Durch OBI Bau-und Heimwerkermärkte Systemzentrale gelöste Beschwerde. | 342 Views | 05.08.2021 | 11:41 Uhr
geschrieben von Gerd Bohn

OBI Bau-und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH (Wien)

Unfreundlicher Mitarbeiter

Bestell-/Kundennummer: Kd-Nr. 44557 Auftrag 52000195930

Am 02.08.21 suchte und bestellte ich Fliesen, Kleber und Fugenmasse. Bereitstellung zur Abholung war am 05.08.21.
Jetzt erlebte ich nie dagewesenes. Keine Bereitstellung! Ich bat einen Mitarbeiter mir eine Palette bereitzustellen. Antwort: bin ich nicht für zuständig. Muss der Mitarbeiter machen, der den Auftrag geschrieben hat. Der ist aber nicht im Haus. Für den Kollegen mache ich keinen Handschlag. Auf meinen Hinweis, dass ich bei Obi gekauft habe und nicht bei einem Mitarbeiter, bekam ich zur Antwort: das ist mir egal. Sehen sie zu wie sie ihre Ware bekommen von mir jedenfalls nicht. Nach langem hin und her habe ich über den/die Markt Leiterin meine Ware erhalten. Wer solche Mitarbeiter hat muss um jeden Kunden bangen. Mein Mitarbeiter würde den nächsten ersten in meinem Unternehmen nicht erleben.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an OBI Bau-und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH: Keine.


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (6)


05.08.2021 | 20:21
von ReclaBoxler-9585046 | Regelverstoß melden
Hallo,

der Mitarbeiter wird nun mal wissen, wo was steht und was bereit gestellt werden muss. In den meisten Unternehmen ist es so, dass nur derjenige, der den Auftrag angenommen hat, auch diesen bearbeiten kann. Das der an dem Tag nicht da war, kann er ja nichts zu. Ihm stehen ja auch frei Tage zu, wie allen anderen auch. Da ist wohl eher im System bei dem Bereitsstellungsdatum was schief gelaufen

05.08.2021 | 21:00
von ReclaBox-Benutzer | Regelverstoß melden
In den meisten Unternehme kann also nur der Mitarbeiter den Kunden Auftrag bearbeiten und natürlich danach ausführen, der ihn selbst ins System aufgenommen hat. Aha, ist klar, keine weiteren Fragen mehr. Die sollten sich nach solch einer Aussage glaub ich übrigen.

06.08.2021 | 03:06
von Schubert F. | Regelverstoß melden
Ja der ReclaBoxler-9585046 wieder mal: wahrscheinlich Langeweile, keine andere sinnvollere Beschäftigung in Sicht, also dann hier mal seine eigenartige Meinung zum besten geben. Er ist zwar weder in irgendeiner Weise Beteiligter, kennt nicht den genauen Sachverhalt, hat von nichts eine Ahnung und es hilft Niemandem, erst recht dem Beschwerdeführer nicht (was ja eigentlich der Sinn dieses Portals ist), aber was dazu kommentieren, was absolut unnötig ist. Einfach ignorieren oder besser noch melden, damit dieser Unsinn zeitnah mal ein Ende hat.

06.08.2021 | 11:17
von ReclaBoxler-9585046 | Regelverstoß melden
Hallo,

ach der Herr Schubert. Der sehr traurige Mann, der anscheinend nichts besseres zu tun hat, als mir nach zu gehen und seinen Senf auf meine Kommentare zu geben. Sympathisch wie noch nie.

Was ich damit meinte ist, dass es durchaus nicht unüblich ist, dass nur die Person die den Auftrag angenommen hat, diesen auch bearbeitet. So sagt es meine Erfahrung als Mitarbeiter im EH. Einfach, weil wir auch nicht wussten, was abgesprochen war. Gibt der Mitarbeiter was falsches heraus, ist er der Gelackmeierte. Es kann ihn seinen Job kosten.

Ist natürlich unglücklich, dass er an dem Tag nicht da war. Das System gibt einfach den nächstbesten Termin heraus.

07.08.2021 | 10:44
von ReclaBoxler-2003621 | Regelverstoß melden
Hallo ReclaBoxler-9585046.

Soso, warum sollte der "andere" Mitarbeiter denn der Gelackmeierte sein, wenn er was falsches herausgibt?

Sollte in dem Bestellsystem nicht ganz genau drin stehen, was bestellt wurde, sodass es überhaupt nicht zu Verwechslungen kommen kann?

Und im EDV-Zeitalter, in dem wir uns ja befinden, sollte es doch möglich sein, dass Mitarbeiter A eine Bestellung aufnimmt und Mitarbeiter B sie kommissioniert und rausgibt? Denn es sollte ja wohl jeder Mitarbeiter den Bestellvorgang kennen, wissen wo welche Ware im Laden steht etc.

Warum sollte das Ihrer Meinung nach nicht möglich sein?

12.08.2021 | 15:49
von Gerd Bohn gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
OBI Bau-und Heimwerkermär...: OBI schlechter Kundenservice online
OBI Bau-und Heimwerkermär...: OBI hält Versprechen nicht und schickt Mahnung
OBI Bau-und Heimwerkermär...: Absolut kundenunorientiert!
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!