0 Views | 15.05.2019 | 19:28 Uhr
geschrieben von Viola Jeske

FTI Touristik GmbH (München)

Nach Germaniapleite keine Reaktion durch FTI

Wir haben in 2018 über ab-in-den-urlaub eine Reise in die Türkei mit Germania gebucht. Seit der Pleite von Germania versuchen wir seit Februar, Ersatzflieger für Hin- und Rückflug vom Heimatflughafen zu bekommen.

Zwischenzeitlich wurde uns Anfang April angeboten, dass wir auf dem Hinflug von Berlin fliegen können und den Rückflug dann zum Heimatflughafen antreten können.

Dies haben wir natürlich abgelehnt und um Änderung gebeten.

Seitdem passiert bezüglich FTI gar nichts mehr. Wenige E-Mails, die uns erreichen, sind von ab- in-den-Urlaub. Diese teilen uns jedoch lediglich mit, dass alles an FTI weitergegeben wurde.

In 2 Wochen müssen wir die Reise bezahlen und haben noch immer keine Antwort.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an FTI Touristik GmbH: Reaktion von FTI und Beibehaltung des Heimatflughafens


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: