Von Immergrün Energie beantwortete Beschwerde. | 1 View | 14.01.2020 | 14:55 Uhr
geschrieben von Elena Tsvetkov

Immergrün Energie (Köln)

Versteckte, nicht mitgeteilte Preiserhöhung

Preiserhöhung um mehr als 232,00% wurde versteckt angekündigt. Das Schreiben habe ich nie erhalten. Die Preiserhöhung ist nicht zulässig.

SCHLAGWORTE

Sehr geehrte Damen und Herren

Wie ich Ihnen bereits schriftlich mitgeteilt habe, verstößt meiner Meinung nach Ihr Schreiben vom 10.08.2018 in der Sie die Preiserhöhung angekündigt haben, gegen §42 (3) EnWG.

Rechnung für zweites Vertragsjahr 10.10.2018 – 9.10.2019 am 15.11.2019 erhalten, woraus die Preiserhöhung zum 01.01.2019 ersichtlich war, da Abschlag für zweites Vertragsjahr gleich wie für erstes Vertragsjahr blieb. Da ich auch keine Preiserhöhungsinformation erhalten hatte, rief ich bei Immergrün am 16.11.2019 zur Tarifinformation an.

Mir wurde mitgeteilt, dass ich im August 2018 ein Brief per Post mit der Grundpreisanpassung von 9,09 Euro auf 33,42 Euro pro Monat sowie Arbeitspreis pro kWh von 0,03764700 auf 0,05210084Cent erhalten haben soll. Ich habe jedoch nie ein Informationsschreiben über eine geplante Preiserhöhung weder per Post, per E-Mail und auch nicht unter den Dokumenten im Kundenportal erhalten. Ich hätte sicher mein Sonderkündigungsrecht ausgeübt.

Auf Bitte um Weiterleitung der angeblich an mich versandten Brief, erhielt ich jedoch am 28.11.2019 nur eine Datei im Anhang mit Briefkopfdatum 10.08.2018.

Da mir die Preiserhöhungsinformation erst telefonisch am 16.11.2019 mitgeteilt wurde, nehme ich das daraus folgende gesetzliche Sonderkündigungsrecht wahr. Ein weiteres Sonderkündigungsrecht ergibt sich aus §41 (3) EnWG wegen Nichteinhaltung der Transparenz bei Kostensteigerungen.

Ich habe meinen Sachverhalt mit dem der 365 AG und der ExtraEnergie aus den Jahren 2013 und 2014 verglichen. In diesen Fällen haben u. a. das Landgericht Düsseldorf (AZ: 12 O 177/14) und das Amtsgericht Delmenhorst (AZ: 44 C 4120/14 (I) zu Gunsten der Verbraucher entschieden und die Praktiken der Stromanbieter kritisiert. Zudem zweifle ich die rechtliche Grundlage der Preiserhöhung an. Zuletzt vermute ich, dass Sie Ihren Gewinnanteil mit dieser Preiserhöhung steigern. Dies ist aber nicht zulässig, da Sie nur unvermeidbare Kostensteigerungen ohne Erzielung eines zusätzlichen Gewinns an die Kunden weitergeben dürfen und dabei Kostensenkungen auch zeitlich ebenso und nach den gleichen Maßstäben berücksichtigen müssen wie Kostensteigerungen.

Vor diesem Hintergrund erwarte ich die Rücknahme des Bruttomonatsgrundpreis auf 9,09 Euro, eine korrigiere Jahresabrechnung mit alten Tarifkonditionen, sowie kostenlose Anpassung der monatlichen Abschläge in Hinsicht der jetzt schon gezahlten Abschläge.
Sowie meinen Vertrag mit Wirkung zum 31.1.2020 zu beenden.

Sollten Sie sich weigern, mir mein rechtliches Sonderkündigungsrecht und die Grundpreiserhöhungsrücknahme einzuräumen, werde ich den Fall an die Schlichtungsstelle Energie e. V. (§ 111a EnWG Verbraucherbeschwerden) weitergeben und rechtliche Schritte einleiten. Eine Antwort wird erwartet bis 10.01.2020

Vertragsnummer G21709017726

Kundeninteraktion G27802S1277

Mit freundlichen Grüßen

Elena Tsvetkov

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Immergrün Energie: Rücknahme der Preiserhöhung zum 01.01.2019. Korrigierte Jahresrechnung vom 15.11.2019 auf die alte Tarifkonditionen, Anpassung der monatlichen Abschläge


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
14.01.2020 | 14:55
Firmen-Antwort von: Immergrün Energie
Abteilung: Beschwerde

Sehr geehrte Frau Tsvetkov,

vielen Dank für Ihren Eintrag. Wir bedauern es sehr, dass Sie unzufrieden mit unserem Service waren. Gerne möchte sich unsere Fachabteilung mit Ihrem Anliegen beschäftigen und Ihrer Beschwerde nachgehen.

Wir werden uns über unseren Verbraucherbeauftragten umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Scholz

Referent Online Kundenbetreuung

Antwort bewerten!





Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!