676 Views | 08.04.2018 | 19:34 Uhr
geschrieben von Christian Stoiber

Flixbus (München)

Verlorener Koffer

Bestell-/Kundennummer: #8060726586

Als ich am 01.03.2018 nach Wien fuhr, habe ich meinen Koffer im Busfach vergessen und hatte gehofft, dass ich hier vertrauensvoll an Flixbus darauf vertrauen kann, dass der im Lost&Found Büro in Berlin wieder auftauchen würde. Noch am selben Tag habe ich am Zielort in Wien eine Lost&Found-Anfrage geschickt. Nach 2 Wochen erhielt ich eine Nachricht, dass mein Koffer leider nicht gefunden wurde - auf Englisch von einer ungarischen Adresse (was, wenn jemand plötzlich kein Englisch oder ungarisch könnte?). Sie hat mich dann, nachdem sie mir nach 3 Wochen mitgeteilt hat, dass nach erneuter Prüfung der Koffer nicht aufgefunden werden konnte, dass ich mich an die Rechtsabteilung wenden sollte und die weiteren Schritte besprechen, da würde mir mit Sicherheit geholfen. Also habe ich auf den Link von ihr geklickt und eine Anfrage unter ihrer Anleitung geschrieben.

BILDER
1 reclabox beschwerde de 164447 thumb
1 Bild


Ich erhielt prompt am nächsten Tag eine Antwort: Ich sollte bitte eine Lost&Found-Anfrage erstellen, damit sie mir helfen könnten. Ich fühle mich dezent veräppelt und weiß nicht, ob mein Englisch wirklich so schlecht ist oder ob die 1500 Zeichen nicht gereicht haben, die Situation ausgiebig zu erklären.

SCHLAGWORTE


Ich weiß nicht, was ich jetzt noch tun kann - Flixbus hat mir ziemlich die Tür zugeschlagen - ich bin auch nochmal zum Startort gefahren und wollte mit dem Busfahrer sprechen, doch auf dieser Strecke können die Fahrer erfahrungsgemäß weder Deutsch noch Englisch sprechen. Ich konnte mich ihm also auch gar nicht verständlich machen.

Mein Koffer ist nicht total wertvoll, es sind etwa 200-250 Euro. Aber viele der Gegenstände dort drin haben einen hohen ideellen Wert für mich. Und ich fühle mich ziemlich alleingelassen.

Da mir bei Flixbus scheinbar niemand helfen kann, habe habe ich für eine Lösung im Internet recherchiert und mehrfach gelesen, dass die Mitarbeiter des Lost&Found Büros gerne mal Koffer für sich beanspruchen und sie einfach mitnehmen oder die Busfahrer die Koffer mitnehmen, aber das halte ich für weder belegt noch für allzu realistisch. Und ich hätte auch niemals geglaubt, dass mir sowas passieren könnte. Dennoch muss ich zugeben, dass ich mich nun nicht mehr traue, auch weiterhin mit Flixbus diese Strecke zu fahren, da mich der Verlust des Koffers sehr mitnimmt.

Das Bild zeigt den genauen Ort, wo mein Koffer gelagert wurde. Er wurde da ausnahmsweise gelagert, weil sonst kein Platz mehr war auf der Fahrt - und ich hoffe darauf, dass er einfach nicht geleert worden war, weil dort sonst keine Koffer gelagert werden. und dass hier noch eine Chance besteht, meinen Koffer je wiederzusehen.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Flixbus: Meinen Koffer - oder irgendwelche konstruktiven Schritte, die ich gehen kann.


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (3)


09.04.2018 | 11:45
von Reinhard Förg | Regelverstoß melden
Marcel_B
Wie kann man nur so eine "aufgeblasene" Antwort geben? Was soll er sonst machen, als sofort nach seinem Koffer fragen?
Ihre Antwort strotz nur vor Ignoranz und Besserwisserei

10.04.2018 | 00:05
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.


13.04.2018 | 13:50
von Christian Stoiber noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe eine Mail von Flixbus erhalten, dass es nötig ist, eine Anzeige gegen Flixbus bei der Polizei zu erstatten.

Dass es zudem nötig sei, eine Lost&Found Anfrage zu stellen, die ich angeblich nicht gemacht habe. (Warum ich dann vorher mit einer anderen Dame von Flixbus per Mail geschrieben habe darüber, frage ich mich dann schon)

Zudem war mein Gepäck nicht versichert, was es mir unmöglich macht, für mein Gepäck eine Entschädigung zu erhalten.

Wo bitteschön muss man klicken, damit das Gepäck ZUSÄTZLICH durch Flixbus noch versichert wird? Warum ist es nicht von Grund auf durch denjenigen, dem man das Gepäck anvertraut, versichert?

Eine Problemlösung fand noch nicht statt, deswegen warte ich weiterhin.


13.04.2018 | 13:57
von Christian Stoiber noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Was ich allerdings in den nächsten Tagen machen werde, ist die, wie schon vom Kommentator und nun auch von Flixbus empfohlene Anzeige gegen Flixbus wegen Diebstahls.

Da dies ein notwendiger Schritt zu sein scheint, um entschädigt zu werden für den Verlust, sehe ich diesen Schritt nun auch als legitim, obwohl ich eigentlich niemandem schaden wollte. Dann eben in höhere Instanzen gehend.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: