Durch 1&1 Versatel gelöste Beschwerde. | 1786 Views | 27.05.2011 | 12:52 Uhr
geschrieben von Magnus Kranenberg

1&1 Versatel GmbH (Berlin)

Nur noch 40 Prozent DSL-Geschwindigkeit nach Vertragsverlängerung

Zu Beginn dieses Jahres (2011) wurde mir als Bestandskunde eine Vertragsverlängerung mit verbesserten Konditionen angeboten, wobei die Leistungsdaten des Anschlusses vertraglich nicht verändert wurden.

Nachdem ich nun mehrere Jahre eine konstante Geschwindigkeit von über 4000 kb/s verzeichnen konnte (regelmäßige Tests), reduzierte sich die Geschwindigkeit ab Vertragsumstellung zum 01.03.2011 auf konstant 1996 kb/s.

Nachdem ich Versatel auf diesen Umstand aufmerksam gemacht hatte, bekam ich ein Schreiben, in dem mir mitgeteilt wurde, dass es ihnen Leid täte, jedoch die Leitungsbandbreite nicht garantiert werden könne - und das, obwohl über Jahre hinweg der Gegenbeweis angetreten wurde.

Auch muss noch erwähnt werden, dass bei Kontaktierung der Hotline die Aussage getroffen wird, dass solche Probleme grundsätzlich schriftlich an Versatel zu richten seien.

Viele Grüße. Magnus Kranenberg

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an 1&1 Versatel GmbH: Wiederherstellung der Bandbreite


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (10)


28.05.2011 | 17:06
von Magnus Kranenberg | Regelverstoß melden
Mittlerweile ist die DSL-Geschwindigkeit um weitere 300 kb/s gesunken und von den ursprünglichen 4200 verbleiben jetzt nur noch 1640 kb/s.

31.05.2011 | 07:50
von Magnus Kranenberg | Regelverstoß melden
DANKE für den Hinweis, ich werde das mal überprüfen! Doch leider ist damit das Kernproblem noch nicht gelöst. Der Datendurchsatz beträgt immer noch weit weniger als die Hälfte der Leistung in den letzten Jahren, auch wurde meine letzte Beschwerde zu dem Sachverhalt schlichtweg ignoriert. Ruft man die Hotline an, so sind sie angeblich dafür nicht zuständig und wenn man auf deren Rat hin eine E-Mail versendet, dann bleibt die Antwort aus.

31.05.2011 | 07:51
von Magnus Kranenberg noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Es erfolgt überhaupt keine Reaktion von Versatel!


03.06.2011 | 07:10
von Magnus Kranenberg noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Es erfolgt weiterhin keine Reaktion von Versatel!


09.06.2011 | 11:58
von Magnus Kranenberg | Regelverstoß melden
Nachdem ReclaBox meine Beschwerde an Versatel weitergeleitet hatte, meldete sich bei mir ein Techniker, überprüfte die Leitung und stellte einen Kurzschluss fest, welcher am 11.06.11 repariert werden soll!

04.07.2011 | 08:04
von Magnus Kranenberg gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Nachdem ich hier die Beschwerde vorgetragen hatte, meldete sich bei mir ein Techniker von Versatel und stellte, nachdem er die Leitung durch gemessen hatte, fest, dass es sich um einen Kurzschluss handelt. Entsprechend wurde die Telekom beauftragt und der Schaden konnte behoben werden. Seitdem ist bei mir die alte Leitungsgeschwindigkeit wieder hergestellt.


19.08.2011 | 14:49
von Ansgar H. | Regelverstoß melden
Habe die gleichen schlechten Erfahrungen mit versatel. Die wollten mir einen "bis zu max. 16.000 kbit/s"-Anschluss verkaufen, obwohl sie technisch nur "max. 10.000 kbit/s" liefern können und beharren jetzt darauf, dass ICH den Vertrag erfülle, den sie selber nicht zu erfüllen in der Lage sind. Zum Kunden"Service":

- Mails werden allenfalls mit Textbausteinen beantwortet

- Sachverhalte werden ignoriert oder verdreht

- direkte Anrufe mit einem Fall-kundigen Mitarbeiter sind unmöglich

- die Weitergabe des Telefonats an Vorgesetzte wird verweigert

- Gerichtsurteile werden ignoriert

- Geld wird weiter abgebucht

- beim Besuch in der Geschäftsstelle kommt man über den Pförtner nicht hinaus

01.09.2011 | 11:30
von ReclaBoxler-3615319 | Regelverstoß melden
Bei mir hat die Versatel bei möglichen (und auch genutzten) 6 MBit plötzlich nur noch 2 bis 3 MBit geliefert. Nach meiner Beschwerde wurde dann nach einigen Wochen (und mehreren Mails und Telefonaten) die Bandbreite wieder auf die gewohnten knapp 6 MBit erhöht.

21.10.2011 | 19:39
von Hartmut | Regelverstoß melden
Ich habe einen 2000er Vertrag bei Versatel, komme jetzt aber nur noch auf 360 (DSL Lite), der Upload hat sich ebenfalls reduziert!
Angeblich ist ein Techniker dran, aber seit der letzten behobenen Störung, hat es sich nur verschlechtert, "von 500 auf 360".
Ob es wirklich an Versatel liegt? Die dürfen ja selber nicht an die Kisten!
Mir kommt es so vor, als ob hier die Telek. massiv gegen schießt, um Kunden zu gewinnen, "so sieht es für mich jedenfalls aus und das ist meine persönliche Meinung".
Nicht umsonst haben die derzeit eine Aktion für zurückkommende Kunden am laufen?
Hier sollte sich mal eine höhere Ebene an die momentane Situation der Telekommunikation machen, denn so ist der Informationsfluss eher rückläufig als fortschrittlich!
Bei uns Nähe Frankfurt am Mainn "das ist eine Banken Metropole", ist es ein Krampf mit den Leitungen auf dem Land!
Man sollte meinen, dass die Leitungen hier besser sind, aber wer hier her zieht, soll sich gleich einen UMTS Stick kaufen, das ist schneller als die DSL Leitung hier zugange (auf dem Land).

Wo gibt es die staatliche Beschwerdestelle gegen die Machenschaften der Telefongesellschaften, das Monopol der Leitungen muss wegfallen, die Anbieter müssen zur Rechenschaft gezogen werden können!

01.11.2011 | 22:23
von Alexander | Regelverstoß melden
Der User Versa existiert nicht mehr. Das haben die eingestampft.



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!