2560 Views | 04.12.2012 | 12:43 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-6254142

H&M Hennes & Mauritz B.V. & Co.KG (Hamburg)

Unfreundliche Filialleiterin

Sehr geehrte Damen und Herren,

SCHLAGWORTE

ich muss Ihnen heute mitteilen, dass wir uns in allerhöchsten Maße von einer Ihrer Mitarbeiterinnen beleidigt und bloßgestellt fühlen!

Meine Mutter, meine Schwester und ich waren am 03.12.2012 gegen 18.00 Uhr in Ihrer Filiale in Lüneburg nach Weihnachtsgeschenken stöbern. Nachdem wir ein paar schöne Oberteile gefunden haben und diese anprobieren wollten gingen wir richtung Anprobe. Die jedoch war total überfüllt. Darauf hin haben wir beschlossen, ein Oberteil zur Probe außerhalb der Kabinen an einen Packtisch anzuprobieren.

Nach kurzer Zeit kam Ihre Mitarbeiterin auf uns zu und verlangte, dass wir doch gefälligst die Umkleidekabinen zu nutzen hätten. Darauf hin erwiederte meine Mutter, dass diese zu voll waren. Die Verkäuferin sagte dann, dass diese ja jetzt leer wären, daraufhin entgegnete meine Mutter, dass wir ja fertig wären. Die Verkäuferin sagte dann, es wäre ja egal, denn sie hätten ja auch männliche Kunden und die würden sich belässtigt fühlen, wenn wir uns außerhalb der Kabine umziehen würden.

Ich muss ehrlich sagen, soviel Frechheit habe ich noch nicht erlebt! Zudem haben wir ein Oberteil über die Klomotten probiert und nicht nackt im Unternehmen rumgetanzt! Außerdem bin ich im 7 Monat schwanger und fühlte mich extrem diskreminiert! Zudem kam noch, dass sie das besonders Laut gesagt hat um uns bloß zu stellen und sie hat meine Mutter hin gestellt, als ob sie dumm wäre? " Ob sie nicht gehört hätte" fragte sie sie.

Meine Mutter und ich kommen auch aus dem Verkauf. Auch ich bin stellvertetende Filialleiterin und zwar beim ALDI. Ich dürfte mir niemals bei dieser starken Konkurrenz am Markt erlauben, einen Kunden so anzugehen! Aus meiner Sicht weiß diese Kollegin in keinem Fall, was kundenfreundliches Verhalten ist und ist zu inkompitent für diese Position!

Für mich ist klar, dass ich diese Filiale nicht mehr betreten werde und lieber die Konkurenz aufsuche, da ich mir dort sicher sein kann, dass ich dort gut behandelt werde!

Mir ist in meinen ganzen Leben sowas noch nicht unter gekommen und ich hoffe und wünsche mir, dass Sie sich um soviel Frechheit kümmern. Auch der Streß des Weihnachtsgeschäfts entschuldigt dieses Geschäftsschädigende Verhaltn nicht!

Mit freundlichen Grüßen

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an H&M Hennes & Mauritz B.V. & Co.KG: Entschuldigung, Klärung dieser Frechheit!


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (16)


04.12.2012 | 13:36
von X. 99 | Regelverstoß melden
Ihre Logik ist nicht wirklich gut, schon bißchen traurig für eine angebliche Filialleiterin.

Sollten sich nun wirklich Leute deswegen beschwert haben, dann gäbe es ja mehr Leute die den Laden deswegen nicht mehr betreten als sie 3!
Somit wäre der Verlust von Kunden größer als der Verlust von nur Ihnen 3.

Und verstehen kann ich das schon, ich will ja auch nicht jede Person nackt sehen. Ich sehe zwar sehr gerne und sehr viele Menschen nackt, nur suche ich die eben vorher auch aus.

04.12.2012 | 13:45
von ReclaBoxler-7129024 | Regelverstoß melden
Und was lernen wir aus dieser Beschwerde?

Stellvertretende Filialleitungen bei Aldi müssen keine besonderen Rechtschreibkenntnisse aufweisen und stellen ihre eigenen Regeln auf.

Folgender Satz hat mich übrigens sehr amüsiert:

"Zudem haben wir ein Oberteil über die Klomotten probiert"

Bei Ihnen gibt es also Motten auf dem Klo, und Sie nehmen diese dann auch noch zu Ihren Einkaufsgängen mit?

Ein wirklich herrliches Programm läuft da heute im Kopfkino.

04.12.2012 | 14:22
von ReclaBoxler-7345260 | Regelverstoß melden
Was für ein Quatsch! Die Frechheit ging ja wohl von Ihrem Verhalten aus, oder stehen in Ihrem Aldi auch sämtliche Leute im Verkaufsraum, und probieren irgendwelche Teile an? Müssen die Schwangerschaftshormone sein. . ts ts ts.

04.12.2012 | 15:01
von ReclaBoxler-3817318 | Regelverstoß melden
Weswegen es wohl Umkleidekabinen gibt? Rätselhaft, nicht? Man kann auch mal 5 Minuten warten.

04.12.2012 | 15:09
von ReclaBoxler-3817318 | Regelverstoß melden
Also Sie sind dann auch in Ihrer Postition als Stellvertretende Filialleitung überfordert, liebe Frau ReclaBoxler-1522219, bei Ihnen ist der Kunde doch König? Und ich wette, sie rasten aus und machen einen Stress, wenn ein Kunde mal was fallen lässt? Genauso wie jeder weiß, dass es in ALDI keine Umkleidekabinen gibt, weiß auch jeder, dass man sich nicht im Gang umzieht. So schwer?

04.12.2012 | 15:12
von RB und soweiter | Regelverstoß melden
Die Kabinen stehen nicht zur Deko bei H&M rum. Wenn alle besetzt sind, wartet man (n) bzw. Frau anstandshalber bis eine frei ist. Zum rumstöbern hamse Zeit, zum warten aber nicht oder wie? Die MA hat Sie darauf hingewiesen, für mich übertreiben Sie maßlos. Und was ist denn bitteschön Kundenfreundliches Verhalten, das Sie in anderen Läden machen können was Sie möchten? Auch frage ich mich was das alles mit Ihrer Schwangerschaft zutun hat?

04.12.2012 | 15:20
von ReclaBoxler-7345260 | Regelverstoß melden
Ah, sehr schön ReclaBoxler-3817318,genau so hatte ich das gemeint. Und stellvertretende Filialleiterin, wer's glaubt.

04.12.2012 | 16:52
von ReclaBoxler-4149602 | Regelverstoß melden
Besonders spannend finde ich ja, dass die BF im Schutz der Anonymität loslästert, aber gleichzeitig zu feige ist, ihren eigenen Namen zu nennen. Dann mal los. ab in die Aldis in HH und mal "stellvertretende Filialleiterinnen" suchen, die schwanger sind.:-)

Achja: was die Diskr"E"minierung angeht: anscheinend wurden Sie doch gleich behandelt wie alle anderen. also ist es genau genommen das Gegenteil von Diskriminierung, oder?

04.12.2012 | 22:10
von ReclaBoxler-9461281 | Regelverstoß melden
1. war dieser "Packtisch" überhaupt für Kunden vorgesehen, oder ist die Benutzung nur den Verkäufern gestattet? Wenn das so ist, hätten Sie warten müssen bis eine Kabine für Sie frei ist

2. man nennt keine Namen öffentlich, so etwas gehört sich nicht! Sie verunglimpfen einfach eine Person öffentlich (!) die zu dem Vorfall gar keine Stellung nehmen kann, schon einmal etwas von Datenschutz und Verletzung der Privatsphäre gehört? Wenn das jeder Kunde so handhaben würde, der sich im (vermeintlichen) Recht fühlt, würde fast jeder Verkäufer dann und wann öffentlich hier erscheinen. Denn Unstimmigkeiten gibt es immer mal. Sowas müssten Sie als stellvert. Fillialleiterin eigentlich wissen!

3. beim Aldi wird mit Kunden nun wirklich nicht zimperlich umgegangen, da beschwert sich wirklich die Richtige! Sie möchte ich mal erleben, wenn Sie einen Kunden auffordern, etwas zu unterlassen und dieser dann eine Diskussion anfängt.

4. warum können Sie die Gepflogenheiten des Marktes nicht einfach akzeptieren, anstatt so ein Fass aufzumachen?

ich finde, SIE haben sich ganz klar falsch verhalten, dann herum diskutiert und sich entsprechend aufgeführt.

5. als stellvertr. Fillialleiterin haben Sie eine erstaunlich schlechte Rechtschreibung.

05.12.2012 | 00:16
von ReclaBoxler-5813717 | Regelverstoß melden
Gut, künftig haben wir auch alle keine Lust mehr, vor den Umkleidekabinen zu warten und probieren die Kleidung fröhlich irgendwo im Laden an. Außerdem werfen wir die nicht passenden Dinge genau da hin, wo wir gerade stehen, wahlweise natürlich auch auf einen Packtisch. Gleiches Recht für alle, gell.
Ich möchte gerne wissen, welches Fass aufgemacht wird, wenn Sie an der Kasse warten müssen.

05.12.2012 | 00:25
von ReclaBoxler-3415124 | Regelverstoß melden
Kann seitens der Redaktion nicht endlich mal jemand den Namen der hier verunglimpften Angestellten unkenntlich machen?

Dass diese lediglich die in ihrem Geschäft geltenden Vorschriften durchzusetzen versucht hat, dürfte doch wohl ebenso klar sein wie die Tatsache, dass es der Beschwerdeführerin offenbar an den einfachsten Benimmregeln mangelt.

05.12.2012 | 19:55
von Besserwissender | Regelverstoß melden
Bravo - einfach nur Pfui. Dem ist nichts hinzuzufügen.

06.12.2012 | 07:48
von ReclaBoxler-4523438 | Regelverstoß melden
Warum reitet die BF so auf ihrer Schwangerschaft rum, ist sie etwa durch die Schwangerschaft „Krank".

07.12.2012 | 09:52
von ReclaBoxler-4243591 | Regelverstoß melden
Wo war hier eine BLOßSTELLUNG und WO war hier eine BELEIDIGUNG? Das war lediglich eine Bitte sich in eine Umkleidekabine zu begeben., aber das weiß doch jedes Kind

11.12.2012 | 12:05
von ReclaBoxler-5310224 | Regelverstoß melden
Bloßgezogen hat Bf und sich damit auch bloßgestellt.

11.12.2012 | 14:37
von ReclaBoxler-9429717 | Regelverstoß melden
Typisch deutsch! BILLIGST einkaufen aber eine stellvertretende Filialleiterin mit guten Rechtschreibkenntnissen und Hirn voraussetzen



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: