4 Views | 24.11.2021 | 16:39 Uhr
geschrieben von Peter Foth

Primus Entertainment GmbH (München)

Lockangebot und Abo-Falle

Bestell-/Kundennummer: 4009049395

Am 16.10.2021 erhielt ich von Primus GmbH aus Koblenz unbestellte und teure Briefmarken.

SCHLAGWORTE

Zur Klärung des Sachverhaltes fragte ich zwei Mal per Fax unter der auf der Rechnung angegeben Fax-Nummer vergebens an. Eine E-Mail-Adresse stand nicht zur Verfügung.

Während zweier Telefongespräche erklärte mir dann eine Dame bzw. ein Herr das “wasserdichte“ Geschäftsmodell von Primus GmbH und beendeten hektisch den „Abo-Vertrag“. Dabei haben sie nicht einmal meine Aufforderung zur Abo-Beendigung abgewartet.

Ich forderte den schriftlichen Nachweis eines Kaufvertrages an, da ich nichts dergleichen erinnerte. Diesen habe ich bis heute nicht erhalten.

Natürlich bestätigte ich die „Vertragsbeendigung“.

Die Briefmarkenware >Monaco Sonderblock BS 16, Olympia 1992 Barcelona sollte ich zurücksenden. Das tat ich mit DHL-Beschwerde-Einschreiben an den Geschäftsführer der Primus GmbH.

Nun zum Geschäftsmodell der Primus GmbH, das geht so:

Nach der Bestellung eines Lockangebotes tappt man in eine Abo-Vertragsfalle. Wer eine weitere Bestellung bei Primus GmbH tätigt, dem erwartet eine Abo-Vertrag-Falle, in die man mit einer Kreuzsetzung in einem Bestätigungsfeld rein tappt.

Das Kleingedruckte neben dem Bestätigungsfeld ist für einen alten Mann schwer zu lesen und man glaubt der Zusendung weiteren Angeboten zuzustimmen. Das halte ich für sittenwidrig.

Eine erneute verbindliche Bestellung bzw. ein erneuter Kaufvertrag ist dann nicht mehr erforderlich. Man bekommt als Rentner per Post ungefragt und ohne weitere Erklärung teure Briefmarken-Sendungen, die man bezahlen soll.

Auf mein Beschwerde-Einschreiben vom 18.102021 um 09:53 Uhr habe ich übrigens keine Antwort erhalten, welche ich per Fax am 18.11.2021 erneut einforderte.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Primus Entertainment GmbH: Beendigung der sittenwidrigen Geschäftsgebaren der Primus GmbH.


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (2)


24.11.2021 | 17:14
von Peter Foth | Regelverstoß melden
Meine Beschwerde richtet sich gegen die Primus GmbH, Max- Strohmeyer Straße 116 in 78467 Konstanz. Die Primus Entertainment GmbH (München)
kenne ich nicht.
gez. Peter Foth

24.11.2021 | 17:14
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.


24.11.2021 | 17:16
von Peter Foth noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: