Von Höffner beantwortete Beschwerde. | 249 Views | 21.11.2019 | 22:02 Uhr
geschrieben von Niko S.

Höffner (Schönefeld)

Art und Weise der Lieferung ohne Worte

Bestell-/Kundennummer: 1026187

Normalerweise bin ich nicht der Typ, der schlechte Bewertungen ins Netz setzt. Da Unternehmen meist an Ihrer schlechten Bewertung gemessen werden, statt an der überwiegend positiven.

SCHLAGWORTE

Nun muss ich mein Leid aber trotzdem raus lassen. Ich habe mir am 02.03.2019 einen Kleiderschrank bei Möbel Höffner in Schwetzingen bestellt. Dieser hätte nach 8 Wochen geliefert werden sollen (spätestens also am 27.04.). Hier hat das erste Problem schon angefangen. Nach dem ich dann die Initiative ergriffen habe und beim Kundenservice nachgefragt habe, wie es denn mit meinem Kleiderschrank aussieht, wurde mir gesagt, dass die 8 Wochen im Kaufvertrag für eine Terminvereinbarung stehen. D.h. Möbel Höffner meldet sich erst nach 8 Wochen, um mir einen möglichen Liefertermin vorzuschlagen. Das wurde bei der Kaufabwicklung nie thematisiert.

Der vorgeschlagene Liefertermin wurde auf den 22.05. zw. 7:00 -13:00 Uhr gesetzt. Einen Monat nach der Liefervereinbarung. Das war nämlich der frühste Termin den Höffner mir anbieten konnte. Man beachte, dass ich zu diesem Zeitpunkt einen Übergangsschrank von Ikea stehen hatte. Diesen habe ich am Abend vorher, frohem Mutes abgebaut und auf den Sperrmüll getragen, da ich den neuen Schrank erwartet habe. Wäre nun alles glatt gelaufen, würde ich hier nicht Stunden damit verbringen, diese Bewertung zu verfassen. Die Mitarbeiter von Höffner haben den falschen Schrank aus dem Lager mitgenommen. Zu klein. Mein Schrank B×H 2,50 m×2,10 m, der gelieferte hatte B nur 1,90 m. Die Mitarbeiter haben Ihre Sachen wieder gepackt und sind gegangen.

Nächster Liefertermin wurde auf den 29.06.2019 terminiert. Also mehr als einen Monat nach dem ersten Liefertermin und fast 4 Monate nach Bestellung. Und richtig, ich hatte in diesem Zeitraum keinen Kleiderschrank zu Hause. Ich habe über einen Monat meine Kleider auf den Boden in der Ecke, in dem eigentlich der Schrank stehen sollte, gelagert. Wer sowas schon mal mitgemacht hat weiß, keine schöne Angelegenheit!

Nun ist der 29.06. abgebrochen und die Höffner-Mitarbeiter kamen erneut. Nun mit dem richtigen Schrank! Nächstes Problem: Der Kleiderschrank war bereits bei der Anlieferung beschädigt. Der Korpus ist anscheinend beim Transport durchgebrochen. Kann ja mal passieren, kein Problem.

Ich aber, habe immer noch das Problem, dass ich keinen Schrank zu Hause stehen habe. Nun kam der Vorschlag von Möbel Höffner, mir einen Ersatzschrank zu liefern und den solange stehen zu lassen, bis der Kleiderschrank aus dem Kaufvertrag geleifert werden kann. Darauf bin ich eingegangen, wohlwissend, dass ich noch keinen neuen Liefertermin für meinen ursprünglich bestellten Lieferschrank erhalten habe. Als Begründung wurde mir gesagt, es gäbe Lagerprobleme. Die Einzelteile des Schranks müssen aus verschiedenen Lägern aus ganz Deutschland (Hamburg Köln waren die genannten Läger) angeliefert werden.

Nun denn, es ist der Tag angebrochen, an dem der versprochene Ersatzschrank geliefert werden sollte. Richtig, es sollte einer geliefert werden, er kam aber nie an. Ich habe gegen ca. 10:00 Uhr einen Anruf aus der Zentrale erhalten, die mir gesagt haben, das Möbel Höffner sowas wie Ersatzschränke gar nicht ausliefert und ich heute nichts geliefert bekomme. Was soll man dazu sagen? Man kriegt etwas versprochen, was gar nicht existiert. Will Höffner Zeit schinden? Ich habe zu diesem Zeitpunkt nämlich noch keinen neuen Liefertermin für meinen Schrank.

Hier kam mir Höffner, nach unzähligen Telefonaten mit dem Kundenservice und unzähligen E-Mails, entgegen. Sie haben mir angeboten einen Übergangsschrank für 20,00 Euro bei Bauhaus zu kaufen, solange ich keinen neuen geliefert bekomme. Guter Vorschlag, nur wer findet für 20,00 Euro einen "Kleiderschrank" der annähernd alle Kleider aufbewahren kann? Im Endeffekt habe ich beim Kundenservice 80,00 Euro rausschlagen können, und habe mir einen Kleiderschrank ohne Türen bei Ikea gekauft, damit meine Kleider nicht weiter auf dem Boden liegen. Kleine Notiz am Rande: Auf der Ikea-Rechnung, die ich Möbel Höffner per E-Mail zukommen gelassen habe, waren auch 8 Kleiderbügel im Wert von 4,99€, die explizit nicht bezahlt wurden. Da sieht man schon an welchen Ecken gespart wird.

Ab hier wird es aus meiner Sicht auch nicht mehr ganz klar nachvollziehen, welche und wie viele Liefertermine ich noch mit Möbel Höffner bzgl. des Kleiderschranks ausgemacht habe, da mir keine Lieferbestätigung mehr per E-Mail gesendet wurde. Zufall?

Ich kann nur sagen, dass mein vierter Liefertermin am Liefertermin selbst (ca. 7 Uhr morgens) von der Zentrale abgesagt wurde. Grund: Im Lager ist aufgefallen, dass die Spiegeltür zerbrochen ist. Das Schlimme hierbei, ich habe den "Übergangskleiderschrank" bereits abgebaut und meine Kleider wieder in der ganzen Wohnung verteilt, damit die Höffner Mitarbeiter nicht eingeschränkt und keinen Zeitverlust beim Aufbau haben.

Kurzer Zwischenstand: Nach 4 anzustrebenden Lieferminen immer noch kein Kleiderschrank und wir haben schon August 2019. Also 5 Monate nach Kaufabwicklung. Zwischenzeitlich wurde mir vom Kundenservice empfohlen, den Kleiderschrank zu stornieren, da dieser in der Form, in der ich ihn bestellt habe, so gar nicht mehr auf Lager ist. Frechheit! Das wäre natürlich das einfachste für Möbel Höffner in Schwetzingen gewesen. Aber darauf bin ich nicht eingegangen, sonst könnte ich ja nicht weiter berichten.

So nun kommen wir langsam dem Ende entgegen. Der fünfte Liefertermin war dann ein Teil-"Erfolg", wenn man das so nennen kann. Ich habe nun den Korpus meines bestellten Kleiderschranks aufgebaut bekommen. Dann hat der Mitarbeiter aber gemerkt, dass die Schienen für die Schiebetüren fehlen und nicht mitgeliefert wurden. Na ja, immer hin hatte ich nun das Grundgerüst. Warum sollte ich mich denn beschweren?

Der sechste Liefertermin war ein erneuter Teil-"Erfolg". Die Schranktüren hängen nun am Schrank. Nach dem die Mitarbeiter zusammengepackt haben und ich den Schrank testen wollte, ist mir aufgefallen, dass die Türdämpfer fehlen. Das ist den erfahrenen Mitarbeitern natürlich nicht aufgefallen. Erste Aussage war dann: Sie haben keine bestellt. Bis ich Ihm dann meinen Lieferschein gezeigt habe und dort Schwarz auf Weiß steht, 2× Türdämpferset, hat er mir das nicht geglaubt. Außerdem wurde beim Aufbau die seitliche Schiene zerkratzt. Diese musste ebenfalls nachbestellt werden.

Na ja, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Nach weiteren Wochen die vergangenen sind, wurde mit mir ein siebter und bis heute auch der letzte Liefertermin ausgemacht. Am 16.11.2019, d. h. 8 1/2 Monate nach dem ich den Kleiderschrank bestellt habe. Die Möbel Höffner Mitarbeiter kamen nun schon zu dritt. Warum auch immer. Zwei davon konnten kein Deutsch, was nicht so schlimm war, viel schlimemr war der, der Deutsch konnte. Der war nämlich sowas von Unfreundlich. Sowas hatte ich in den letzten sechs Lieferterminen nicht, dass ein Mitarbeiter so frech zu mir war. Klar hatten alle Ihre Eigenschaften, aber der hatte echt kein Bock auf seinen Job. Die Mitarbeiter kamen früh morgens an einem Samstag (ca. 8 Uhr). Das erste was Sie gemacht haben, war es sich gegenseitig anzumotzen und über das offene Fenster laut zu kommunizieren. Es ist Samstagmorgens, andere Leute schlafen zu dieser Zeit! Das habe ich Ihm erstmal klar machen müssen. Die erste Aussage vom Mitarbeiter war, die Schiene haben wir nicht dabei, wurde falsch bestellt. D.h. ich durfte mich schon zu Anfang auf einen achten Liefertermin freuen. Zusätzlich hat Höffner statt die Türdämpfer einen Kollisionsfädämpfer bestellt, der aber schon montiert wurde. Das haben die Mitarbeiter nicht verstanden, die haben nämlich nur den Kollisionsdämpfer ausgetauscht. Was gar keinen Sinn macht. Nachdem ich Ihnen erneut den Lieferschein gezeigt habe, haben auch Sie festgestellt, dass die Türdämpfer fehlen. Klasse, danke für diese Kompetent Mitarbeiter, Möbel Höffner! Sie haben dann den Schrank erneut zusammengebaut und wollten gerade meine Unterschrift, da habe ich den Schrank nochmal auf seine Funktionalität getestet. Die Tür lässt sich schwerer zu machen als vorher, habe ich dem Mitarbeiter gesagt. Seine Aussage darauf hin: Das ist normal, das ist die Mechanik. Klar, mit mir kann man es ja machen. Sie haben versucht, den Schrank erneut zu justieren, ohne Erfolg. Ich habe den Mitarbeiter gebeten aufzuschreiben, dass ich mir seinem Service nicht zufrieden war und er das bitte protokollieren soll.

Ich habe alle Hoffnung an einen erfolgreich zusammengebauten Schrank verloren und habe auch gar nicht mehr versucht, mit dem Kundenservice zu diskutieren. Denn ich muss bei jedem Anruf an Höffner damit rechnen, dass ich meinen Fall von neu schildern muss, und das raubt auf Dauer Zeit und Nerven, die ich tatsächlich nicht mehr hatte oder investieren wollte.

Natürlich, kam mir Höffner entgegen und hat mir Warengutscheine angeboten. Die aber in keinem Verhältnis zu dem erbrachten Mehraufwand stehen. Ich musste nämlich teilweise Tage Urlaub nehmen oder jemanden Anfragen um den Liefertermin wahrnehmen zu können.

Kleiner Überblick über die Kosten:
Der Standard-Schrank kostet mich 920,00€. Ich habe insgesamt 100,00€ angezahlt, und 225,00€ Preisnachlass erhalten. Dieser Preisnachlass waren aber erst Wertgutscheine. Nach dem ich dem Kundenservice klarmachen konnte, dass ich, meine Familie, Freunde, Bekannte, eigentlich allen den ich das erzählt hab, keinen Fuß mehr in Ihren Laden setzten werden, wurde aus dem Warengutschein ein Preisnachlass. Somit kostet mich der Schrank, abzüglich der Nachlasse und Anzahlung noch 595,00€. Zusätzlich habe ich beim letzten Liefertermin noch einen 50,00€ Warengutschein bekommen, da ein Preisnachlass auf gar keinen Fall mehr möglich ist (Aussage Kundenservice). Den schenke ich dann jemanden, den ich nicht so gerne habe ;-).
Den Übergangsschrank zähle ich nicht dazu, den habe ich nämlich auch wieder auf den Sperrmüll gebracht. Hierbei also kein Vorteil für mich, außer dass ich Mehraufwand hatte (Kaufen, Tragen, Aufbau)

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Höffner: Preisnachlass über 75%, vollständig zusammengebauter Kleiderschrank


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
22.11.2019 | 10:34
Firmen-Antwort von: Höffner
Abteilung: Social Media

Sehr geehrte/r Kunde/in,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Es tut uns sehr leid, dass Sie einen Grund zur Beschwerde haben. Ihr Anliegen haben wir an die zuständigen Stellen weitergeleitet. Ein Mitarbeiter wird sich dazu mit Ihnen in Verbindung setzen.

Liebe Grüße vom Service Team

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (2)


25.11.2019 | 22:12
von Niko S. noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst


02.12.2019 | 22:39
von Niko S. noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Höffner möchte mir einen Liefertermin anbieten, ohne mir, trotz meiner Beschwerden, entgegenzukommen.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!