3801 Views | 27.10.2008 | 12:08 Uhr
geschrieben von Markus K.

Santander Consumer Bank AG (Berlin)

Die wahre Bank, die ihr Handwerk versteht, uns zu veräppeln.

Ja das ist wohl war, weil ich es selbst erlebt habe.

SAMMELBESCHWERDE
Möchten Sie sich dieser Beschwerde anschließen?

Es haben sich bereits 0 ReclaBoxler angeschlossen.

Ich habe mir vor etwa einem Jahr ein Motorrad gekauft, natürlich mit Kredit von der guten Santander Bank zu seher guten Konditionen zu 2.49%. Das ist wohl ein Schnäppchen gewesen, aber nun wurde mir mein Motorrad geklaut und ich komme nicht zur Arbeit. Also bin ich guten Herzens mal zu der Santander gelaufen und habe gefragt, ob sie mir nicht so um die 500 Euro geben könnten, zur überbrückung um mir einen gleinen gebrauchten Roller zu kaufen. Und natürlich wollte ich auch, dass die Bank die Summe auf meinen alten Kredit packt.

Nun ja, da ich das Geld so schnell wie möglich gebraucht habe, habe ich auch nur eine schnelle Unterschrift gegeben ohne zu lesen, weil der nette  Kundenberater mir alles erklärt hatte und die 500 Euro nur auf meinen alten kredit schreiben wollte, habe ich ihn natürlich geglaubt. Ich habe auch die gratis clever card mitgenommen, die dann schon mal 20 euro im Jahr kostet. Und als ich zu hause mal ganz in Ruhe den neuen Vertrag durchgegengen bin, habe ich erfahren, dass für die clever card schon 75 euro im Monat von mein Konto abgezogen werden, ohne das ich sie jemals benutzen würde.

SCHLAGWORTE

So, das wahr ja nur die Spitze des Eisbergs, nun nach einigen Tagen gabs Post von der Santander. Es wahr ein Brief  der Aufschluss gab, dass meine Finanzierung erledigt sei, nun gut ich habe gedacht, die Versicherung hätte den Schaden für mein Mopped getilgt. Aber nein, was muß ich sehen. Sie haben den allten Kredit mit einem neuen abgelöst und zu unverschämten 7,48%. Zinsen verdonnert. Das ist echt dreisd, zumahl ich hätte mein Motorrad schohn fast abbezahlt und nun kommen nochmahl 1500 euro obendrauf und für was, nur weil ich 500 euro gebraucht habe. Und das bei einer so netten Bank. Ich habe aber sofort gekündigt und mußte noch 200euro Bearbeitungsgebühren zahlen.

Und das gute zum Schluß: Traue keinen, der mit Geld zutun hat, sonst bist du arm, gehe nicht zur Sandander Bank , und lass dir lieber Dein Darlehenslimit bei deiner Bank erhöhen zu einen günstigeren Zinssatz.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Santander Consumer Bank AG: Das jeder der einen Kredit braucht und mal in der Not steckt nicht noch so veräppelt wird.


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (8)


27.10.2008 | 16:22
von Marlies Grothmann | Regelverstoß melden
Die beherrschen halt die Kunst, den Kunden optimal auszunehmen.

27.10.2008 | 16:29
von Katha | Regelverstoß melden
Santander wirtschaftet auf jeden Fall vorbildlich und ist als eine der wenigen Banken nicht betroffen von der Finanzkrise

www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/santander-profitiert-von-der-krise;2062919

27.10.2008 | 17:59
von Rudi | Regelverstoß melden
Vorbildlich!!! Santander musste jetzt 1000 Millionen Pfund (1.241 Millionen EURO)in die Hand nehmen um die britische Tochter zu retten. www.finanznachrichten.de/nachrichten-2008-10/artikel-12004768.asp Danke Herr K., Ihr Geld rettet das empire.

27.10.2008 | 21:40
von A. M. | Regelverstoß melden
Naja, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Wer einen Vertrag eingeht, unterschreibt oder sonst was, der sollte ihn auch lesen!
Finde die Schuld der Bank zu geben nicht unbedingt richtig...
Sicher hätte die Kundenberaterin expliziet drauf eingehen können, letzendlich trägt aber der Kunde auch einen Teil dazu bei...

28.10.2008 | 08:24
von Marcus Thielen | Regelverstoß melden
Darf man echt davon ausgehen, dass Zinssätze nach einem Jahr noch die gleichen sind? Ich glaube NEIN! Das wäre Ihnen bei jeder anderen Bank ebenso passiert, denn Zinssätze sind mitunter sehr volatil und tagesaktuell. Das der Zinssatz nach einem Jahr nicht mehr der selbe ist, wundert wirklich nur denjenigen, der noch nie in seinem Leben einen Kredit aufgenommen, eine Immobilie finanziert oder sonst irgendwie mit Geld zu tun hatte. Tut mir leid, dass ich diese Beschwerde nicht so unterschreiben kann.

Sicher ist es die Pflicht des Beraters, über die neuen Konditionen aufzuklären und vielleicht hat er das sogar und es ist nur nicht richtig verstanden worden, weil die Gedanken eben genau "in dieser Notsituation" gefangen waren, was sogar verständlich ist. Jedenfalls sind schriftliche Vereinbarungen bei Banken nicht aus Spaß da und sie sind eben genau die Sicherheit, die der Kunde braucht, um nicht "hinters Licht" geführt zu werden. Lesen muss man diese allerdings schon alleine!

Sicher verstehe ich das Ärgernis, aber eigentlich und fairerweise muss man sich in so einer Situation über sich selber ärgern und nicht über die Bank, die letztlich nur geholfen hat, zu den tagesaktuellen Konditionen.

28.10.2008 | 20:18
von Martin Kenter | Regelverstoß melden
Die Santander Bank hieß früher einmal CC Bank, wenn ich mich recht erinnern kann. Damals hatte ich wegen Finanzknappheit ein Sofa finanziert. Keine andere Bank hätte mir zu diesem Zeitpunkt einen Kredit gegeben. Ich konnte mich zu keinem Zeitpunkt über dieses Unternehmen beschweren, da alles gut geklappt hat.

30.10.2008 | 10:30
von Akolyth | Regelverstoß melden
So leid es mir tut: wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Einen Vertrag über einen Kredit nach "nebulösen" Vorgesprächen ungeprüft zu unterschreiben und sich dann hinterher beschweren, wenn es nicht so läuft, wie man sich vorstellt, ist schon merkwürdig! Ich will hier keine Bank in Schutz nehmen oder so, aber eigenes Fehlverhalten anderen anzulasten und dieses gute Forum damit zu diskreditieren ist nicht richtig finde ich. Sorry!

11.09.2010 | 11:23
von Gerd Müller | Regelverstoß melden
Da sieht man wieder, dass wer lesen kann, klar im Vorteil ist! Man kann nicht einfach schnell etwas unterschreiben und im Nachhinein die Bank dafür verantwortlich machen - des Weiteren ist die Clevercard gebührenfrei - die 75 Euro fallen nur bei Aussschöpfung der Karte an - vielleicht hast Du auch übersehen, dass die Clevercard für die ersten sechs Monate ZINSFREI ist - ist das etwa auch Abzocke? Klar kann man über die Methoden der Bank streiten - denkt aber auch daran, da viele Vorgaben von oben kommen und so viel Druck ausgeübt wird, dass ein Berater manchmal gar nicht anders kann.



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Ihr Kommentar zur Sammelbeschwerde
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: