420 Views | 25.01.2014 | 11:07 Uhr
geschrieben von Michael Foucault

TU Berlin ScienceMarketing (Berlin)

Studiengang "Wissenschaftsmarketing" Trickserei

Die Studiengangorganisation ist absolut katastrophal, von Falschinformationen und Tricksereien geprägt.

SCHLAGWORTE

Der Studiengang "Wissenschaftsmarketing" der TU Berlin ( www.tubs.de) bietet die Möglichkeit, einzelne Module kostenpflichtig (980 €) als Gaststudent zu besuchen, um Zertifikate abzulegen. Von der Belegung der einzelnen Module muss dringend abgeraten werden!

*Keine Reaktion

Vier Monate vor Start des Studiengangs habe ich mich für 2 Module angemeldet.

Da ich nach 3 Wochen weder eine Reaktion noch eine kurze Eingangsbestätigung erhalten habe, informierte ich mich telefonisch bei der Studienberaterin.

Man sicherte mir die Teilnahme für ein Modul zu und, dass ich alle notwendigen Informationen (Seminarablauf, Zugangsdaten etc.) in Kürze erhalten werde.

Trotz Zusicherung erhielt ich die versprochenen Unterlagen nicht. Nach einem Monat erkundigte ich mich höflich ein zweites Mal bei der Studienberaterin und bat sie, mir den Ablaufplan zu zuschicken, um zu erfahren, wann und wo die Präsenzzeit stattfindet.

*Falschinformation

Auf Nachfrage teilte man mir endlich das offizielle Datum der Präsenzphase mit. Des Weiteren hieß es nun, dass man das Ablaufprogramm generell erst 11 Tage vor Beginn versenden werde.

8 Tage vor Beginn der Präsenzphase gingen mir die Unterlagen immer noch nicht zu, sodass ich mich ein drittes Mal telefonisch informierte. Man teilte mir nun mit, dass der erste Präsenztag einen Tag später stattfinden werde. Informationen über elementare organisatorische Aspekte konnte man mir wieder nicht nennen: Weder um wie viel Uhr man beginnen werde noch wo (Seminarraum etc.). Man versicherte mir jedoch, dass dies alles im Ablaufplan stehen werde, den ich morgen erhalten würde.

*Dreistigkeit

Auch 2 Tage vor Beginn der Präsenzzeit blieben die versprochenen Unterlagen aus. Ich informierte mich erneut telefonisch über den Beginn und den Ort. Die Studienberaterin sagte mir, dies würde alles in der E-Mail stehen, die sie mir gleich zusenden werde.

1 Tag vor Beginn der Präsenzphase erhielt ich die zugesagte E-Mail nicht. Ich schrieb der Studienberaterin und rief sie an. Sei teilte mir mit, dass sie alle Einladungen bereits zugesandt habe. Danach revidierte sie sich und sagte, sie habe mich versehentlich vergessen. Ich sagte ihr, dass ich mich veräppelt fühle. Daraufhin meinte die Studienberaterin, dass es ein „Luxusproblem“ gebe und die Seminare sehr voll seien und es ohnehin Platzprobleme gebe. Sie wolle sich jetzt nicht die gute Laune verderben lassen, habe jetzt keine Lust auf meine Einwände und legte auf.

Das Programm habe ich dann wenige Stunden vor Beginn erhalten…

Ein angelernter Hilfsschüler könnte einen einzigen Termin besser organisieren und kommunizieren. Das Verhalten ist absolut unverfroren, dümmlich und dreist. Nach meinen Erfahrungen muss ich vor der Belegung der Einzelmodule oder gar des gesamten Studiengangs (knapp 10.000 €) ausdrücklich warnen!

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an TU Berlin ScienceMarketing: Transparenz


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (1)


25.01.2014 | 13:05
von Frank Löschner | Regelverstoß melden
Hallo,

haben Sie der vorgesetzten Stelle der betreffenden Mitarbeiterin Bescheid gegeben? Manchmal hilft sowas, weil mitunter die Chefs nicht wissen, was ihre Angestellten so treiben.
Das liest sich jetzt wie ein Allgemeinposten - ist es aber nicht. Aus bestimmten Gründen möchte ich hier aber nichts weiter zu sagen.

MfG



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: