136 Views | 13.01.2022 | 22:34 Uhr
geschrieben von David Steinbach

Vattenfall Europe Sales GmbH (Hamburg)

35 % Mehrkosten durch Fehlberatung

Meine Freundin und ich wohnen in Hamburg und haben einen ziemlich günstigen Stromanbieter, bei welchen wir eigentlich immer zufrieden waren.

SCHLAGWORTE

Ende letzten Jahres stand jedoch eine Beraterin von Vattenfall vor unserer Haustür und wollte uns einen neuen Vertrag verkaufen. Ich habe die Dame darauf aufmerksam gemacht, dass wir derzeit in Belieferung sind und ohnehin relativ kurzfristig umziehen werden. Dies sei alles kein Problem, den Vertrag können wir schon vor Belieferung durch Vattenfall in die neue Wohnung mitnehmen und uns somit 2 Jahre Preisgarantie sichern. Bei den aktuell enorm steigenden Preisen war das letztendlich ein Grund, einen Vertrag bei Vattenfall abzuschließen.

Wie so üblich, kündigte Vattenfall daraufhin meinen aktuellen Anbieter. In diesem Fall zu Ende März 2022.

Nun ist es so weit, wir ziehen um. Seit Januar haben wir unsere neue Wohnung. Die alten haben wir auch noch bis März. Also melde ich mich bei Vattenfall zwecks Mitnahme des Vertrages. Gerne auch zum abgemachten Termin für Ende März. Besser wäre es natürlich, wir würden sofort von Vattenfall beliefert, damit wir uns die hohen Kosten vom Grundversorger sparen, aber gut.

Am Telefon erzählte mir der Berater nun, dass dies unter keinen Umständen möglich sei. Einen Umzug melden, obwohl man nicht in der Belieferung ist. Das müsse er nun stornieren und wir müssten uns bei Vattenfall oder wo auch immer einen neuen Vertrag abschließen.

Nun kostet Strom dieses Jahr min. 35 % mehr als zum Vorjahr. Zum Vergleich: bei dem von Vattenfall gekündigtem Anbieter haben wir 32 Cent pro kWh gezahlt. Bei dem Vertrag von Vattenfall hätten wir 31 Cent zahlen müssen. Dieser ist jedoch, wie erwähnt, nicht zustande gekommen und seitens Vattenfall storniert worden. Ein neuen Vertrag bei Vattenfall würde und nun 46 Cent pro kWh kosten. Also haben wir Dank der Fehlberatung, der Kündigung unseres aktuellen Anbieters und der Stornierung des Vertrages bei Vattenfall enorme Mehrkosten. Man könne nichts machen.

Ich habe mich bei Vattenfall mehrmals beschwert. Da ich nun in meiner neuen Wohnung Strom brauche und nicht beim Grundversorger landen möchte, habe ich natürlich in der Zwischenzeit einen neuen Vertrag bei einem anderen Anbieter abgeschlossen.

Nun hat sich vorgestern eine nette Dame bei mir gemeldet. Es tut Ihnen leid, und es wird ein neuer Vertrag mit den zugesagten Konditionen für mich erstellt. Es wird nur eine Zählernummer und Zählerstand benötigt. Gesagt, getan. Fünf Minuten später habe ich alle meine Daten an Vattenfall geschickt.

Gestern bekam ich dann eine Mail, dass man mich nun beim Stromnetz anmelden wird. Ich war ganz irritiert, dass nun alles so schnell seinen Lauf nimmt und habe mir das Ganze nochmal telefonisch bestätigen lassen. Es sei alles in Ordnung und die Konditionen stimmen. Problem gelöst, dachte ich.

Aufgrund der erfreulichen Nachricht von Vattenfall habe ich dann also meinen teuren, neu abgeschlossenen Vertrag widerrufen, da ich unter diesen Umständen natürlich gerne von Vattenfall beliefert werden möchte. Rund 30 Minuten später erhielt ich eine Nachricht, dass zur Belieferung noch Daten fehlen und ich mich bitte telefonisch melden soll.

Die erste Dame am Telefon konnte mich nicht hören und hat einfach aufgelegt, nach 15 Minuten Wartezeit. Die Dame danach hat von Kompetenz noch nie etwas gehört. Die Dame war unfreundlich und patzig. Sie könne mir nicht helfen. Alte Konditionen gibt es nicht. Ich soll einfach einen neuen teuren Vertrag abschließen. So was habe ich noch nie erlebt.

Heute also nochmal bei Vattenfall angerufen. Dieses mal hatte ich einen freundlichen und hilfsbereiten Mann am Telefon. So ganz helfen konnte er mir auch nicht, aber er würde es weiterleiten. Was er mir jedoch sagen konnte: Der Antrag und die Anmeldung am Stromnetz waren seitens Vattenfall erneut komplett abgebrochen worden. Warum, weiß er nicht. Dies stünde nicht in den Unterlagen.

In der Zusammenfassung: zweimal hat Vattenfall ihr Wort nicht gehalten (einen Vertrag), zweimal habe ich bzw. Vattenfall meinen vorherigen Anbieter gekündigt. Nun stehe ich da. Versorgt vom Grundversorger für 68 Cent pro kWh, da Vattenfall meinen günstigen Vertrag gekündigt hat und mich nicht zu den vertraglich festgehaltenen Konditionen beliefern möchte.

Ganz großes Kino!

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Vattenfall Europe Sales GmbH: Vertrag zur Belieferung der versprochenen Konditionen


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (1)


19.01.2022 | 17:42
von David Steinbach noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Heute rief mich der wohl unfreundlichste Mensch den Vattenfall zu bieten hat an nachdem man mir gesagt hat, dass sich eine Fachabteilung nun dem Fall widmet. Er konnte trotz Gespräch-Aufzeichnung und schriftlicher Bestätigung per Mail keine meiner Aussagen bestätigen und hat alles abgestritten. Auf die Frage, ob es normal ist, dass Berater an der Tür die künftigen Kunden anlügen und Verträge verkaufen die niemals in Kraft treten hat der Herr einfach aufgelegt! Ich koche vor Wut. So was habe ich noch NIE erlebt!




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: