Durch 1&1 Telecom gelöste Beschwerde. | 61380 Views | 01.04.2014 | 21:50 Uhr
geschrieben von Anh Tuan Tran

1&1 Telecom GmbH (Montabaur)

Kundenveräppelung bei Vertragsverlängerung 1&1

Bestell-/Kundennummer: K182225723

Die Verlängerung des 1und1-Vertrags gestaltet sich zäh und undurchsichtig. Es ist nicht einfach, zu klaren Kosten den Handyvertrag fortzusetzen.

Guten Tag,

BILDER
1 reclabox beschwerde de 75865 thumb
2 Bilder

ich bin echt sauer auf die Lügen und Hinterhältigkeit von 1und1, wie es seine Bestandkunden behandelt und verarscht. Ich versichere auf die Wahrheit meiner Wiedergabe, ich füge nix hinzu und ich lasse nix aus, so wie es in Wirklichkeit abgelaufen ist.

Mein Vertrag läuft im Juli 2014 ab, deshalb habe ich Ende Februar eine schriftliche Kündigung sowie eine Angebotsanfrage über eine Vertragsverlängerung abgeschickt. Wenn meine Angebotsanfrage nicht mit 1&1 zu vereinbaren ist, dann möchte ich gerne eine Kündigungsbestätigung haben.

In der Angebotsanfrage handelt es sich um den Tarif “Doppelt-Flat 50.000 + Samsung Galaxy Tab 3 10.1 + Router + Handy-Flat & Internet (1. Sim) für mtl. 39,99€ “ (Bild über den Tarif im Anhang). Als Neukunde muss man einmalig 19,20€ (9,60€ einmalige aktivierungsgebühr für Handy-Flat + 9,60€ einmalige Versandkosten) bezahlen, genauso steht auf der 1&1 Homepage.

Ich wollte diesen Tarif für meine Vertragsverlängerung online buchen, stellte aber fest, dass ein Bestandkunde keinen Anspruch auf den gesamten Umfang des Angebotes hat. Obwohl bei der gleichen Vertragslaufzeit, Bedingungen und mtl. Bezahlung von 39,99€ wie bei einem Neukunde, hat ein Bestandkunde nur Anspruch auf die Doppelt-Flat 50.000 + Samsung Galaxy Tab 3 10.1, kein Router, kein Handy-Flat & Internet, muss aber dazu einmalig für Umstellungskosten 30-40€, Versandkosten 9,60€ und Aktivierungskosten 9,60€ mehr bezahlen als ein Neukunde mit nur 19,20€ einmalig.

Ich fand es ungerecht und ungleichberechtigt, für die Hälfte der gelieferten Leistungen, soll ein Bestandkunde genau so viel wie ein Neukunde bezahlen. Das ist die totale Veräppelung, entweder behandelt 1&1 alle Kunden gleich oder es verliert Kunden, ganz einfach. Also stellte ich 1&1 eine Angebotsanfrage, ob 1&1 mir ein akzeptables Angebot machen könnte. Ich erhielt eine Mail vom Kundenservice mit der Bitte nach meiner Telefonnummer um mich zu kontaktieren. Ich gab sie den und wartete Wochen lang, kam keine Antwort, also rief ich vorgestern persönlich bei den an.

Ich hatte ein Herr H. am Telefon, ich schilderte ihm den Sachverhalt und er machte mir ein akzeptables Angebot “Doppelt-Flat 50.000 + Samsung Galaxy Tab 3 10.1 + Router + Handy-Flat & Internet (1. Sim) für mtl. 39,99€ “, ich muss dazu keine Aktivierungskosten, keine Versandkosten und keine Umstellungskosten bezahlen. Das einzige was ich bezahlen muss, ist der Standard Router (Fritzbox 7362) für 9,98€. Ich wunderte mich, dass der Router etwas kostet, auf der 1&1 Homepage steht, er wäre 0€ für Neukunde, also kostenlos, fragte ich. Er erklärte, bei einem Neukunde wäre es kostenlos aber dafür muss man 9,60€ Versand bezahlen, aber ich brauche nicht für den Versand zu bezahlen, sondern bezahle lediglich nur für den Router, also im Grunde muss ich sws die 9,98€ zahlen, egal ob er sie als Versandkosten oder als Router-Kosten interpretiert, ok ist für mich akzeptabel, dachte ich. Dann kam er mit einem anderen teureren Router (Fritzbox 7490) für 89,98€ - 30€ Rabatt = 59,98€. Ich wusste nicht was ich nehmen soll, den Fritzbox 7362 für 9,98€ oder den Fritzbox 7490 für 59,98€. Ich bat ihm mich zu einem späteren Zeitpunkt zurück zurufen, damit ich in Ruhe überlegen konnte. Dann versuchte er mir den teureren besseren Router aufzuschwatzen, indem er mir erzählte, der Standard-Router den Fritzbox 7362 hätte nur einen einzigen LAN-Anschluss (so ein Quatsch jeder Router hat 4 LAN-Anschlüsse), der Fritzbox 7490 wäre also die bessere Wahl für mich mit 4 LAN-Anschlüssen, ich sollte mich sofort entscheiden, drängte er mich. Später kenne ich auch den Grund warum er es tat. Ich wollte ihn nicht bloß stellen, dass er Blödsinn redet, schließlich redet er hier mit einem Fachinformatiker, ich sagte nur er soll mich später zurück anrufen.

SCHLAGWORTE

Während dieser Zeit recherchierte ich nach den Routern, und was entdeckte ich, der bessere teurere Router Fritzbox 7490 kostet für ein Neukunde zusätzlich nur 49,99€ (Bild im Anhang) auf 1&1 Homepage, nicht für 59,98€. Ich denke er hat 9,98 Versand miteinberechnet, ok 9,98€ mehr kein Problem, kann ich damit leben.

Später klingelte mein Handy nur 1 Mal, dann war´s aus, er hat nach dem ersten Klingeln aufgelegt, ich wartete und rief beim Kundenservice an. Ein andere Herr war am Telefon und behauptete, er hätte mich vorhin an der Stelle seines Kollegen Herr Hahn Martin zurückgerufen. Ich sagte ihm, dass ich mich für den Router Fritzbox 7490 für 59,98€ entschieden habe. Plötzlich nannte er mir komplett andere Werte und Preise als bei dem Hahn Martin vor. Router 90€ + Versandkosten 9,60€ + Aktivierungskosten 9,60€ + Umstellungskosten + dies und das, kam am Ende fast einmalig 150€ raus. Ich war so angepisst und verlangte, dass Herr Hahn Martin mit dem ich im ersten Telefonat sprach, mich zurückanrufen soll und der Typ meinte, er würde seinen Kollegen ausrichten.

Gestern wartete ich den ganzen Tag auf den Rückruf von dem Herr Hahn Martin und erhielt am Abend eine freche Angebot-Mail von ihm, hier ein Ausschnitt aus seiner Mail.

------------------->

Vielen Dank für das Gespräch, hier das gewünschte Angebot.

Mindestvertragslaufzeit: 24 Monate

Wie gewünscht bekommen Sie.

- 1 Samsumg Galaxy Tab 3 in 10.1" zur WLAN-Nutzung für 0,00 EUR in weis

- 1 Fritz. Box AVM 7490 für 79,98 EUR plus 9,60 EUR versicherten Versand
Hierzu bekommen Sie einen Rabatt von 29,60 EUR

- 1 Handy-flat & Internet-flat für 0,00 EUR monatlich, einmalige Aktivierungsgebühr 9,60 EUR

Bitte teilen Sie mir mit wie Sie sich entschieden haben, gerne auch als Antwort auf diese Email.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Hahn
Kundenservice

1&1 Telecom GmbH
Elgendorfer Str. 57
D-56410 Montabaur

Amtsgericht Montabaur HRB 22331
Geschäftsführer: Ralph Dommermuth, Markus Huhn, Dirk Moritz, Martin Witt, Christian Würst

Plötzlich kommen jetzt schon wieder andere Werte mit höheren Preisen als beim Telefonat mit ihm. Er hatte nicht mehr den Mumm mich persönlich anzurufen, sonst hätte ich ihn mit seinen Lügen und leeren Versprechungen konfrontiert und stattdessen schickte er mir eine Mail. Jetzt verstehe ich, warum er mich vorher in seinem Telefonat so aufgedrängt hatte, mich sofort zu entscheiden. Damit er mir später mit so einer frechen Mail, mit anderen Werten und überhöhten Preisen beinhaltet, ins Gesicht klatschen kann. Hätte ich am Telefon mit Ja zugestimmt, dann wäre die Vertragsverlängerung besiegelt und wenn 1&1 mir später eine Rechnung mit überhöhten Preisen, die ich nicht zugestimmt hatte, ausgestellt hätte, dann muss ich sie ja bezahlen, weil ich angeblich am Telefon für eine Vertragsverlängerung mit diesen überhöhten Preisen zugestimmt hätte und nicht beweisen kann, dass 1&1 mir vorher ein völlig anderes preisgünstiges Angebot gemacht hatte.

1&1 soll aufhören seinen Kunden zu verarschen und alle Kunden gleich behandeln, ob Bestand oder Neu, mach ihnen ein gutes faires Angebot, dann bleiben sie, wenn nicht dann gibt Ihnen die Kündigungsbestätigung, anstatt Ihnen mit Lügen und Hinterlist aufzutischen, die sws später im Gericht landen, weil einige Kunden schlechte Erfahrungen gemacht und die Telefonate als Beweismittel aufgezeichnet haben.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an 1&1 Telecom GmbH: Faire Behandlung und Gleichberechtigung zwischen Bestand- und Neukunden, faires Angebot


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (2)


08.04.2014 | 21:57
von Anh Tuan Tran gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst


01.03.2017 | 01:36
von K. Hoffmann | Regelverstoß melden
Der "Herr Fachinformatiker", wie er sich selbstredend bezeichnet, sollte einen VHS = (Volkshochschule) Kurs belegen:
Thematik: "Deutsch als Fremdsprache! "



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren NÜTZLICHE LINKS
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: