Durch Telekom Deutschland gelöste Beschwerde. | 237 Views | 23.09.2020 | 11:18 Uhr
geschrieben von Franz Josef Strauß

Telekom Deutschland GmbH (Bonn)

Telekom verlangt Wucherpreise nach Kündigung

Bestell-/Kundennummer: 0058922121

Nach einer Kündigung mehrere Mobilfunkverträge wird beim abschalten des Hauptvertrages die Kosten um über 30 % teurer, obwohl weniger Verträge vorliegen.

Wir haben vier Mobilfunktarife bei der Telekom.

SCHLAGWORTE

Nachdem wir mehrere Jahre im sog. Familientarif immer mehr zahlten (über 108,--€/Monat bei nur 3 x 2 GB und 1 x 5 GB Tarife) bat ich mehrfach um Überprüfung, ob es nicht günstigere Möglichkeit gäbe. Leider konnten die Telekom mir weder telefonisch noch im Telekom-Laden ein günstigeres Angebot unterbreiten.

Darauf hin kündigte ich drei von vier Verträgen je 1 x zum August 2020 und 2 x zum Oktober 2020.

Nachdem nun der erste Vertrag zum August 2020 nicht mehr aktiv war, schrieb mir die Telekom, dass sie mir nun andere Tarife für die übriggebliebenen einrichtet und nun habe ich anstelle von 108,-- € / mtl. für vier Verträge nun 130,-- € / mtl. für drei Verträge.

Für mich ist es mehr als fraglich, da die Telekom hier einen 1. anderen Tarif als Haupttarif umstellen und mir somit wieder den sog. Familientarif geben könnte und 2. die aktuellen neuen Tarife wesentlich günstiger im Angebot sind.

Daher ist das hier eine reine Abzocke und als mehrjähriger treuer Kunde ein Schlag ins Gesicht.

Die Telekom beweist mal wieder ihre Arroganz!

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Telekom Deutschland GmbH: Zwingend dir Rechnung überprüfen und nach unten korrigieren sowie für drei Verträge die besten Tarife anbieten!


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (4)


24.09.2020 | 00:01
von Winfried Daeuble | Regelverstoß melden
Vielleicht sollten sie den Anbieter wechseln.
Simquadrat ist deutlich billiger als die Telekom.

28.09.2020 | 16:21
von Franz Josef Strauß noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Nachdem ich die Telekom mit dem Sprachcomputer um einen Rückruf gebeten hatte, rief mich 10 Minuten jemand zurück und legte aber direkt nach dem Freizeichen wieder auf. Ich wartete vergeblich an dem Tag auf einen weiteren Rückruf.
Ich habe die Rechnung erst einmal zurückgezogen und das Lastschriftverfahren gekündigt.

Heute habe ich einen Live-Chat gestartet und die Dame teilte mir mit, das es wohl doch ein versehen war und mir die Familientarife nicht zugeordnet waren.
Nachdem ich ihr meinen Ärger geschrieben hatte bekamm ich 1 Std. Später eine SMS, dass mir ein Betrag in Höhe von 37,50 € gutgeschrieben werde.
Ich warte jetzt erst einmal die korrigierte Rechnung ab und melde mich wenn das so sein sollte.


28.09.2020 | 16:24
von Franz Josef Strauß noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Auch habe ich die Hotline über den Eintrag hier in ReclaBox informiert. Vielleicht hat das doch etwas bewirkt -- aber warten wir erst einmal die korrigierte Rechnung ab.


06.10.2020 | 14:43
von Franz Josef Strauß gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Die Telekom hat mir bereits den genannten Betrag gutgeschrieben und auch eine Lastschriftmahnungsgebühr nach einem Anruf zurück genommen.
Es ist schade das eine Telekom (wie viele anderen) erst reagieren wenn die Öffentlichkeit gegangen wird - daher ist es wichtig Portale wie das von ReclaBox zu haben.

Vielen Dank und bis (hoffentlich nicht) zum nächsten Mal auf diese Platform ;-)




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren NÜTZLICHE LINKS
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: