Von Immergrün Energie beantwortete Beschwerde. | 43 Views | 14.01.2020 | 15:16 Uhr
geschrieben von Despina P.

Immergrün Energie (Köln)

Preiserhöhungsschreiben nicht erhalten, Inkasso eingeschaltet

Bestell-/Kundennummer: G27905T1280

25.10.2019 Verbrauchsabrechnung erhalten, in der 176,49 € Nachzahlung gefordert wird, obwohl Verbrauch um ca. 200 kWh gesunken ist. Zusätzlich sollen die Abschlagszahlungen von 46,00€ auf 68,00€ angehoben werden.

SCHLAGWORTE

04.11.2019 Widerspruch gegen die ungerechtfertigte Jahresabrechnung Erdgas vom 25.10.2019 für den Zeitraum von 13.09.2018 bis 12.09.2019, da ich über die unangemessene Grundpreiserhöhung von 608,55 % (!) weder per Post noch auf elektronischem Wege informiert wurde und daher u. a. auch kein Gebrauch von meinem Sonderkündigungsrecht machen konnte.

19.11.2019 Zahlungserinnerung erhalten. Auf meinen Widerspruch wird nicht eingegangen.

24.11.2019 E-Mail an Versorger meinen Widerspruch zur Kenntnis zu nehmen und zu beantworten.

28.11.2019 Man schickt mir als Antwort auf meine E-Mail vom 24.11. ohne weitere Erklärungen Preisanpassungsschreiben per E-Mail datiert auf Okt. /Nov. 2018 zu, welche ich vorher nie bekommen habe. Auf meinen Widerspruch wird nicht eingegangen.

29.11.2019 E-Mail an Versorger mit der Frage weshalb mir diese nicht viel eher zugestellt wurden und Kündigung meines Vertrages.

29.11.2019 Mahnung von Immergrün. Auf meinen Widerspruch wird nicht eingegangen.

06.12.2019 Bestätigung der Kündigung erst zum 12.09.2020.

09.12.2019 Zahlungsaufforderung von EWD Inkasso.

11.12.2019 Telefonat mit Fr. Ü. von EWD Inkasso mit der Bitte meinen Widerspruch zu berücksichtigen und die Sachlage zu Prüfen.

12.12.2019 Weiterleitung meines Einspruchs (auf den bis heute von Immergrün nicht eingegangen wurde) an EWD Inkasso per E-Mail mit der Bitte die Sachlage zu überprüfen, da ich von Immergrün keinerlei Antworten erhalte.

19.12.2019 Zahlungsaufforderung von EWD Inkasso mit Androhung eines gerichtlichen Mahnverfahrens, einer fristlosen Kündigung und Sperrung des Gasanschlusses. Über eine Prüfung des Sachverhaltes und der aktuellen Sachlage wurde ich weder informiert, noch wird darauf eingegangen.

19.12.2019 Telefonat mit EWD Inkasso mit erneuter Bitte um Klärung meines Widerspruchs mit dem Energieversorger.

07.01.2020 Anruf von EWD Inkasso, bei dem mir nochmal mehr Druck gemacht wird meine ausstehenden Zahlungen auszugleichen mit gerichtlichen Androhungen und einer "letztes Fristverlängerung" bis zum 12.01.2020

Da mir die Preiserhöhungsinformation erst am 28.11.2019 per E-Mail mitgeteilt wurde, nehme ich das daraus folgende gesetzliche Sonderkündigungsrecht für meinen Onlinetarif wahr. Ein weiteres Sonderkündigungsrecht ergibt sich aus §41 (3) EnWG wegen Nichteinhaltung der Transparenz bei Kostensteigerungen.
Daher habe ich mit meiner E-Mail vom 29.11.2019 an Sie meinen Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zum nächstmöglichen Zeitpunkt gekündigt.

Ich fordere Sie hiermit auf, die Preiserhöhung rückgängig zu machen und meinen Vertrag mit Wirkung zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu beenden. Das daraus resultierende Guthaben überweisen Sie bitte auf das bereits schriftlich mitgeteilte Konto.

Sollten Sie sich weigern, mir mein rechtliches Sonderkündigungsrecht und die Preiserhöhungsrücknahme einzuräumen, werde ich den Fall an die Schlichtungsstelle Energie e. V. (§ 111a EnWG Verbraucherbeschwerden) weitergeben und rechtliche Schritte einleiten. Eine Antwort wird erwartet bis 19.01.2020.

Vertragsnummer G2170805669; Kundennummer G27905T1280

Mit freundlichen Grüßen

Despina Polichroniadis

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Immergrün Energie: Berichtigung der Verbrauchsabrechnung mit Guthabenauszahlung und Abschlagszahlungen zu vorherigen Konditionen + Sonderkündigungsrecht


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
15.01.2020 | 16:17
Firmen-Antwort von: Immergrün Energie
Abteilung: Beschwerde

Sehr geehrte Frau Polichroniadis,

vielen Dank für Ihren Eintrag. Wir bedauern es sehr, dass Sie unzufrieden mit unserem Service waren. Gerne möchte sich unsere Fachabteilung mit Ihrem Anliegen beschäftigen und Ihrer Beschwerde nachgehen.

Wir werden uns über unseren Verbraucherbeauftragten umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Scholz

Referent Online Kundenbetreuung

Antwort bewerten!





Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!