5730 Views | 02.07.2013 | 22:51 Uhr
geschrieben von Silvia Herr

Berge & Meer Touristik GmbH (Rengsdorf)

Unverschämte Trinkgeldforderung des Reiseleiters

Bestell-/Kundennummer: D 224859

Am 20.06. unternahm ich mit meinem Mann und unserem Sohn eine Rundreise durch die USA mit Besichtigungen verschiedener Canyons (Bryce Canyon, Grand Canyonusw.) und verbrachten anschließend noch ein paar Tage in Las Vegas.

SCHLAGWORTE

Die Rundreise war sehr interessant, auch die Hotels waren in Ordnung. Manche teilweise außerhalb von Ortschaften, sodass sich die Restaurantsuche fürs Abendessen sehr schwierig gestaltete. Auch das Frühstücksbuffet ließ manchmal zu wünschen übrig, in Bezug auf Auswahl, sowohl wurde nicht genügend nachgefüllt, sodass wir in einem Hotel nur ein Toastbrot pro Person bekamen, anderes Brot stand nicht zur Auswahl (Ruby´s Inn im Bryce Canyon).

Der größte Aufreger jedoch war die unverschämte Trinkgeldforderung unseres Reiseleiters, der gleichzeitig auch unser Busfahrer war, da wir in einer Kleingruppe von neun Personen reisten. Kaum er uns am Flughafen von Las Vegas in Empfang genommen und den üblichen Reiseverlauf mit uns besprochen hatte, kam er auf das Thema Trinkgeld zu sprechen. Da er ja Reiseleiter und Busfahrer in einem wäre, stünde ihm auch das Trinkgeld für beide zu, das wären 3 € pro Tag und Person für den Busfahrer und 4 € für den Reiseleiter. Ehepaare zahlen 15 € pro Tag!

Und weil er im obligatorischen Briefumschlag am Ende der Reise doch nicht genügend Geld vorfände, würde er es jeden Abend einsammeln. Er wäre darauf angewiesen, einen bestimmten Betrag jeden Tag zu erhalten, außerdem wäre er angewiesen worden von seiner amerik. Agentur (American Ring Travel), dies so zu verlangen. Das Erstaunen und die Empörung unter uns Reisegästen war natürlich groß, da ja extra die Freiwilligkeit bei Zufriedenheit betont wurde in der Reisebeschreibung.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Als er am nächsten Abend sein Trinkgeld per Briefumschlag einforderte, war der Betrag nicht ausreichend, weil eine Dame sich weigerte, der unverschämten Forderung im Voraus nachzukommen. Wir mussten uns die ganze Leier wieder anhören und hatten das Gefühl, dass das Ausflugsprogramm am nächsten Tag davon abhängig ist, wie viel Trinkgeld wir geben. Wir fühlten uns irgendwie erpresst und das Trinkgeld wurde jetzt bei jedem persönlich eingesammelt, man hatte fast gar keine andere Wahl. Die Stimmung und das Urlaubsfeeling war natürlich während der ganzen Reise unter uns Reiseteilnehmern und dem Reiseleiter gegenüber sehr getrübt.

Das gleiche Thema hatten wir schon letztes Jahr während unserer Chinarundreise. Wir wurden damit beschwichtigt, dass der geringe Lebensstandard in China solch eine Vorgehensweise entschuldigt. Dieses Jahr in den USA war es nicht besser. Werden die Reiseleiter so gering für ihre Arbeit entlohnt? Dann sollte man das freiwillige Trinkgeld gleich in den Reisepreis mit einrechnen, damit sich solche urlaubstrübenden Szenen nicht mehr wiederholen und man es sich überlegen muss, ob man nochmal mit dem Reiseveranstalter verreist, denn bei anderen Reiseveranstaltern bzw. Reiseleitern wurde das Trinkgeld gern zum Schluss als Anerkennung für gute Arbeit entgegengenommen und ist auch ohne massives Bedrängen immer zu deren Zufriedenheit ausgefallen.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Berge & Meer Touristik GmbH: Entschädigung für massiv eingetrübte Urlaubsstimmung und Ärgernisse


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: