Von primacall beantwortete Beschwerde. | 193 Views | 19.01.2020 | 14:14 Uhr
geschrieben von Andrè Senger

primacall GmbH (Berlin)

Trotz Kündigung Kontoabbuchung, Rechnung und Mahnungen

Bestell-/Kundennummer: 8980773581

Mein Vertrag bei primacall ist fristgemäß zum 30.09.2019 gekündigt. Alle Bestätigungen hierfür liegen vor, auch liegen die Portierungsbestätigungen meines neuen Anbieters vor. Gleichzeitig mit der Kündigung habe ich primacall die Einzugsermächtigung von meinem Konto entzogen.

SCHLAGWORTE

Am 30.10.2019 musste ich feststellen, dass primacall eine weitere Abbuchung von meinem Konto vorgenommen hat. Diese Lastschrift habe ich vorsorglich zurückgegeben, da sie unberechtigt ist.

Weiterhin ist mir aufgefallen, dass auf der unberechtigten Rechnung vom 15.10.2019 auf der letzten Seite vermerkt ist, dass eine Kündigung zum 30.09.2020 möglich sei, was definitiv falsch ist, da sich diese Rufnummer seit 01.10.2019 in dem Besitz meines neuen Anbieters befindet. Auf der Rechnung vom 16.05.2019 ist das Ende der Vertragslaufzeit zum 30.09.2019 richtig datiert. – komisch…

Am 31.10.2020 habe ich primacall dann den Sachverhalt in Form eines Widerspruchs schriftlich und sehr ausführlich per Einschreiben mitgeteilt, mit der Bitte, um eine schnelle Klärung. Statt einer Klärung erhalte ich nun noch eine weitere Rechnung für November 2019 sowie Mahnungen und Mahngebühren, zumal ich den Router bereits zurückgesandt habe.

Also habe ich versucht, jemanden telefonisch zu erreichen. Nach tagelangem Hängen in der Warteschleife habe ich diesen Weg aufgegeben eine Klärung herbeizuführen.

Jetzt frage ich mich, wie das alles geschehen kann, wenn es doch ein eindeutiges Datum zum Ende des Vertrages gibt.

Ich verstehe diese Geschäftspraktik einfach nicht. Eine Forderung zu einer nicht erbrachten Leistung zu stellen, erschließt sich mir einfach nicht.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an primacall GmbH: Stornierung des unrechtmäßig weitergeführten Vertrags sowie Rechnungen inkl. Mahngebühren seit Oktober 2019


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
21.01.2020 | 14:16
Firmen-Antwort von: primacall GmbH
Abteilung: Kundenbetreuung

Sehr geehrter Herr Senger,

wir legen sehr viel Wert auf Kundenzufriedenheit und haben Ihre Beschwerde mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen.

Dennoch müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Angelegenheit aufgrund der offenen Posten zwischenzeitlich an unseren Rechtsbeistand, die

ADVOVOX Rechtsanwalts GmbH Sven Krüger
Zimmerstr. 78
10117 Berlin

abgegeben wurde.

Richten Sie bitte jeglichen Schriftverkehr ausschließlich an diese, da die abschließende Sachbearbeitung dort übernommen wurde.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr primacall - Team

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (5)


26.01.2020 | 15:43
von Andrè Senger | Regelverstoß melden
Sie waren mein Vertragspartner bis 30.09.2019. Rechnungen für Oktober und November 2019 sind unrechtmäßig inklusive Ihrer Mahnungen, da sie für mich keine Leistung mehr erbracht haben und sich die Rufnummer aufgrund der Portierung schon längst bei meinem neuen Anbieter befindet und zwar seit 30.09.2019.

Wieso übergeben Sie eine Forderung zu einer nicht erbrachten Leistung Ihrem Rechtsbeistand?

Ich fühle mich von Ihnen „abgezockt“ und werde mich selbst mit einer Anzeige an die Verbraucherzentrale, an das Gericht sowie an die Bundesnetzagentur wenden.

Ich fordere Sie hiermit letztmalig auf, Ihre unrechtmäßigen Forderungen zu widerrufen. Ein Einschreiben mit Rückschein ist bereits unterwegs zu Ihnen.

27.01.2020 | 19:32
von Andrè Senger noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst


04.02.2020 | 09:17
von Andrè Senger noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst


19.02.2020 | 13:18
von Andrè Senger noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst


21.02.2020 | 20:23
von Andrè Senger noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: