Durch HARK gelöste Beschwerde. | 1350 Views | 16.03.2017 | 11:02 Uhr
geschrieben von Peter Rybak

HARK GmbH & Co. KG (Duisburg)

Erzwungen Abnahme eines Kaminofen

Bestell-/Kundennummer: 10203651

Sehr geehrte Damen und Herren,

SCHLAGWORTE

warum müssen mein Sohn und meine Schwiegertochter umbedigt den Kaminofen abnehmen?

Das, was ich nachvollziehen kann, wurde die Beratung vorort nicht richtig durchgeführt. Der Kundenberater hätte von dem Kauf des Kaminofens abraten müssen, weil einige technische Fragen nicht eindeutig geklärt wurden. Außerdem ist im Nachgang mein Sohn zweimal hintereinander arbeitslos geworden, so dass ein großer finanzieller Engpass entstanden ist. Meine Schwiegertochter hat dann noch bei der Rechtsabteilung der Fa. Hark angerufen und konnte nur einen Preisnachlass erwirken. Ich hatte mich auch noch eingeschaltet und mit dem Kundenberater und der Rechtsabteilung telefoniert. KEIN ERFOLG. Hark besteht darauf, dass der Kaminofen abgenommen werden muss. Die Rechtsabteilung reagierte außerdem sehr unfreundlich auf meinen Anruf.

Es wäre in dieser Situation ein kundenfreundliches Ergebnis gewesen, wenn man auf die Abnahme verzichten würde, zumal der Kaminofen keine Sonderanfertigung ist und somit erneut verkauft werden kann.

Hochachtungsvoll

Peter Rybak

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an HARK GmbH & Co. KG: Rücknahme des Kaminofen.


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
16.03.2017 | 13:07
Firmen-Antwort von: HARK GmbH & Co. KG
Abteilung: Geschäftsleitung

Sehr geehrter Herr Rybak,

wir bedauern die wirtschaftliche Situation Ihres Sohnes sehr. Uns überrascht Ihre Aussage, dass technische Fragen nicht geklärt wurden. Nach unserem Kenntnisstand sind alle Fragen beantwortet worden und der Ofen steht zur Auslieferung am angekündigten Datum bereit. Dies wurde so mit Ihrem Sohn vereinbart und abgesprochen. Weil wir Verständnis für die finanzielle Situation haben, wurde unsererseits die Möglichkeit eingeräumt den Kaufpreis in Raten ansparen zu können. Diese Option wurde jedoch nicht gewünscht. Wir haben den vertraglich vereinbarten Kaufpreis um 10% verringert um den Umständen Ihres Sohnes Rechnung zu tragen. .

Wir bedauern hier kein weiteres Entgegenkommen zeigen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Kozlowski
(Hark GmbH & Co. KG)

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (2)


16.03.2017 | 17:03
von H. Schmitt | Regelverstoß melden
Sorry, welches Fehlverhalten werfen sie der Firma Hark jetzt eigentlich vor?
Die Firma Hark, die sicherlich hier in der Reclabox recht häufig Anlass zur Beschwede gibt, kann in ihrem Fall nun gar nichts für sie bzw. ihrem Sohn tun.
PACT SUNT SERVANDA. Verträge sind einzuhalten!
Zweimalige! Arbeitslosigkeit in kurzer Zeit ist doch recht ungewöhnlich.
Sorry, ein Ofen, gleich welcher Art, ist und bleibt ein Luxusobjekt. Wenn man so etwas haben möchte, sollte das Geld dafür einfach da sein. So zumindest meine Meinung.

Warum wurde die angebotene Ratenzahlung nicht akzeptiert?
Warum können sie ihrem Sohn nicht aushelfen?
Vielleicht kann man den Ofen mit etwas Verlust verkaufen?

Sie sehen, die Firma Hark, die auch noch 10% Nachlass gewährte, ist der absolut falsche Ansprechpartner.
Wenn ihr Sohn einen fixen Liefertermin hat, der evtl. von der Fa. Hark nicht eingehalten wird, sowas soll bei Hark schon vorgekommen sein, gibt es vielleicht die Möglichkeit des Rücktrittes vom Vertrag.
Dabei müssen aber zwingend gesetzliche Fristen eingehalten werden. Würde nicht darauf bauen.

Sorry, meine Meinung zu dem Problem ihres Sohnes ist etwas lang geworden.

19.03.2017 | 15:52
von Peter Rybak gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: