Von BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft beantwortete Beschwerde. | 410 Views | 25.01.2019 | 11:51 Uhr
geschrieben von P. Aus Gechingen

BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH (München)

919,92 Euro seit September 2018 nicht zurückerstattet

Bestell-/Kundennummer: 675670

Vertragsnummer:675670

BILDER
1 reclabox beschwerde de 185660 thumb
1 Bild

Zählernummer: 522868

Seit September 2018 versuche ich nun schon bei der BEV mit zig Anrufe, E-Mails (immer mit Empfangs- und Lesebestätigung), Briefe, 2 x Einschreiben an mein Guthaben zu kommen.

Am Telefon wird man immer standardmäßig auf 3 Wochen Bearbeitung vertröstet oder gesagt das Ganze befindet sich bereits in der Auszahlung.

Inzwischen habe ich die Schlichterstelle Energie, Verivox, den Netzwerkbetreiber, die Bundesnetzagentur und meinen Anwalt eingeschalten.

Bis heute ist nichts passiert.

Seit 21.12.2018 werden E-Mails auch nicht mehr mit einer Empfangsbestätigung bestätigt.

Uns wurden von Anfang an zu hohe Abschlagszahlung berechnet (für 1 Person 3500 kWh). Wir dachten, nach einem Jahr bekommen wir ein fette Guthabenrückzahlung zurück. Falsch gedacht. Stattdessen bekamen wir eine Nachzahlungsaufforderung von 274,00 Euro und 2 Monate später nochmals 1258,00 Euro Nachzahlungsaufforderung.

Der Abschlag wurde von 96,00 Euro wurde auf 223,00 Euro angehoben, dann wieder auf 96,00 Euro, aktuell auf 49,00 Euro, das ist immer noch mehr das doppelte, was verbraucht wird.

Am 15.01.2019 bekamen wir jetzt noch eine Mahnung über 150,00 Euro. Realität ist wir bekommen nach Abzug von allen Stromkosten etc. noch 919,02 Euro zurück

Letzter Gang ist jetzt wohl ein Anzeige bei der Polizei.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH: 919,92 Euro sofortige Rückzahlung bis zum 28.01.2019


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
25.01.2019 | 11:51
Firmen-Antwort von: BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH
Abteilung: Kundenservice / Qualitätsmanagement

Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Hiermit bestätigen wir Ihnen den Eingang Ihrer Anfrage in unserer Fachabteilung. Ihre Anfrage wird derzeit geprüft. Wir bitten Sie höflich um etwas Geduld. Sie erhalten umgehend weitere Informationen zu Ihrer Anfrage.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass die Bearbeitung Ihres individuellen Anliegens von uns mit der angemessenen Sorgfalt behandelt wird und entsprechend etwas Zeit in Anspruch nimmt. Ihr Anliegen wird jedoch umgehend zu Ihrer Zufriedenheit von uns bearbeitet.

Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice.

Herzliche Grüße

Ihr BEV-Energie Kundenservice-Team

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (5)


25.01.2019 | 12:41
von P. Aus Gechingen | Regelverstoß melden
Diese Standardschreiben kenne ich zu genüge.

Heute kam eine weiter Mahnung mit Androhung des Inkasso Büros. Herr Stapf hat sicher gerade gut zu tun.

Werde nun Anzeige erstatten.

25.01.2019 | 13:36
von ReclaBoxler-8580208 | Regelverstoß melden
Es ist klar, dass Sie eine Mahnung bekommen, wenn Sie den Abschlag einfach zurückbuchen lassen. Auch wenn Ihnen ein so hohes Guthaben zusteht. Anzeige hätte ich schon längst erstattet. Ich glaube, dieses unseriöse Unternehmen reagiert erst auf Post vom Rechtsanwalt. Sie sollten sich beraten lassen. So teuer ist das nicht. Viel Glück.

25.01.2019 | 20:38
von P. Aus Gechingen | Regelverstoß melden
Wir haben seit dem 25.09.2018 mehrfach angerufen, gemailt (mit Empfangs- und Lesebestätigung) mit CC an Netzwerke BW, Verivox und Schlichterstelle Energie. Wir haben Fristen gesetzt, gekündigt (und 3 Wochen später das endlich auch bestätigt bekommen, wir haben schriftlich kund getan, dass wir dem Lastschriftverfahre widersprechen solange wir unser Guthaben und ein korrekte Rechnung nicht haben (2 x mit Einschreiben).

Ganz ehrlich ich habe wegen der BEV mehr Energie verbraucht als wir je bezogen haben.

Mahnungen senden mit Mahngebühr. Inkasso androhen.

Bekomme ich Stunden oder die Zinsen ersetzt?

Anwalt ist längst eingeschalten. Anzeige folgt am Montag (ich habe mir frei genommen). Mahnverfahren wir eingeleitet.

Die BEV antwortet nicht oder mit noch höheren Rechnungen auf die Anrufe und Schreiben. Wenn sie etwas wollen konnten sie mir bis jetzt immer Briefe senden.

28.01.2019 | 12:12
von P. Aus Gechingen noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Keine Rückbuchung unseres Guthabens!


04.02.2019 | 12:29
von P. Aus Gechingen noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Nein nie eine Reaktion. nur Standardschreiben. Geld ist futsch




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
BEV Bayrische Energievers...: Überzogene Abschläge
BEV Bayerische Energiever...: Mein Guthaben wird nicht ausbezahlt
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: