Durch Kredu gelöste Beschwerde. | 5 Views | 26.06.2020 | 15:21 Uhr
geschrieben von Marc Alexander Philipp

Kredu GmbH (Berlin)

Die GmbH weigert sich den Widerruf anzunehmen

Ich habe online eine Virtuelle Kreditkarte bestellt aber noch keine Verifizierung abgeschlossen.

SCHLAGWORTE

Während des Vertragsabschlusses sah es so aus, als wäre die Karte kostenfrei. Die virtuelle Kreditkarte wurde schon, bevor ich das Konto vollständig eingerichtet hatte, ausgestellt.

Nun habe ich aber gesehen das man einen 24 Monate Vertrag eingeht und bis zu 300,-- € zahlen muss.

Der Anbieter hat auf meinen Widerruf wie folgt geantwortet:

Die virtuelle KREDU Online Mastercard wurde bereits für Sie erstellt und kann somit nicht mehr widerrufen werden.

Die Laufzeit der virtuellen Mastercard beträgt 24 Monate.
Die Jahresgebühren der Mastercard sind entsprechend der Laufzeit zu entrichten.

Um die Kartendaten zu erhalten, ist es obligatorisch folgende Informationen gelesen zu haben und nach Akzeptanz durch selbständiges aktives Setzen von Haken in der Checkbox die Bedingungen zu akzeptieren.
Hierbei handelt es sich um eine einfache elektronische Signatur, wodurch der Kunde seine Zustimmung zum Inhalt eines Vertrages ausdrückt.

Die virtuelle KREDU Online Mastercard wurde bereits für Sie erstellt und kann somit nicht mehr widerrufen werden.

Die Laufzeit der virtuellen Mastercard beträgt 24 Monate. Die Jahresgebühren der Mastercard sind entsprechend der Laufzeit zu entrichten.
Um einen Missbrauch auszuschließen, und um zu verhindern, dass Kunden die Daten für Anmeldungen wie z. B. bei PayPal zur Kontoeröffnung hinterlegen, ist ein Widerruf auf das rein digitale Produkt ausgeschlossen.
Ein Widerruf bezogen auf den Kredit ist selbstverständlich innerhalb von 14 Tagen möglich.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Kredu GmbH: Rücktritt vom Vertrag und vollständige Löschung des Kontos


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (1)


26.06.2020 | 15:46
von Marc Alexander Philipp gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Der Anbieter hat auf einen Schlichtungsverfahren geantwortet: "
Wir werden ohne Anerkennung einer Rechtspflicht, aus Kulanz, auf eine Weiterverfolgung des vorliegenden Sachverhalts aus ökonomischen Gründen verzichten.

Anbei die schriftliche Kündigungsbestätigung.

Die Löschung Ihres Kontos und damit Ihrer bisher hinterlegten Daten wurde soeben in Auftrag gegeben, dies wird nun schnellstmöglich für Sie umgesetzt.
"




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: