1859 Views | 30.05.2012 | 13:34
von Andreas Prausse

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb GmbH & Co.KG (Nürnberg)

Hausverbot, weil ich mich beschwert habe, über eine Arbeiterin


Ich finde es eine Frechheit, dass sich eine Angestellte alles erlauben darf und einen Kunden rund machen darf, und wenn sich der Kunde dann beschwert, bekommt er Hausverbot, nur weil schon früher mal da gearbeitet hat und gerne rein ging, weil es dort gutes Obst gibt.

SCHLAGWORTE

Aber es ist schon traurig, dass eine gewisse Filiale da aus der Reihe fällt und alle Rechte hat, den Kunden dumm anzumachen. Ich schildere hier den Fall:

Es war 15. Mai, als ich die Norma Filiale in Donauwörth besuchte. Dort ging ich rein und wollte mir paar Äpfel mitnehmen, weil mir nach Äpfel war. Als ich aber sah, dass die Äpfel vom Angebot schon Druckstellen hatten, sagte ich mir, da muss ich vorne gucken, ohne einen Grund zu nennen warum.

Da kam eine Angestellte um die Ecke, in PRIVATKLEIDUNG und Brötchen in der Hand, weil sie gerade welche in den Ofen schieben wollte, obwohl sie PRIVAT da war. Da meinte Sie zu mir: "Ach, unser Nörgler ist wieder da". Ich habe nicht darauf reagiert und bin weiter gegangen. Aber als sie meinte, ich komme ja nur zum Kontrollieren, Nörgeln und Rummotzen ist mir der Kragen geplatzt. Das muss ich mir nicht mehr bieten lassen, oder? Ich habe ihr dann gesagt, dass ich nur Äpfel will und dass es mir mit ihr reicht, die hat mich ja schon mal aus dem Laden geworfen, obwohl sie nur als Reinigungskraft eingestellt ist, weil ich angeblich der Azubine irgendetwas gesagt habe, was nicht stimmt.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Dann, als ich vorne bei den anderen Äpfeln war, kam die Frau her und meinte, dass es schon stimmt, dass die Azubine es bestätigt hat und so. Dann hab ich gesagt: "Boah, lass mich einfach in Ruhe," dann meinte sie: "Ja, du hast doch angefangen." Dann ich "--- jetzt hast du aber ein Schepperchen." Darauf hat die gesagt: "Ich zeige dich an wegen übler Nachrede". Danach habe ich gezahlt und bin gegangen.

Ich habe mich einen Tag später beschwert und bekomme paar Tage später einen Brief von dem Verkaufsleiter mit dem Wort Hausverbot.

Muss ich mir sowas bieten lassen? Nein!

Es tut mir leid, Norma, aber ich werde kein gutes Wort mehr über die Firma lassen, wenn mich jemand fragt, wer mein bester AG war, sag ich nicht mehr Norma. Und ich werde auch keine positive Werbung mehr machen.


Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an NORMA Lebensmittelfilialbetrieb GmbH & Co.KG: Keine, nur eine Entschuldigung, denn ich werde nie wieder über die Norma sprechen und wenn dann nur negativ


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (24)


30.05.2012 | 15:08
von Obst Salat | Regelverstoß melden
Also erstens glaube ich -wenn man Sie schon gleich als "Nörgler" begrüßt-, dass Sie in der Vergangenheit mit dem Laden Schwierigkeiten hatten.

Nichts desto trotz finde ich es nicht in Ordnung, wenn man von einer Putzfrau! - die unerlaubterweise die Brötchen für private Zwecke aufwärmen will - dumm angemacht wird.

Eine Frage sollten Sie sich stellen: "Wieviel Aufwand ist mir die Sache wert? "

Wenn es Sie so sehr bedrückt, dann regeln Sie es über einen Anwalt.
Wenn Sie sagen, nein, so viel ist es mir doch auch nicht Wert, dann beschweren Sie sich zusätzlich bei der Norma Zentrale und nehmen Sie die Entscheidung dann so hin wie sie kommen sollte.

Den Laden schlecht machen können Sie ja so oder so und sehr gutes Obst und Gemüse hat auch Lidl und Co.; )

In diesem Sinne

30.05.2012 | 18:22
von ReclaBoxler-5719717 | Regelverstoß melden
Wenns dort so toll war, wieso arbeiten Sie dann nicht mehr da? Schaut doch fast so aus, als hätte es auch früher schon Differenzen gegeben.

30.05.2012 | 21:30
von ReclaBoxler-2015712 | Regelverstoß melden
Wenn ihr meint das der text überflüssig ist dann geht doch gerne selber da in den laden. die frau macht jeden so an

30.05.2012 | 22:51
von Ne ne ne | Regelverstoß melden
Ich habe selbst lange bei norma gearbeitet u abgesehen von den unzumutbaren Arbeitsverhältnissen dort, sind mir auch ehemalige Mitarbeiterinnen, "Vorgängerinnen" bekannt!
Außer, dass sie alles besser wissen u laufend behaupten, wie toll der laden doch zu ihrer Zeit ausgesehen hat, meinen die jenigen auch, sich alles herausnehmen zu dürfen!

Ich kann mir bildlich vorstellen, wie Sie diese Filiale betreten haben u hochnäsig ihren "Kontroll-einkauf" getätigt haben!
Sowas brauch kein Mensch u eben auch nicht die Verkäuferinnen, Azubis, BL u VKL's. ..

Gehen sie einfach nicht mehr dort hin, leben sie ihren zwang woanders aus, aber lassen sie doch. einfach die Menschen dort in Ruhe! Die haben es auch ohne. sie schwer genug.! !

02.06.2012 | 17:21
von ReclaBoxler-2104890 | Regelverstoß melden
Ich habe kein kontrolleinkauf getätigt ich habe lediglich normal eingekauft und meine Hochnäsigkeit habe ich schon lange überwunden ich ging in die Norma als Kunde der was einkaufen wollte nicht als Nörgler oder Kontrolleur ich werde sowieso nie wieder eine Norma betreten weil so ein verhalten was die Chefs da an den Tag legen nicht dem entspricht was Gesellschaftlich vertretbar ist. Und ich kann mich nicht beschweren mein Chef damals war immer in Ordnung. Die haben leider aber ihre Politik geändert. Trotzdem es geht mir darum. Die Leute da haben noch ein humanes leben; ) es gibt andere Unternehmen wo es schlimmer ist

02.06.2012 | 22:10
von Ne ne ne | Regelverstoß melden
Achso, sie haben ihre Hochnäsigkeit "überwunden"!
Dann wissen sie ja jetzt auch, warum sie so dort behandelt werden!

Jahrelang mit erhobener Nase in den laden gehen und sich dann beschweren wenn sie nicht nach ihren Wünschen behandelt werden!
Als. ehemalige MA sollten. sie eig bestens wissen, wie nervig Kunden sind, die Zucker in den a. .. Geblasen bekommen wollen!

Man wird doch wirklich nicht ohne Grund so behandelt und mit solchen Worten begrüßt!
Machen sie sich doch bitte einmal Gedanken, warum die Situation so ist und was sie dazu beitragen!

Ich verstehe nur immernoch nicht, warum sie eine Entschuldigung fordern, wenn sie den laden sowieso nicht mehr betreten?
Das klingt schon sehr nach Schikane!

02.06.2012 | 22:23
von ReclaBoxler-8420812 | Regelverstoß melden
Sie werfen immer wieder neue felder auf, kann es sein, dass sie noch in der norma sind und ihre firma schützen wollen? ich kenne die norma und ich habe nie zuckern in arschgeblasen bekommen wollen, mit den anderen ma dort habe ich mich super verstanden, nur so als kleiner tipp am rande und ich habe nie was schlechtes über diesen laden gesagt das will auch so bemerkt werden.
und wenn sie jetz weitere behauptungen aufstellen werde ich auch behauptungen über sie aufstellen die nicht stimmen.
klar ich habe damals ein paar fehler gemacht aber ich gehe als normaler kunde rein und wie gesagt ich verstehe mich mit dem anderen personal dort gut, nur diese dame stichelt immer wieder und das nervt, das ist das problem.

02.06.2012 | 22:29
von ReclaBoxler-8420812 | Regelverstoß melden
Außerdem habe ich dort 3 jahre ausbildung absolviert und nicht jahrelang eingekauft und ich habe auch nie behauptet der laden hat früher besser ausgesehen es tut mir leid aber ihre kommentare sind total sinnlos sie werfen immer nur wieder neue behauptungen in den raum

02.06.2012 | 23:47
von Bullsh!t | Regelverstoß melden
Von wegen "man wird nicht ohne Grund so behandelt". .bei Norma scheinbar schon. Ich war vor ein paar Wochen bei Norma einkaufen, und bekam beim rausgehen zufällig mit, wie eine Mitarbeiterin einen Kunden sowas von unverschämt behandelte, sowas habe ich noch nicht erlebt. Erst rief sie schnippisch zur Kassiererin "ja und, was will der jetzt von mir". Und dann bekam der gute Mann, als er eine simple Frage an diese unmögliche Frau richtete als Antwort: Ja, da kann ich Ihnen auch nicht helfen, das ist doch nicht mein Problem. Abgewimmelt und abgefertigt. Unmöglich und unterste Schublade, und leider auch nicht das erste, sicherlich auch nicht das letzte Mal.

03.06.2012 | 05:24
von Dazu fällt mir Nichts mehr ein | Regelverstoß melden
Und genau das ist ja das Problem von so manchem Kunden und "Beobachter". Sie schnappen einzelne Sätze und Wortfetzen von Kundengesprächen mit auf und meinen daraus ableiten zu können, das die Verkäuferin unverschämt zum Kunden ist. Woher wissen Sie denn was bereits vorgefallen ist? Wie sich der Kunde zuvor aufgeführt hat? Vielleicht hat er sich zigmal über irgendwas beschwert, was aber eben nicht zu ändern ist, weil es eine Vorschrift ist und die Verkäuferin dann eben sagt " da kann ich Ihnen auch nicht helfen". Woher wissen Sie ob der Kunde nicht bereits ausfallend geworden ist? Oder einfach nicht gehen will?

Was denken Sie, wenn sie in ein Geschäft kommen und folgende Wortfetzen aufschnappen.; Verkäufer zum Kunden: Verschwinden Sie endlich, Sie bekommen keine Zigaretten von mir und fertig, Ende- aus. " Da denken Sie doch sofort " wie kann man sich nur so aufführen, der Kunde wollte doch nur Zigaretten kaufen". Wollte er, aber leider hatte er Hausverbot in dem Laden und kam trotzdem herein und hat nach Zigaretten gefragt und wollte den Laden trotz mehrfacher Aufforderung nicht verlassen.

Mit Freundlichkeit werden Sie solche Exemplare sicherlich gar nicht los, man muss sich schon durchsetzen können.

Man, arbeiten Sie erstmal im Verkauf und dann werden Sie feststellen, das so manch vermeintlich unhöflicher Umgangston durchaus auch einen unschönen Hintergrund hat bzw eine Vorgeschichte! Haben Sie eine Ahnung, wie sich viele Kunden aufführen und wie oft man die Polizei deswegen rufen muss.

Sie haben ja KEINE Ahnung was Kunden so abziehen!

03.06.2012 | 09:23
von ReclaBoxler-4529232 | Regelverstoß melden
 spider monkey Dazu fällt mir nichts mehr ein

Leider gehöre ich nicht zu den von Ihnen beschriebenen Kunden, die nur einzelne Sätze aufgeschnappen. Ich habe den gesamten Vorgang mitbekommen. Der Mann kam in den Laden rein als ich an der Kasse stand, und fragte die Kassiererin bezüglich eines Wochenangebots das er wohl umtauschen wollte. Die Kassiererin verwies ihn freundlich an die oben erwähnte Mitarbeiterin weil das in deren Zuständigkeitsbereich fiel. Er lief rüber (Regal schräg gegenüber von Kasse), die Kassiererin rief der MA entgegen, das sie sich doch bitte um den Mann und dessen Anliegen kümmern solle, darauf hin die MA "Ja und? Was will der jetzt von mir"? Ich war dabei gerade am bezahlen, und den Rest des Dialogs bekam ich, beim rausgehen mit. -Wie übrigens sämtliche anderen Kunden, da die erwähnte MA lautstark durch den Laden blökte.

Abgesehen davon, liebe/r "Dazu fällt mir nichts mehr ein" habe ich bereits im Verkauf gearbeitet. Daher habe ich leider doch AHNUNG!

Mit Freundlichkeit kann man sich genauso gut durchsetzen, der Ton macht schließlich die Musik. Und das ist leider genau das, was einige Leute die im Einzelhandel arbeiten, nicht begreifen wollen.

Verhält man sich dem Kunden gegenüber stets freundlich, auch wenn der nur am rumpöbeln ist, ist die Sache sobald der Kunde den Laden verlässt vom Tisch. Wird man aber selbst noch patzig, zieht das einen Rattenschwanz von negativen Dingen mit sich. Die Kunden tragen einem dieses Verhalten ob selbst verschuldet oder nicht, ewig nach. Wenn das andere Kunden mitbekommen macht das ganz schnell die Runde, und man ist bei denen und sämtlicher Verwandte-Bekannte auch noch untendurch. -Ganz besonders schlimm ist es bei weiblicher Kundschaft, damit macht man sich nicht nur unbeliebt, sondern gleich zum Feind. -Habe ich alles schon mitbekommen.

Wiso sich also so nem Streß aussetzten, dann bleib ich doch lieber freundlich :-)

03.06.2012 | 10:50
von ReclaBoxler-8420812 | Regelverstoß melden
Da muss ich meinem vorgänger recht geben, selbst wenn ich früher mal da gearbeitet hab und auch ein paar sätze gesagt habe das der laden mal besser aussah aber mittlerweile hat der neue fl den laden da gut im griff das muss ich sagen und deswegen habe ich auch seit seeehr langem kein negatives wort mehr über diesen laden verloren und ich habe auch sehr oft erlebt das kunden unfreundlich sind und wenn du ihnen freundlich entgegen trittst treten sie dir nächstesmal auch freundlich entgegen.
wie heißt es schon so schön? 10/1? oder ne 5/1 :) ein unzufriedener kunde erzählt es 5 weiteren und das ist das problem, wenn etwas positiv ist dann wird das nur einer person weitergegeben.
aber wenn ich so unfreundlich bin dann frage ich mich warum ich bei der kundschaft damals immer so beliebt war und die mich immer noch fragen warum ich nicht mehr da arbeite und wo ich jetz bin etc.
das andere personal dort ist ja relativ freundlich, klar stehen unter stress un das verstehe ich voll und ganz dagegen hab ich nix. aber eine entschuldigung von der dame sollte sein weil sie mit der anzeige gedroht hat das war das ausschlaggebende.

03.06.2012 | 16:26
von Ne ne ne | Regelverstoß melden
 spider monkey dazu fällt mir nichts mehr ein

Danke, endlich mal jemand, der Ahnung hat u weiß wovon er spricht!

 spider monkey RB 8420812
Jetz hat die böse Verkäuferin schon mit einer Anzeige gedroht?
Wissen sie jetz nicht mehr, wie die glaubwürdig bleiben können u stellen deswegen jetzt eigen interpretierte Behauptungen auf? Oder warum war bis jetzt keine Rede von einer Anzeige?

Ich poste. hier sinnlose Kommentare und werfe nur immer neue Behauptungen in den Raum?

"ich habe auch nie behauptet, der laden hat früher besser ausgesehen"

Ein Kommentar später. ..

".. . Und auch ein paar Sätze gesagt habe, dass der laden früher besser ausgesehen hat! "

Jaaaa, soviel zu meinen Behauptungen!

03.06.2012 | 19:06
von ReclaBoxler-8420812 | Regelverstoß melden
Haben sie meine beschwerde überhaupt gelesen? ich glaube nicht denn die rede von der anzeige ist da oben schon.

03.06.2012 | 19:08
von ReclaBoxler-8420812 | Regelverstoß melden
Und das mit den sätzen kann ich auch widerlegen denn ich habe gesagt ich habe meine hochnäsigkeit überwunden und ich habe im laden nie gesagt das der laden früher besser aussah das hab ich immer privat getan wo es keiner mitbekam das nur so nebenbei herr schramayer oder herr von der norma ich weiß genau wer sie sind. und jetz hören sie auf hier zu posten wäre besser für die norma

03.06.2012 | 19:20
von Bullsh!t | Regelverstoß melden
Man sieht hier mal wieder ganz deutlich, das die Allesbesserwisser alla "Dazu fällt mir nichts mehr" ein bzw. "Ne ne ne", nicht mal im Stande sind den Inhalt einer simple Beschwerde zu vertehen, von den Kommentaren mal ganz abgesehen. Und auch dieses mal wieder ein echt trauriges Schauspiel: -|

04.06.2012 | 00:37
von ReclaBoxler-2210349 | Regelverstoß melden
Ja traurig aber war das Leute nicht richtig lesen: /

04.06.2012 | 18:07
von ReclaBoxler-9616178 | Regelverstoß melden
Omg ich hab den laden schon immer gehasst in donauwörth so klein und bedrückend

ich kann es mir vorstellen wie es in manchen läden zugeht aber das soll ja bei den discountern überall gleich sein

da gibts druck wegen umsatz/leistung
versetzungen ohne ende (obwohl einer das nicht möchte)

schlimm schlimm mehr kann man dazu nicht sagen

04.06.2012 | 18:57
von ReclaBoxler-6704890 | Regelverstoß melden
Ja so ist das bei der Norma xD

04.06.2012 | 23:47
von ReclaBoxler-7916978 | Regelverstoß melden
Aber trotzdem sollte das personal freundlich bleiben finde ich

05.06.2012 | 08:44
von ReclaBoxler-4310723 | Regelverstoß melden
 spider monkey von Brutta. .

Was ist das denn für ein Quatsch! Nach so einer Sache würde ich mich auch nicht mehr hinstellen, und Norma in den Himmel loben. Vor allem ist Norma definitiv nicht der beste AG, das ist leider Fakt.

05.06.2012 | 10:22
von ReclaBoxler-4869781 | Regelverstoß melden
Ich hatte schon schlimmere ag wie die norma und das ist auch fakt; ) norma war davon immer noch die humanste auch wenn es dort große probleme gibt und norma in den himmel loben tu ich nicht mir geht es um das prinzip und ich bin freundlich das ist auch fakt. nur diese dame hat ein problem damit dass ich mir nicht drohen lasse von ihr, die hetzt sehr vielen jugendlichen die polizei auf hals weil sie ein problem mit der jugend hat und das ist auch fakt und darum geht es das norma so jemand noch weiterbeschäftigt ich finde es eine unverschämtheit das jemand während seiner arbeit die privaten sachen austragen kann und das kann diese person schon jahrelang und darum geht es mir.
und darum das ich weil ich meine meinung kundtuue in der norma-zentrale was ich sehr enttäuschend finde und deshalb auch sehr sauer bin mit norma ich dort hausverbot bekomme, deshalb verlange ich nur eine entschuldigung von der dame

06.06.2012 | 14:23
von Andreas Prausse nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Nein, wurde nicht gelöst, ich warte immer noch auf Antwort. :(


20.06.2012 | 16:36
von Andreas Prausse nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Die Firma hat sich bis heute nicht bei mir gemeldet und das wird die auch nicht tun, denke ich.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
NORMA Lebensmittelfilialb...: Vergammelte Ware kommt zurück ins Regal
NORMA Lebensmittelfilialb...: Warteschlange an der Kasse
NORMA Lebensmittelfilialb...: Unverschämte Behandlung der Kunden
NORMA Lebensmittelfilialb...: Verkäufer benimmt sich daneben
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Ihre E-Mail
Ihr Vorname Ihr Name
Melden Sie hier den Regelverstoß:
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie den Regelverstoß abschicken.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
E-Mail-Adresse des Empfängers
Ihr Name
Schreiben Sie eine Nachricht
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: