Durch congstar gelöste Beschwerde. | 144 Views | 02.05.2017 | 15:01 Uhr
geschrieben von AngelaKR

congstar GmbH (Kronberg)

Katastrophler Kundenservice, Fehler über Fehler passiert

Bestell-/Kundennummer: 2203791056

Ich hatte am 3. Dezember ein iPhone mit Ratenplan bestellt. Da nach einer Woche keine Lieferung erfolgte, rief ich den Kundendienst an. Dort wurde mir mitgeteilt, das Handy wäre erst in ca. 10 Tagen lieferbar. Daraufhin widerrief ich gristgerecht den Vertrag per E-Mail am 10. Dezember mit der Bitte um Bestätigung. Die erfolgte nicht, sondern es kam eine Mail mit der Nachricht, dass die Bearbeitung meines Anliegens ein paar Tage dauern könne und ich von Nachfragen absehen sollte. Am14. Dzember erfolgte dann plötzlich und ohne Vorankündigung die Lieferung des Handys. Gestern sandte ich das Handy zurück, heute kam die E-Mail, ich solle die erste Rate bezahlen.

SCHLAGWORTE

Das beste ist jedoch, dass ich im Oktober plötzlich eine Mahnung erhielt, weil ich der Abbuchung meiner Handyrechnung widersprochen hätte. Das war nie der Fall. Ich überwies einfach und wunderte mich. Im November das gleiche Spiel. Ich rief an was das denn solle, und wollte wissen von welcher Bankverbindung abgebucht wird. Im Online Kundencenter bin ich gesperrt und kann nichts mehr einsehen. Der Kundenberater wurde pampig und schmiss mich einfach aus der Leitung. Die zweite Kundenberterin an diesem Tag war etwas freundlicher und wies mich daraufhin, dass ich im September letzten Jahres meine Bankdaten geändert hätte und zwar durch einen Brief mit dem Briefkopf eines Hotels in Halle. Mir blieb die Luft weg, da dies nie der Fall war. Dann wurde hektisch mit der Rechnungsstelle telefoniert. Nach ein paar Minuten meldete se sich wieder mit der Info, da wäre ein interner Fehler passiert, das täte ihr leid und ich sollte jetzt alle Rechnungen seit September letzten Jahres nachzahlen.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Daraufhin kündigte ich alle Verträge, da ich das Vertrauen in diese Firma komplett verloren hatte. Aber selbst das funktioniert nicht. Der Portierung meiner Rufnummer wurde erst zugestimmt, dann bekomme ich heute eine SMS meines neuen Providers, dass die Portierung abgelehnt wurde.

Meine Nerven liegen komplett blank. So ein Theater kurz vor Weihnachten, ohne meine Verschulden.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an congstar GmbH: Rücknahme des Handys, Löschung des Ratenplans, Rechnung für die Monate, die durch das Verschulden von congstar ausstehen, sowie eine Beteiligung von congstar


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (1)


19.05.2017 | 08:37
von AngelaKR gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: