Von Yello Strom beantwortete Beschwerde. | 114 Views | 09.03.2020 | 19:22 Uhr
geschrieben von Sabine Evers

Yello Strom GmbH (Köln)

Jahresrechnung 2018/2019 kommt nicht

Bestell-/Kundennummer: 8111793202

Schlimm genug, dass die Jahresrechnung 2018/2019 nicht geschickt wird - aber das dreiste Abspeisen mit Ausreden bzw. Nichtbeachten der Nachfragen und Senden von automatischen Hinhaltemails ist respektlos!

Nachdem ich 2018 wochenlang hinter meinem Wechselbonus her laufen musste, den ich dann letztendlich nur nach diversen Anrufen und eindringlichen Mails erhielt, hätte ich mich ja nicht zu wundern brauchen, als ich zum 30.09.2019 wie üblich den Zählerstand mitteilte (pünktlich und auch von Fa. Yello registriert), aber nicht - wie gewohnt - nach einigen Tagen den gelben Brief mit der Jahresrechnung zugesandt bekam.

SCHLAGWORTE

Zuerst gab ich der Firma einige Wochen Zeit, rief dann aber am 11.12.19 doch an. Man kann ja nicht mehr direkt mit den zuständigen Mitarbeiter*innen sprechen, sondern nur noch mit einem Callcenter, wo man selbstverständlich nur zu hören bekommt, dass die Angelegenheit weitergeleitet werden würde. Man sagte noch, dass "noch Daten vom Netzbetreiber fehlen würden" und dass man "da jetzt noch einmal nachhaken würde" und ich "dann umgehend die Jahresrechnung bekommen" würde. Danach passierte nichts.

Am 21.01.20 rief ich erneut an und wurde vom Callcenter informiert, dass man "die Angelegenheit prüfen" würde und ich "angerufen werde". Natürlich wurde ich nicht angerufen. Daraufhin fragte ich den Netzbetreiber, wo man sehr erstaunt war: Irgendwelche Vorgänge zwischen Fa. Yello und den Netzbetreibern hätten keinerlei Einfluss auf die Interaktionen von Yello mit den Kunden. Diese hätten selbstverständlich ein Anrecht auf eine pünktliche Jahresrechnung, wenn sie die Zählerstände pünktlich durchgegeben hätten. Das nennt man wohl "jemanden ins Messer laufen lassen", denn den etwas peinlichen Anruf beim Netzbetreiber hätte ich mir sparen können. Wollte nur mal den Wahrheitsgehalt der Aussage von Yello überprüfen. Ein anderer Nutzer dieser Seite hat ja schon auf genau die gleiche Ausrede hingewiesen, das scheint also gängige Praxis zu sein. Jetzt warte ich nur noch auf "Server ausgefallen" und "Mitarbeiter erkrankt".

Im Februar kontaktierte ich dann Fa. Yello über das Kontaktformular sowie anlässlich meiner Namensänderung nochmals per Mail am 14.02.20, wo ich nochmals dringend und schon sehr wütend auf eine Antwort und auf Übersendung der Jahresrechnung drängte. Ebenfalls wollte ich das frühestmögliche Kündigungsdatum von Fa. Yello erfahren. Auch das hat dort niemanden hinter dem Ofen hervorgeholt. ("immerda"! Das empfinde ich fast als Hohn.) "Immerda" schickte jeweils die übliche sofortige computergenerierte Antwort "Wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen". Yep! Nach ein, zwei Tagen kommt die nächste computergenerierte Antwort: "Sie haben noch keine Antwort von uns bekommen. das ist sonst nicht unser Standard". Das müsste der Firma doch eigentlich selber peinlich sein, oder ist man dort schmerzfrei bezüglich Respektlosigkeiten dieser Art? Diese Mails sind doch eigentlich der blanke Hohn. Auf meine Mail bzgl. meiner Namensänderung erhielt ich allerdings am selben Tag noch eine direkt Mail des "Service Teams". Da geht es anscheinend. Man registrierte die Änderung und sagte mir zu, die Beschwerde "an die zuständige Stelle weiter zu leiten". Wow!

Am 04.03.20 sandte ich an die Adresse des "Service Teams" noch eine Beschwerde und nochmalige Frage nach dem frühestmöglichen Kündigungstermin des Vertrages. Den werde ich nun wohl garantiert benötigen (oder nach alldem von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, da lasse ich mich dann von dem entsprechenden, neuen Anbieter informieren). Denn es kam auf die erneute Mail vom 04.02.20. am 05.02. --- genau! Eine computergenerierte Hinhalte-mail.

Hinter mir steht keine große Firma, aber so etwas macht natürlich trotzdem die Runde. Schade! Frage: Handelte es sich um eine von mir zu leistende Nachzahlung, bin ich überzeugt, dass ich die Rechnung schon seit Monaten in Händen hätte - und was wohl geschehen würde, wenn ich dann ein halbes Jahr Hinhaltemails senden würde, möchte ich mir nicht ausmalen.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Yello Strom GmbH: Umgehende Übersendung der Jahresrechnung (in Briefform!)


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
10.03.2020 | 09:50
Firmen-Antwort von: Yello Strom GmbH
Abteilung: Social Media

Hallo Frau Evers,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir müssen entschuldigen, dass der Weg zur Jahresabrechnung für Sie so weit ist. Das ist tatsächlich nicht der Standard. Deshalb werden wir nun schnellstmöglich dafür sorgen, Ihren Fall zu klären.

Bitte senden Sie uns dazu noch Ihre Vertragsdaten inklusive Kundennummer und Anschrift an online spider monkey yello.de, damit wir eine zügige Lösung für Ihr Problem finden können.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen,

Ihr Yello-Team

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (4)


10.03.2020 | 21:27
von Sabine Evers | Regelverstoß melden
Kommentar in eigener Sache: Monate lang keine Reaktion, und heute innerhalb weniger Stunden gleich zwei mails von Firma Yello. Schaun wir mal, was weiter geschieht - sobald es ein positives Ergebnis gibt, wird dies natürlich entsprechend mitgeteilt.
S. E.

13.03.2020 | 16:05
von Sabine Evers noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Erhielt insgesamt drei mails vom Kundenservice innerhalb sehr kurzer Zeit. Es wurde sich mehrfach entschuldigt, die Sachlage dargelegt (m. E. plausibel, da die Situation im Zeitraum, für die noch Daten fehlen, tatsächlich kompliziert war). Die Daten sollen jetzt laut Fa. Yello ermittelt werden, und eine Lösung des Problems (Erstellen der ausstehenden Jahresrechnung) wurde für Anfang April in Aussicht gestellt. Schaun wir mal.


04.04.2020 | 15:53
von Sabine Evers noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Hatte kurz nach ins-Netz-Stellen der Beschwerde mehrfach direkten mail-Kontakt mit der Firma; man hat mir einen Zeitraum genannt, in dem man die Angelegenheit lösen wolle (Zeitraum läuft gerade). Zurzeit haben wir alle aber ja gerade ganz andere Probleme. Wenn sich in nächster Zeit nichts tut, muss man weiter sehen, aber zurzeit ist das nicht meine Priorität. Dies hier ist sehr lästig und auch nicht fair seitens der Firma Yello, aber nicht lebensbedrohlich. Die Gesamtsituation bzgl. des Virus aber schon.


26.04.2020 | 12:05
von Sabine Evers noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!