Durch Ausländerbehörde Frankfurt am Main gelöste Beschwerde. | 1230 Views | 02.12.2015 | 21:22 Uhr
geschrieben von Marjan Nazir

Ausländerbehörde Frankfurt am Main (Frankfurt am Main)

Anschreien, Herablassung und Demütigung

Ich unterstütze ein alten und kranken Mann, der aus dem Krieg geflohen ist und bei uns Schutz sucht, jedes mal wenn ich mit ihm zur Ausländerbehörde gehe, werde ich so schlecht behandelt (übrigens, ich habe auch integrationshintergrund, daher werde ich so behandelt). Die Angestellten schreien einem an, lassen einem nicht ausreden, stellen einem dumm dar und suchen immer wieder irgendetwas zu meckern, um bloß dein Anliegen nicht zu bearbeiten.

SCHLAGWORTE

- Also auf meine Emails wird gar nicht reagiert, dann stelle ich mich 2 Stunden morgenfrüh in der Kälte an der Schlange an (nehme mir von der Arbeit frei), damit ich dran komme.

- Wenn ich dran komme, erfahre ich dass die Sachbearbeiterin nicht da ist, mit der etwas über Anwalt abgesprochen wurde.

-der andere Sachbearbeiter verlangt was ganz anders und meint, dass er mein Anwalt nicht anerkennt (die machen ihre eigne Gesetze). Dieser Sachbearbeiter sagt noch zu mir DASS ICH MICH IN DEM HERKUNFTSLAND VON DEM MANN UM IHN KÜMMERN SOLL (Quasi will er mich mit in dem Kriegsgebiet abschieben, dabei bin ich hier aufgewachsen, habe ein Studiumabschluß und zahle meine Steuer. Sogar während der Schul- und Studiumszeit habe ich immer gearbeitet und war auf keine Unterstützung angewiesen. Auch meine Eltern sind Steuerzahler)

-Und nächster Tag rufe ich die abwesende Sachbearbeiterin an um sicher zu gehen, dass die beiden gleiche Unterlagen haben wollen, diese rastet aus, läßt mich nicht ausreden und unterstellt mir, dass ich die Aussage von ihr und ihren Kollegen im Frage stelle und meint noch "dass ich sie nie wieder anrufen soll, dass ich mir das abschminken soll, sie nochmal anzurufen, da sie sher viel zu tun hat" Dabei hatte ich sie nur einmal am telefon erreicht. Aber gleichzeitig hat sie auch auf meine Emails, die ich ihr am 31.08 geschickt habe bis heute nicht geantwortet.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Ich werde bald die Sache sehr skalieren nur möchte ich vorher wissen, warum ich sie nicht anrufen darf? Wer darf sie sonst anrufen, wenn nicht die, die ein Anliegen bezüglich ihren Job haben? Und wieso ist dann ihre Telefonnummer in den Briefen angegeben, wenn ich sie nicht anrufen darf? Und wieso reagiert sie dann nicht auf emails, wenn sie nicht angerufen werden möchte? Wer entscheidet das, das sie nicht angerufen werden darf? Ich habe ein hartes Fell und verdaue die Sache nach ca 1 Woche aber was ist mit den sensiblen Menschen, die sowieso sich Last fühlen? Sie werden doch wegen diesen Umgangsform selbstmordgefährdet sein. Wissen die Chefs, wie diese Angestellte mit den armen Menschen umgehen? Passt dieser Umgangsform zu unserem Demokratie? Oder leben wir in einem Kastensystem und ich habe es bisher nur nicht mitbekommen?

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Ausländerbehörde Frankfurt am Main: Bessere Umgang mit den Menschen


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (6)


03.12.2015 | 12:38
von Alexander Herdemerten | Regelverstoß melden
An Frank Meinberg; das ändert nichts ander Tatsache, dass man mit Respekt und Würde behandelt werden soll!

An Marjan; wenn etwas mit dem Anwalt ausgemacht wurde und dann nicht eingehalten wird darf der Antwalt seine Pflicht tun und diese in die Mangel nehmen. Ob die den anerkennen oder nicht ist egal, sie unterstehen dem Gesetz und haben dies zu befolgen. Wer das nicht kann hat in einer Behörde nichts zu suchen.; ) Und wenn es einen Anwalt braucht solche Leute ihrer Posten zu entheben, dann muss das sein.

03.12.2015 | 13:59
von Marjan Nazir | Regelverstoß melden
 spider monkey F. Meinberg, nur weil ich an manche Stellen ein Schreibfehler gemacht haben, heißt es nicht, dass ich die deutsche Sprache nicht mächtig bin. Ich kenne durchaus viele gebürtige Deutsche, die wesentlich mehr schreibfehler machen als ich in diesem Brief gemacht habe. Und eine Abendschule oder ähnliches brauche ich nicht, da ich bereits mein Abi und ein akadimischer Abschluß habe. Wie viele Sprachen können Sie den wirklich perfekt, dass Sie hier Finger auf mich zeigen? Selbst wenn jemand die Sprache nicht gut kann, ist das für mich kein Grund, so mit einer Person umzugehen. Also gehören Sie genau zu dieser Sorte, die die Menschen so schlecht behandeln, weil diese Menschen entweder nicht die Sprache mächtig sind, arm sind oder ausländer sind. Und genau das spricht gegen unserem System.

06.12.2015 | 01:12
von Recla-g3377787837 2222 | Regelverstoß melden
Profile-Bild von Recla-g3377787837 2222 Hört sich nach Amtsschikane an. Man braucht sich nichts gefallen lassen. Jeder von denen hat einen Vorgesetzten. Und wer der nichts macht, dann ganz nach oben gehen. Ich kenne das, wen auf Ämtern manche (nicht alle) pampig werden. Bei mir traut sich das schon gar keiner mehr, weil ich gleich sehr energisch werde. Gleich zeigen, wo der Hammer hängt! Es ist schön, dass Sie sich um den älteren Herrn kümmern. Liebe Grüße


24.12.2015 | 10:49
von Marjan Nazir gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst


29.07.2016 | 10:11
von ReclaBoxler-6195157 | Regelverstoß melden
Also: "STUDIENABSCHLUSS"? Diese Uni und WO würde mich interessieren!

29.07.2016 | 10:17
von ReclaBoxler-6195157 | Regelverstoß melden
Und wir dürfen hier "alte und kranke Menschen" alimentieren! Eigenartige Vorstellung!

07.09.2016 | 19:49
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: