Von HDI Versicherung beantwortete Beschwerde. | 576 Views | 26.06.2018 | 14:05 Uhr
geschrieben von Birthe Klose

HDI Versicherung AG (Essen)

Weigerung zur Schadenregulierung trotz klarer Sachlage

Vor über 8 Wochen wurde mein Auto bei einem Auffahrunfall schwer beschädigt. Durch die Polizei wurde die Versicherungsnehmerin der HDI klar aus Unfallverursacherin identifiziert, welches auch durch Zeugenaussagen, die der HDI nach Anforderung auch vorliegen bestätigt wurde.

SCHLAGWORTE

Nach 8 Wochen entscheidet man sich kurzerhand dazu, meinen Antrag auf Schadensregulierung zu 100% abzulehnen.

Wie kann das sein? Wir sind hier in Deutschland, ein Land mit klarer Rechtslage und nicht in irgendeinem korrupten Staat, wo jeder machen kann, was er will - dachte ich!

Das die Dame mir in das STEHENDE Auto gefahren ist (da sie nicht auf die Straße guckt) wurde ebenfalls durch das unabhängige DEKRA - Gutachten bestätigt.

Also müssen solche Entscheidungen ja mit Kalkül getroffen werden. Wahrscheinlich klagen viel zu viele Kunden ihren Anspruch nicht ein, so dass sich solche Praktiken lohnen können?

Ich lasse den Schaden jetzt durch meine Vollkaskoversicherung reparieren - welche sich zur Kostenregulierung dann an die HDI wendet. (Meine Versicherung spricht ebenfalls von einer klaren Sachlage, aufgrund derer der Antrag auf Schadensregulierung durch die Unfallverursacherin abgewiesen wurde).

Mein Anwalt spricht von einer Frechheit und freut sich darauf, die restlichen Kosten (Merkantile Wertminderung und Nutzungsausfall gemäß DEKRA-Gutachten, Erstattung der Selbstbeteiligung und Rückstufung der Schadensfreiheitsklasse bei meiner Versicherung, DEKRA-Gutachten und natürlich seine Honorarrechnung) einzuklagen.

Ich muss ehrlich sagen: Dieses ganze Theater hat soviel Nerven und Kraft gekostet, dass ich da überhaupt keine Lust drauf habe. Muss es denn soweit kommen? Zusätzliche Kosten zu provozieren, potentielle Kunden zu vergraulen muss sich ja trotz allem lohnen!

Ein positives Haar muss ich trotzdem lassen - sonst wäre es nicht fair.

Trotz fragwürdiger Praktiken dieser Versicherung war der Kontakt zu dem Sachbearbeiter immer durch Freundlichkeit bestimmt. Ich weiß, dass die Entscheidung nicht von ihm getroffen wurde - und er nur am unteren Ende der Kette sitzt - und somit leider auch meinen Frust abgekriegt hat.

Hätte die HDI etwas mehr Kundenorientierung gezeigt, hätte ich aufgrund des netten Kontaktes fast überlegt, zu wechseln.

Ich hoffe einfach, dass möglichst viele Menschen, die in einer ähnlichen Situation stecken, die Internet-Suchmaschine bemühen und auf solche Erfahrungsberichte stoßen und ihr Recht notfalls einklagen, damit die Führungsebene der HDI nicht mehr von solchen unrechtmäßigen Entscheidungen profitiert.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an HDI Versicherung AG: Wertminderung und Nutzungsausfall, Erstattung der Selbstbeteiligung und Rückstufung der SFK, Begleichung DEKRA-Gutachten und Honorarrechnung des RA


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
29.06.2018 | 14:54
Firmen-Antwort von: HDI Versicherung AG
Abteilung: Kommunikation

Sehr geehrte Frau Klose,

vielen Dank für Ihren Beitrag in diesem Forum. Unsere Schadenabteilung meldet sich dazu direkt bei Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

HDI Versicherung AG

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (4)


28.06.2018 | 11:58
von ReclaBoxler-5201925 | Regelverstoß melden
Ich hatte in 2017 ja auch einen über Monate andauernden Affentanz mit der HDI, kann Ihre Wut absolut verstehen. Mich irritiert allerdings jene erwähnte Ablehung nach 8 Wochen. Das ist deren Bearbeitungsdauer, wenn alle Unterlagen vorliegen. Falls die Unfallverursacherung eventuell mit der Beitragszahlung im Rückstand gewesen wäre, dann wird die Sache noch arger. Dann muss die HDI wirklich nicht zahlen. Stand keine Begründung in der Ablehnung? Sie haben wenigstens Glück, weil Ihre eigene Versicherung einspringt. Meine meinte damals zu mir, sie geht die ganze Sache nichts an, weil mich keine Mitschuld traf. Viel Glück!

25.07.2018 | 21:12
von Wilfried Neumann | Regelverstoß melden
. ich weiß, wann HDI schnell reagiert: Wenn es um´s Kassieren geht, da sind sie wirklich schnell!

28.07.2018 | 12:42
von Thomas Hörmann | Regelverstoß melden
Also wenn man das so lesen tut kann man sich den Strick geben falls man von einem HDI Kunden geschädigt wird. unfassbar das die Politik nichts dagegen unternimmt, wahrscheinlich einge zuwendungen von lobbyisten an Politiker schon geflossen, die gehören weggesperrt.Am besten an akte spider monkey akte senden, HDI hat offensichtlich das bedürfnis ins Fernsehen zu kommen.

29.07.2018 | 08:37
von Nutzer 4711 | Regelverstoß melden
Auch bei uns es dauert und dauert, mieser Service!



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: