Von Mömax beantwortete Beschwerde. | 40 Views | 18.01.2023 | 11:53 Uhr
geschrieben von Darius M.

Mömax (Würzburg)

Durch Falschmontage der Küche Kochfeld defekt und Garantie weg.

Bestell-/Kundennummer: CKSAYV

Am 13.08.22 haben wir uns eine Küche im Mömax Karlsruhe bei Herrn R. vor Ort zusammenstellen lassen.

SCHLAGWORTE


Mit im Service und Preis war enthalten, dass die Küchenmonteure unsere selbst beschafften Geräte einbauen.

Diese Küche wurde auch am 25.11.22 pünktlich, zusammen mit den Monteuren, geliefert. Nach abgeschlossenem Einbau am Abend haben die Küchenmonteure 100,-- € Trinkgeld bekommen und haben sich mit den Worten verabschiedet, dass, wenn noch irgendwas sein sollte, wir diese eine spezifische Nummer vom Chef der Küchenbauer anrufen sollen, um Bescheid zu geben.

Am 13.12.22 hat es dann das erste Mal angefangen: Während einem normalen Kochvorgang auf der Platte (Gerät war nagelneu gekauft), hat sich diese einfach ausgeschaltet, mitten drin von alleine - und wollte sich nicht mehr einschalten lassen.

Also haben wir beim Kuchenmonteur angerufen und nachgefragt, was das sein kann, kann ja sein, dass dieser was an der Verkabelung gemurkst hatte. Er hat uns zugesagt, dass er am nächsten Morgen vorbeikommen und sich das angucken will.

Nach paar Stunden, am selben Abend, gingen wir nochmal in die Küche und siehe da, die Kochplatte ging wieder. (Heute vermuten wir, sie hat sich abgekühlt derweil). Also beim Kuchenmonteur angerufen und diesem gesagt, dass die Platte wieder funktioniert - er sollte ja nicht unnötig erscheinen.

Dieser hat uns da schon mit so einem Text abspeisen wollen (habe ich im Original da) - wir sollten das nächste Mal die Platte mit Alkohol überm Bedienfeld sauber machen, dann sollte das wieder gehen. Kann man wirklich keinem erzählen.

Wie sich jedoch alles falsch rausstellte, denn nicht ganze 2 Tage später, am 15.12.22, Kochplatte wieder aus, nachdem auch etwas Rauch unten herausgekommen ist, während eines normalen Kochvorgangs. Diese ist nun komplett tot, also geht auch bis heute gar nicht mehr.

Also angerufen, der Küchenmonteur wollte am selben Tag gegen Nachmittag da sein. Auf Nachfragen per SMS, weil er verspätet war und keine Rückmeldung kam, kam nur die Antwort per SMS, dass er am nächsten Morgen um 8:00 Uhr kommt.

Der nächste Morgen, ich hatte mir extra freigenommen, kein Monteur, keine Nachricht und nichts. Auch weitere Kontaktversuche wurden ignoriert.

Wir dachten uns unseren Teil und haben uns an den Gorenje-Support zwecks Garantie gewendet. Und hatten zu diesem Zeitpunkt eigentlich geistig mit der Firma Mömax abgeschlossen. Doch es sollte anders kommen.

Gorenje hat uns am 5.1.22 einen Techniker mit Ersatzteilen geschickt, doch als dieser in die Küche kam, hat er direkt(!) gesehen, dass die Kochplatte komplett falsch verbaut ist und somit meine Garantie erloschen ist, weil die Mindestabstandsbelüftungsmaße der Kochplatte absolut nicht eingehalten wurden, die Kochplatte einfach überhitzt ist. Somit hat er uns nichts auswechseln können. Wir haben keine Garantie mehr auf das Gerät, es ist kaputt. Wir haben auch extra nochmal 120,-- € zahlen müssen, weil wir den Techniker über Garantie bestellt hatten, dies aber nun kein Garantiefall ist.

Gleich am selben Abend, also am 05.01.22, habe ich eine E-Mail an Mömax geschickt, mit der Bitte mir die Rechnung von 120,-- € zu begleichen, meine Kochplatte zu ersetzen und die Küche richtig zu bauen, sodass das mit einer neuen Platte nicht mehr passiert.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.


Ebenso habe ich aber auch geschildert, wie das ganze dazu kam, auch die Vorgeschichte mit den Küchenbauern usw.

Am selben Abend hatte auch Herr R. von der Küchenabteilung Karlsruhe angerufen und meinte summa summarum nur, dass ich in der Beweislast stehe, dass die Kochplatte deshalb kaputtging, weil die Mindestmaße nicht eingehalten wurden. Ebenso wurde versucht, jegliche Schuld von sich zu weisen. Und ich soll gucken, wie ich nun klarkomme. Und ich wohl jetzt der gelackmeierte bin. Dass wir ein 5 Monate altes Baby haben und mal etwas gekocht werden muss - geschenkt!

Dass der Einbau meiner Geräte im Servicepreis mit enthalten war und dass ich erwarten kann, dass diese dann auch sachgemäß eingebaut werden (ist halt nicht passiert), um die volle Funktion zu gewährleisten, wurde komplett außer Acht gelassen. Eine Montageanleitung lag bei, da hat man aber scheinbar nicht ein einziges Mal reingeguckt.

Ebenso hatte ich im Vorfeld auf Wunsch von Herrn R. auch bereits die gesamte Geräteliste per E-Mail an ihn geschickt, damit Zitat: "Ich die genauen Einbaumaße der Geräte habe und die Küche samt Geräten so richtig eingebaut werden kann" - hatte er uns vor Ort sich so von uns gewünscht und am 26.8.22 auch erhalten (Bestätigungsmail habe ich).
3
Gebracht hat alles nichts. Jedenfalls nach diesem besagten Gespräch, in dem jede Schuld von sich gewiesen wurde. Haben wir extra nochmal einen neutralen Küchenbauer (auf unsere Kosten) kommen lassen, der sich das anschauen sollte.

Auch dieser hat sofort gesehen, dass das Induktionskochfeld absolut nicht atmen kann und der Hitzeschutz viel zu nah ist, auch nach Montageplan.

Dies habe ich dann Herrn R. nochmals per E-Mail geschrieben, zusammen mit einer Kopie im Anhang des original Montageplans und noch weiteren Zeilen, dass ich es nicht einsehe, dass dies meine Schuld sei etc.

Daraufhin hat dieser seinen Kundendienst beauftragt, der unsere Küche begutachten sollte. Mömax Mannheim hat sich dann auch am 10.01.22 telefonisch gemeldet und mir einen Begutachter zugesichert, der am 16.01.22 zwischen 13:00 und 16:00 Uhr kommen sollte.

Ja, nun - kam da wieder keiner. Wir saßen wieder seit 13:00 Uhr zu Hause und haben gewartet. Es kam einfach wieder keiner, keine Rückmeldung, nichts. Der halbe Urlaubstag von mir, auch verschwendet.

Also die Nummer, die mich angerufen hatte, zwecks eines Termins nochmal angerufen (16:18 und 17:07 Uhr) und nachgefragt. Beide Male wurde mir zugesichert, dass da nachgehakt wird und ich schnellstmöglich zurückgerufen werde. Natürlich ist das auch nicht passiert.

Nun sitze ich da:

- Unsere Kochplatte ist kaputt (Schaden von 560,-- €).

- Wir haben eine Rechnung von 120,-- € begleichen müssen, weil wir aufgrund nicht vorhandener Mindestabstandsmaße keine Garantie mehr haben und somit den Support-Arbeiter aus eigener Tasche bezahlen mussten.

- Diverse Fahrtkosten sind entstanden

- U. a. damit eine alternative provisorische Kochplatte zum Aufstellen gekauft (60,-- €).

- Mein Mann hat 1,5 Urlaubstage verschwendet, weil man uns zweimal zugesichert hat, da zu sein.

- Die Küche ist nach wie vor falsch montiert. Und wir haben quasi seit nun über einem Monat kein funktionierendes Kochfeld.

Und das beste - von Mömax werden wir, wie geschildert von allen Seiten ignoriert!

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Mömax: Erstattung des Kochfelds, der Rechnung vom Gorenje-Support, Schadensersatz allgemein (Induktionsplatte, verschwendete Urlaubstage, Fahrtkosten für Beschaffung etc.)


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
18.01.2023 | 11:53
Firmen-Antwort von: Mömax
Abteilung: Social Media Kommunikation

Sehr geehrter Kunde,

vorerst möchten wir uns für die Unannehmlichkeiten entschuldigen.

Wir haben Ihren Beitrag an die entsprechende Stelle in der Filiale weitergeleitet, und um Stellungnahme ersucht. Gleichzeitig sollten Sie von der Filiale kontaktiert werden.

Liebe Grüße,

Ihr mömax Social Media Team

Antwort bewerten!





Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: