Durch Sony Mobile Communications gelöste Beschwerde. | 1059 Views | 08.04.2010 | 09:16 Uhr
geschrieben von Cindy Hessler

Sony Mobile Communications Inc. (München)

Klärung unserer Angelegenheit

Sehr geehrte Damen und Herren

SCHLAGWORTE

Am 27.11.2009 kaufte unsere Tochter sich ein neues Handy ein Sony Ericsson C902, sie ist Auszubildene und hat sehr wenig Geld zur Verfügung, so dass sie sehr lange auf dieses Handy sparen mußte.

Im Januar 2010 fiel ihr der Joystick ab, desweiteren hatte sie Software-Probleme. Als wir es zur Reparatur brachten, wurde uns gesagt, wenn sie keine Wertgarantie abgeschlossen hat, muß sie es selber bezahlen.

Wir sind darüber sehr enttäuscht, das ist ein neues Gerät, wir haben uns dann an die Servicestelle von Sony Ericsson gewandt, aber Antwort bekamen wir nicht. Gestern bekamen wir einen Anruf von we-connect.de Marketing und Card Service GmbH in Wismar, dass wir das Gerät abholen können.

25 Euro fürs Öffnen und 4,95 für die die abgefallene Taste, das kann doch wohl nicht mehr wahr sein, das ist ein Garantiefall.

Wir sind sehr enttäuscht und werden das auch veröffentlichen, sowie Freunde und Bekannte von Sony Ericsson abraten, weil sie dort nur aus unserer Sicht abgezockt werden.

Hochachtungsvoll

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Sony Mobile Communications Inc.: Klärung dieser Sache


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
16.04.2010 | 19:23
Firmen-Antwort von: Sony Mobile Communications Inc.
Abteilung: Technischer Support

Guten Tag Frau Hessler,

Garantieablehnungen können z.b. bei mechanischen Beschädigungen von aussen bzw. bei Feuchtigkeitsschäden erfolgen.

In dem von Ihnen beschriebenen Fall muss davon ausgegangen werden, dass der Techniker nach Überprüfung Ihres Gerätes zum Ergebnis gekommen ist, dass eine mechanische Einwirkung von aussen am Joystick erfolgt ist.

Leider ist aus Ihrer Beschwerde nicht ersichtlich auf welchem Wege Sie sich mit unserem Service in Verbindung gesetzt haben. Gerne prüfen wir den Vorgang erneut für Sie. Bitte wenden Sie sich hierzu an die Mailanschrift questions.de spider monkey support.sonyericsson.com. Für die erneute Prüfung des Vorganges benötigen wir in jedem Falle die IMEI Ihres Gerätes.

Mit freundlichem Gruß,

Ihr Sony Ericsson Contact Center

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (11)


08.04.2010 | 13:28
von Kein Jeck | Regelverstoß melden
Au weia, ist diese Beschwerde ernst gemeint?

1. Wenn man kein Geld hat, sollte man die Finger vom Mobil-Telefon lassen, das kostet auch Geld, sogar mit Prepaid Karte.
2. Wenn es unbedingt sein muss, tut es auch ein Gebrauchtes (zum Telefonieren), zum "in" sein natürlich nicht -> Punkt 1.
3. Wenn es sich tatsächlich um einen nicht von aussen verursachten Schaden handelt, ist es ein Garantiefall. Können Sie das aber beweisen oder wurde doch (etwas zu) fest der Joystick benutzt?

08.04.2010 | 14:16
von ReclaBoxler-7982258 | Regelverstoß melden
 spider monkey Cindy Hessler.
1. Gegen wen richtet sich die Beschwerde? Ein Mobilfunkanbieter Namens "Cindy" ist mir zumindest nicht bekannt.
2. Wenn das Handy nach so kurzer Zeit schon defekt ist, dann ist das sehr wohl ein Garantiefall, nur sollte sich dann die Beschwerde gegen den richten, der die Garantie verweigert.

 spider monkey Kein Jeck.
Diese dummen Belehrungen können Sie sich wirklich sparen. Es geht Sie wirklich nicht an, wer sich welches Handy kauft.

08.04.2010 | 14:36
von ReclaBoxler-6902622 | Regelverstoß melden
***** Meinten Sie: Alice *****

09.04.2010 | 10:38
von ReclaBoxler-4917012 | Regelverstoß melden
Was manche Leute so alles von sich geben, wenn sich jemand so ein Teil zusammen spart, warum nicht, besser als sich Alkohol oder Drogen zu kaufen. Wir hatten auch schon viel Pech mit Geräten von Sony und sind auch der Meinung, dass die Marke überhaupt nichts taugt.

09.04.2010 | 11:04
von ReclaBoxler-2215125 | Regelverstoß melden
Warum müssen sich Beschwerdeführer hier ständig rechtfertigen? Was sollen diese ewigen Belehrungen, dann hat die Tochter eben ein neues Handy, wen interessiert's? Hier geht's nicht darum, wer hier was aus welchem Grund gekauft hat, und ob User hier das für sinnvoll halten, oder eben nicht. Und zum Statement "wenn man kein Geld hat...", wenn dies ein eindeutiger Garantiefall ist, wäre die Tochter ja schön blöd, den Schaden aus eigener Tasche zu bezahlen.
Abgesehen davon, geht in der Beschwerde eindeutig hervor, dass es sich nicht nur um den abgebrochenen Joystick handelt, sondern auch um Softwareprobleme. Also, erstmal richtig lesen!

12.04.2010 | 11:58
von Kein Jeck | Regelverstoß melden
 spider monkey ReclaBoxler-7982258
Es interessiert mich auch einen (denken Sie sich hier Ihre benutzte Verbalinjurie), wer was für ein Telefon benutzt, aber wenn man so einen Unsinn, der nichts mit der Beschwerde zu tun hat, hier öffentlich postet, der muss auch mit entsprechenen Kommentaren rechnen!

 spider monkey ReclaBoxler-7982258
"Software Probleme" ist ein sehr vielseitiger Begriff, dazu kann man durchaus aus Bedienerfehler oder Unverständnis zählen. Es steht nicht da, welcher Art diese SW-Schwierigkeiten waren. Wenn es z.B. Bedienfehler waren, ist eine Rechnung u.U. durchaus gerechtfertigt gewesen.

Im grossen Ganzen werden durch solche, teilweise unsinnig und mit nutzlosen Angaben versehenen Beschwerden das Instrument Reclabox abgewertet! Oftmals hat man den Eindruck, dass die Reclabox nur noch zum "Frust" Abladen dient.
Eine Beschwerde, die sachlich und fachlich richtig vorgetragen ist, ist hier mittlerweile kaum noch anzutreffen.

12.04.2010 | 14:14
von Julian Apostata | Regelverstoß melden
 spider monkey Kein Jeck: Ja stimmt, die Qualität der Beschwerde läßt in diesem Fall zu wünschen übrig, da Frau Hessler wohl nicht den richtigen Durchblick hatte und ihre Beschwerde an sich selbst gerichtet hat. So etwas muß man ja auch erst einmal schaffen!

15.04.2010 | 14:05
von Cindy Hessler noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Haben heute Morgen selbst nochmal in München angerufen und dort auch sämtliche Unterlagen hingefaxt, warten nun auf eine Antwort. Das Gerät ist ein Tag nach der Reperatur bereits wieder komplet abgestürzt. Vielleicht müssen wir ja wieder 25 € fürs Nachschauen bezahlen. Aber wir hoffen ja, dass Sony Ericsson jetzt was unternimmt, versprochen haben sie es, so wie eine schnelle Lösung garantiert. Sofern wir etwas erfahren, teilen wir es Ihnen mit.


20.04.2010 | 10:48
von Cindy Hessler noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Bis heute keine Klärung, Sony hüllt sich in Schweigen. Wir haben heute Morgen noch mal die Servicenummer angerufen, da sagte mir eine Dame, wenn das Gerät auseinanderfällt, das wäre unser Problem, dafür gibt es keine Garantie. Und auch dass bereits ein Tag nach der Reperatur die Software wieder zusammengebrochen ist, könnte man nichts gegen machen, müßten wir mit leben. Eine Benutzung dieses Gerätes ist wirklich nicht mehr möglich, aus unserer Sicht zeigt Sony auch kein Interresse, dieses Problem zu lösen.


12.05.2010 | 10:33
von Cindy Hessler noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Es hat sich nichts gelöst. Sie haben ihr jetzt angeboten, das Handy kostenlos einzuschicken. Aber es geht ja um die zu Unrecht gezahlten 30 Euro meiner Tochter, da es ja Garantie war und die Schäden jetzt noch schlimmer sind.


03.06.2010 | 10:46
von Cindy Hessler gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ja, sie haben meiner Tochter das Handy getauscht.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Sony Mobile Communications: Vorbestellung Xperia XZ Premium
Sony Mobile Communications: Displayriss Sony Xperia Z3
Sony Mobile Communications: MTP Modus verhindert Datenübertragung
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!