Durch CALL A PIZZA MARKETING endgültig nicht gelöste Beschwerde. | 1089 Views | 12.12.2010 | 22:28 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-2251218

CALL A PIZZA MARKETING GMBH (Berlin)

1 Std. 45 Minuten Lieferzeit

Bestell-/Kundennummer: KdNr.: 213

Wir haben am 12.12. 19:03h zwei Pizzen im Wert von 13,40 € online bestellt. Nach 1 Std. rief ich in der Filiale an, die mir versicherte, sofort einen Fahrer loszuschicken (5 Minuten Entfernung). Angeblich sei sonntags immer so viel los und man müsse mit einer Stunde Lieferzeit rechnen.

SCHLAGWORTE

Nach weiteren 45 Minuten kam der Pizzajunge an. Preiserlass oder Preisnachlass ließen sich nicht erwirken, lediglich das Angebot eines Gutscheins per Post stand im Raum, wobei der Inhalt des Gutscheins nicht näher erläutert wurde.

Ich habe die Pizza nicht angenommen, da ein nicht zu unterschätzendes Qualitätsmerkmal eines Lieferservice Schnelligkeit und Zuverlässigkeit ist, was ich an diesem Abend nicht erhielt.

Bestellbestätigung

Ihre Bestellung wurde von pizza.de erfolgreich vermittelt.

Lieferservice:
Call a Pizza, 13581 Berlin, Seeburger Str. 47 (Kdnr. 213)
Telefon 030 3 32 30 14
Bestellt am 2010-12-12 um 19:01:03
Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an CALL A PIZZA MARKETING GMBH: Ein zeitlich unbegrenzter Gutschein für zwei Pizzen nach Wahl (unabhängig von Größe oder Ausführung) ohne weitere Bedingungen


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (13)


13.12.2010 | 03:19
von Der Moralapostel | Regelverstoß melden
 spider monkey ReclaBoxler-2251218: Na, dann kann ja der Hunger nicht so groß gewesen sein!

Der absolute Überhammer ist allerdings Ihre Forderung. Ich hoffe, dass die nicht ernst gemeint ist.

Beschwerden gibt's, unfassbar! Brrrrrrrrrrrrrr, #-{

13.12.2010 | 07:41
von ReclaBoxler-3313443 | Regelverstoß melden
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Moralapostel den ganzen Tag nichts anderes zu tun hat, als Beschwerden unqualifiziert zu kommentieren. Wenn man sonst nichts zu tun hat.

13.12.2010 | 09:09
von ReclaBoxler-6121868 | Regelverstoß melden
Nun doch, der Hunger war so groß, dass ich selbst zu einer anderen Pizzeria gelaufen bin, bevor der Pizzabote kam. Der entscheidende Punkt ist jedoch, dass ich gern vorher über die Lieferzeit informiert worden wäre, um diese Entscheidung früher zu treffen.
Für das offensichtliche Anlügen eines Kunden am Telefon halte ich meine Forderung durchaus für gerechtfertigt. Man nennt so etwas Kulanzhandlung!

13.12.2010 | 10:19
von ReclaBoxler-2719323 | Regelverstoß melden
Erst versuchen, Preiserlass, Preisnachlass auszuhandeln. Und da das nicht klappt, wird die Pizza eben nicht abgenommen. (Man war ja schließlich wegen der Gefahr des Verhungerns zwischenzeitlich bei einer anderen Pizzeria. Warum eigentlich nicht sofort?)

Als Krönung des Ganzen dann die Forderung nach einem Gutschein, dessen Wert höher als die ursprüngliche Bestellung ist.

Toll, was man heute als König Kunde alles fordert.

Womit ich nichts über die Lieferqualität des Pizzaservices gesagt haben will.

13.12.2010 | 15:25
von ReclaBoxler-1114511
Dieser Kommentar wurde entfernt.

13.12.2010 | 16:37
von Der Verfasser | Regelverstoß melden
 spider monkey ReclaBoxer-2719323:
Nun ich bin nicht sofort zu einer anderen Pizzeria gegangen, da mir nach dem ersten Anruf die Pizza quasi umgehend zugesichert wurde. Das hat mit Verhungern nichts zu tun, sondern dass ich mir von einem Lieferservice nicht meinen knappen Terminplan sprengen lasse.
Ich bin aber kein Freund davon, unnötig Lebensmittel wegzuschmeißen, so dass ich dennoch anbot, die Pizza stattdessen kostenlos oder mit Preiserlass entegegenzunehmen.

Zu meiner Forderung: Mir ist durchaus bewusst, dass diese den Warenwert übersteigt, man muss sich halt als Unternehmer fragen, was einem eine langfristige Kundenbindung Wert ist. Vielleicht sollte man ja auch mal die Wartezeit in meinen Stundenlohn umrechnen, dann wäre das ganze gerade zu ein Schnäppchen (*hier winkt Zynismus*).

13.12.2010 | 18:58
von PizzaJoe | Regelverstoß melden
1. Kann man von seinen Kunden nur zumuten, solange auf die Bestellung warten zu müssen, wenn man diese gleich informiert, dass es eventuell so und so lange dauern kann.

2. Bei jeder guten Pizzeria bekommen Kunden nach solch einer Aktion entweder einen Preisnachlass, zusätzliche Getränke, oder ein zusätzliches Nudelgericht (oder ähnliches), als kleine Wiedergutmachung. So was versteht man unter SERVICE!

3. Diejenigen, die hier mal wieder dagegen kommentieren, sind höchstwahrscheinlich die ersten, die auf die Barrikaden gehen. Aber Hauptsache hier den Mund aufreißen. - So viel zu den eigentlichen Spinnern.

14.12.2010 | 02:23
von ReclaBoxler-5622441 | Regelverstoß melden
 spider monkey PizzaJoe: Vielleicht sollten Sie Ihre Ernährung etwas ausgewogener gestalten.

14.12.2010 | 09:53
von PizzaJoe | Regelverstoß melden
 spider monkey ReclaBoxler-5622441
Ich ernähre mich nicht von Pizza & CO, sondern arbeite für eine Pizzeria. So, und jetzt können Sie sich gerne einen weiteren dummen Kommentar zusammen spinnen.

14.12.2010 | 11:34
von Rec La | Regelverstoß melden
Ich nutze die Reclabox nur noch, um mich ein bisschen über die Beschwerden zu amüsieren. Unglaublich. Das überstrapazieren doch so manche ihr "Kunde ist König" Denken.

14.12.2010 | 16:27
von Der Verfasser | Regelverstoß melden
 spider monkey Rec La
Ist meine Beschwerde überzogen? Ich stelle das gern zur Diskussion (wozu dieses Forum ja auch dient), hätte dann aber gern ein paar Argumente gelesen. Leider scheinen einige Kommentatoren hier, gleich persönlich zu werden, ohne zum Thema beizutragen. Die Frage, die wohl jeden interessiert, ist: Was soll ich denn in so einer Situation als Kunde tun? Muss ich mir alles gefallen lassen?

Die Wahrscheinlichkeit, dass mir die nächste Pizzalieferung aufgrund dieser Veröffentlichung nicht bekommen wird (die Rache der Pizzabäcker), ist jetzt schon ziemlich hoch, fürchte ich.

20.12.2010 | 10:29
von ReclaBoxler-2251218 noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst.


09.01.2011 | 17:50
von ReclaBoxler-2251218 endgültig nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist endgültig nicht gelöst.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Call a Pizza Franchise: Zum Ladenschluss bestellt
Call a Pizza Franchise: Keine EC Kartenzahlung möglich
Call a Pizza Franchise: Äußerliche Abwertung
Call a Pizza Franchise: Altes Essen
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: