Von voxenergie beantwortete Beschwerde. | 48 Views | 31.07.2019 | 13:57 Uhr
geschrieben von Fabián Nieto

voxenergie GmbH (Berlin)

Doppelvertrag dank voxenergie

Bestell-/Kundennummer: 898858213

Anfang Februar 2019 bekam ich einen unbekannten Werbeanruf - am Telefon war ein Vertreter von voxenergie, der mich unaufgefordert angerufen hat, dabei ist es laut Bundesnetzagentur gesetzlich verboten, Verbraucher ohne ausdrückliche vorherige Einwilligung zu Werbezwecken anzurufen. https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/UnerlaubteTelefonwerbung/unerlaubtetelefonwerbung-node.html

SCHLAGWORTE

Ich war überrumpelt von dem Anruf und ließ mich ansprechen. Der Vertreter von voxenergie berichtete, dass sie Tarife für Strom sowie für DSL- und Mobilfunk verglichen hätten und mir ein günstigeres Angebot als alle anderen Anbieter machen könnten. Ich wies den Vertreter von voxenergie explizit darauf hin, dass ich bereits einen laufenden Vertrag mit Vodafone und Kabel Deutschland habe und habe ausdrücklich gesagt, dass ich keinen Doppelvertrag haben möchte. Er erwiderte, dass das gar kein Problem sei, dass ein Doppelvertrag nie zustande kommen würde und dass voxenergie sich um die unmittelbare Kündigung des Vodafone-Kabel Deutschlands Vertrags kümmern würde.
Ich habe daraufhin erstens einen telefonischen Vertrag für die Stromversorgung abgeschlossen und zweitens erklärt, ich hätte erst dann Interesse an einem DSL- und Mobilfunkvertrag, wenn mein Vertrag mit Vodafone gekündigt ist. Wenn das nicht möglich ist, würde der Vertrag keine Gültigkeit haben. Das habe ich mehrfach betont. Der Vertreter von voxenergie hat zugestimmt und widerholt betont, dass ich mir keine Sorgen machen brauche, da ein Doppelvertrag nie zustande kommen würde. Voxenergie würde sich um die unmittelbare Kündigung des Vodafone-Kabel Deutschland-Vertrags kümmern. Daraufhin habe ich unter dieser Expliziten Ausschlussklausel (Vertragszustimmung nur bei Kündigungsmöglichkeit bei Vodafone - Kabel Deutschland) dem Vertrag zugestimmt.

Doch dann stellte sich heraus, dass die Kündigung bei Vodafone nicht möglich war, da sich der Vertrag erst vor Kurzem verlängert hatte. Ich habe daraufhin bei voxenergie angerufen und mit einer Vertreterin gesprochen. Sie sagte, dass der Widerruf meines Vertrags bei voxenergie kein Problem sei. Wenn ich Beweise hätte, dass ich einen laufenden Vertrag mit Vodafone habe, würden sie den abgeschlossenen Vertrag widerrufen. Ich solle dafür nur eine Kopie meines laufenden Vertrags mit Vodafone und Kabel Deutschland per Post zuschicken.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Das habe ich getan und auch die Fritzbox und die SIM-Karte, die mir voxenergie bereits zugesandt hatte, zurückgeschickt. Doch anstatt eines Widerrufs, so wie mir zugesagt, schickte voxenergie mir eine Kündigungsbestätigung für 30. März 2021. Ich habe daraufhin mehrfach wieder bei voxenergie angerufen, um das zu reklamieren. Die Vertreter sagten mir immer wieder, dass der Fall von einer Fachabteilung überprüft würde. Trotz vieler weiterer Anrufe habe ich immer noch keine Bestätigung über den Widerruf meines Vertrags bekommen. Stattdessen bucht voxenergie seit März jeden Monat 45,00 Euro für DSL- und Mobilfunk ab.

Da ich keine schriftliche Antwort bekommen habe, war ich frustriert und ging persönlich Mitte Juli zum Büro von voxenergie in der Zimmerstraße 78 in Berlin-Mitte. Dort gab es aber nur ein Call-Center. Niemanden, der mir Auskunft geben konnte. Vor Ort habe ich erneut angerufen und mit einer Kundenbetreuerin gesprochen, die erklärte, dass es keine persönliche Kundenbetreuung gebe. Ich schilderte erneut meinen Fall, und sie sagte, dass sie sich persönlich kümmern würde. Doch wieder geschah gar nichts.

Zuletzt habe ich am Mittwoch, den 24. Juli 2019, mit dem Vertreter O. W. von voxenergie telefoniert. Er sagte, ich solle mir keine Sorgen machen, denn bis zum 27. Juli würde ich einen Bestätigungsbrief für den Widerruf des Vertrags mit voxenergie erhalten. Zudem würden die bisher abgebuchten Beträge erstattet werden. Doch erneut geschah wieder nichts davon.
Heute, am 29. Juli 2019 habe ich erneut mit voxenergie telefoniert. Nun hieß es plötzlich, dass der Widerruf des Vertrags nicht möglich sei.
Wie kann es sein, dass sich bei voxenergie monatelang niemand kümmert und der eine Kundenbetreuer erklärt, dass der Vertrag wiederrufbar sei, der nächste Kundenberater behauptet dann aber plötzlich das Gegenteil? Das ist absolut unseriös. Ich will mit dem Unternehmen nichts mehr zu tun haben, und daher nun nicht nur endlich eine Bestätigung für den Widerruf des DSL- Mobilfunk-Vertrags mit voxenergie erhalten, sondern möchte auch den Stromvertrag mit voxenergie kündigen. Beides wurde ohnehin durch einen Werbeanruf abgeschlossen, der gesetzlich verboten ist - und hatte - wie oben geschildert – die explizite Bedingung, dass kein Doppelvertrag entstehen würde.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an voxenergie GmbH: Widerruf des DSL- und Mobilfunkvertrags mit voxenergie. Erstattung aller bisherigen Abbuchungen für den DSL- und Mobilfunkvertrag, Kündigung des voxenergie-Stromvertrags


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
01.08.2019 | 15:47
Firmen-Antwort von: voxenergie GmbH
Abteilung: Kundenbetreuung

Sehr geehrter Herr Nieto,

wir legen sehr viel Wert auf Kundenzufriedenheit und haben Ihre Beschwerde mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen.

Wir teilen Ihnen mit, dass Sie uns am 08.01.2019 fernmündlich beauftragt haben, Ihnen unseren günstigen Vollanschluss-Tarif "Vox Star S Pur Plus" sowie unseren Mobilfunktarif "vox Mobile LTE L Plus" einzurichten.

Sämtliche vertragliche Leistungen wurden Ihnen im Rahmen der Auftragserteilung erläutert und Sie haben diesen umfassend zugestimmt. Von Ihrem gesetzlich vorgegebenen 14-tägigen Widerrufsrecht haben Sie keinen Gebrauch gemacht.

Insofern können wir einer Rückabwicklung der geschlossenen Verträge nicht entsprechen, da die Verträge ihre Gültigkeit besitzen.

Die monatlichen Grundgebühren für die gewählten Tarife fallen auch an, wenn die zur Verfügung gestellten Dienstleistungen nicht in Anspruch genommen werden.

Bitte beachten Sie, dass das unterschriebene Portierungsformular und somit die Rufnummernportierung kein Vertragsbestandteil ist, sondern ein Serviceangebot von voxenergie.

Bei Nichtinanspruchnahme wird eine neue Rufnummer vergeben.

Ein Grund, der zur Anfechtung der Verträge berechtigt, liegt hier nicht vor. Eine vorzeitige Vertragsbeendigung kommt daher nicht in Betracht.

Die Rückerstattung bereits gezahlter Beträge kommt aufgrund des geschilderten Sachverhaltes nicht in Betracht.

Ihr Einverständnis zur telefonischen Kontaktaufnahme lag voxenergie vor.

Bezüglich Ihrer Kündigung des Stromtarifes teilen wir Ihnen mit, dass wir Ihre hier ausgesprochene Kündigung nicht akzeptieren können, da die Kündigung nicht der vertraglich vereinbarten Schriftform entspricht, da Ihre Unterschrift fehlt.

Richten Sie Ihre Kündigung mit Unterschrift unter Angabe Ihrer Kundennummer an die Ihnen bekannte Adresse von voxenergie.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir hoffen Ihnen den Sachverhalt verständlich und zu Ihrer Zufriedenheit erläutert zu haben. Sollte unsere Antwort Sie nicht zufriedenstellen, bedauern wir es, Ihnen keine andere Mitteilung machen zu können. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass auch für uns bereits Aufwand und einhergehende Kosten entstanden sind.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr voxenergie - Team

Antwort bewerten!





Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: