei der Prämienzahlung. Hierbei wird man Ihrerseits wohl auch von der regulierten Schadenshöhe ausgehen. Nachdem die Haftungsquote allerdings mit 100% anstatt 50% angenommen wird, besteht die Vermutung, dass ich auch hier entsprechend mehr in Anspruch genommen werde, als dies der Fall sein darf.

Mit freundlichen Gruß

S. Forstner

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an HUK24 AG: Ordnungsgemäße Abwicklung gem. polizeilicher Ermittlungskate als auch Kostenübernahme der Krankenkosten / Schaden am Auto, Rückabwicklung Höherstufung Prämienzahlung Kfz


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!