Durch EPSON Deutschland gelöste Beschwerde. | 29630 Views | 05.09.2011 | 13:29 Uhr
geschrieben von Der Göttliche

EPSON Deutschland GmbH (Meerbusch)

Original Tintenpatronen funktionieren nicht in EPSON-Drucker

Bestell-/Kundennummer: 952-DE-2227440

Nachstehend ein Auszug des Schriftverkehrs mit der Firma EPSON Deutschland GmbH, welche für teures Geld Original-Tintenpatronen verkauft, die in ihren eigenen Produkten nicht funktionieren. Die Namen und Adressen wurden (hoffentlich vollständig) entfernt.

SCHLAGWORTE

Bitte unten anfangen zu lesen.

Ich möchte jedem EPSON- Druckerbesitzer nur raten, Billigpatronen einzusetzen, mit denen sich auch drucken lässt. Auch mit No-Name-Patronen hatte ich schon einmal Probleme, welche aber von dem Internethändler schnell, kompetent sowie sehr freundlich gelöst wurden. Im Gegensatz zur Firma EPSON, welche den Kunden viel Geld für nicht funktionierende Original Patronen abnimmt und anschließend die Kunden noch vergackeiert (siehe unten).

Datum: 01.09.2011 10:48
Betreff: Aw: RE: Eilt !  !  ! & Nicht funktionierende Druckerpatronen

Sehr geehrter Herr S,

vielen Dank für Ihre Mail. Es ist ja schön, dass nunmehr endlich jemand auf meine Schreiben reagiert.

Wie ich Ihnen ja bereits mitgeteilt habe, hatte ich fast alle der beschriebenen Prozeduren bereits ausgeführt. Habe nunmehr alles wiederholt, einschließlich Kabel entfernen usw. Der "Erfolg", welcher sich einstellte, war folgender: Nun wurde auch die schwarze Patrone nicht mehr erkannt.

Bezüglich Ihrer Aussage unter Punkt 15 muss ich Sie korrigieren: Der Drucker ist absolut in Ordnung, nach Ersatz der Original- EPSON-Patronen durch No-Name-Artikel funktioniert alles fehlerfrei.

Auch dieses habe ich Ihnen bereits mehrfach mitgeteilt. Es ist wirklich traurig, dass Original-Patronen nicht funktionieren und dass eine mehrfach übermittelte Fehlermitteilung nicht richtig gelesen bzw. bearbeitet wird. So jedenfalls kann ein funktionierendes Fehlerhandling nicht aussehen.

Da mir mittlerweile der finanzielle sowie der Zeitaufwand zu hoch wird, werde ich in Zukunft nur noch funktionierende Billigpatronen kaufen sowie meine EPSON-Erfahrung an andere (potentielle) Nutzer weitergeben.

Mit freundlichen Grüßen

J. H

_________________________

Datum: 31.08.2011 17:39
Betreff: RE: Eilt ! Nicht funktionierende Druckerpatronen
EPSON e-mail Ref No-952-DE-2227440-August 31, 2011
Bitte ändern Sie diesen Briefkopf nicht. Anhand des Briefkopfes können wir die Historie Ihrer E-Mail verfolgen.

Sehr geehrter Herr H,

vielen Dank für Ihre Mail vom 31. August 2011.

Wenn Tintenpatronen nicht erkannt werden, bitten wir Sie folgende Anweisungen zu befolgen:

1. Bestimmen Sie, welche Patronen nicht erkannt werden.

2. Wenn der Tintenwagen nicht in der Austauschposition anhält und die rote Tintenlampe leuchtet, drücken Sie die Stopp / Wartung / Tinte / Tintenpatronen Ersatz-Taste (je nach Druckermodell), um den Wagen in die korrekte Position zu bewegen.

3. Prüfen Sie, ob die Patrone eine original Epson Tintenpatrone ist.

4. Prüfen Sie, ob Sie die richtigen Patronen eingesetzt haben (Modell und Farbe).

5. Wischen Sie den grünen IC-Chip auf der Patrone mit einem fusselfreiem Tuch ab.

6. Prüfen Sie die Chip-Kontakte innerhalb der Patronenhalter auf jeglichen Schmutz oder getrockneter Tinte und wischen Sie, falls nötig, die zu entfernenden Reste mit einem fusselfreien Tuch weg.

7. Überprüfen Sie, ob die Plastikfolie an der Unterseite der Patrone angestochen wurde. Sollte die Unterseite nicht gelocht sein, kann ein falsches Einsetzen die Ursache gewesen sein.

8. Setzen Sie die Patronen ein und stellen Sie sicher, dass sich diese in den richtigen Positionen befinden.

9. Drücken Sie jede Tintenpatrone fest nach unten, bis sie einrastet.

10. Sobald Sie alle Patronen eingesetzt haben, drücken Sie den Patronenhalter-Deckel nach unten. Dieser sollte einrasten und gesichert sein.

11. Drücken Sie die Tintenpatronen Ersatz-Taste (je nach Gerät: Stopp / Wartung / Tinte). Somit wird der Patronenhalter auf die rechte Seite des Geräts zurückkehren. Wenn die Patronen erkannt werden, wird der Drucker beginnen die Tinte einzuziehen.

12. Wenn eine Fehleranzeige dauerhaft rot leuchtet, nachdem der Druckkopf wieder in die Ausgangsposition gefahren ist, kann es sein, dass die Patrone(n) nicht richtig installiert worden ist / sind. Bitte prüfen Sie erneut, dass die Patronen richtig eingesetzt sind.

13. Wenn das rote Fehlerleuchte nicht mehr angezeigt wird, aber der Status Monitor (am Computer) immer noch meldet, dass eine nicht erkannte Patrone eingesetzt wurde, dann führen Sie bitte eine vollständige Neuinstallation des Druckertreibers durch.

14. Wenn die rote Fehlerleuchte auf dem Drucker weiterhin blinkt und der Status-Monitor anzeigt, dass eine Patrone nicht erkannt wird, dann folgen Sie bitte den unten aufgeführten Anweisungen:

a. Schalten Sie den Drucker aus.

b. Entfernen Sie alle Kabel für 5 Minuten.

c. Betätigen Sie die Einschalttaste am Gerät (ohne angeschlossenes Stromkabel)

d. Schließen Sie das Stromkabel bitte wieder an.

e. Schalten Sie den Drucker wieder ein.

f. Überprüfen Sie, ob die rote Fehlerleuchte nicht mehr leuchtet.

15. Sollte das Problem weiterhin bestehen, kann es an einer fehlerhaften Tintenpatrone liegen.

· um das Problem weiter analysieren zu können, tauschen Sie bitte alle nicht erkannten Patronen durch original Epson Patronen aus.

· sind die Patronen gewechselt, gibt es zwei Möglichkeiten:

Ø der Drucker arbeitet fehlerfrei à der Fehler lag an den vorherigen Tintenpatrone(n)

Ø besteht das Problem weiterhin, liegt ein technischer Defekt vor und das Gerät sollte von unseren Technikern überprüft werden.

Falls Sie noch weitere Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Marc S

EPSON Deutschland

Sie benötigen Verbrauchsmaterialien und / oder Zubehör?
Besuchen Sie unseren neuen Online-Shop www.epson-store.de (www.epson-store.de/) und nutzen Sie die Möglichkeiten unseres erweiterten Angebots an original Epson Verbrauchsmaterialien über die neuen bequemen Zahlungsmodalitäten.

Sie haben Fragen rund um das Thema EPSON?
Unser Online-Support Chat ist unter www.etalk.epson-europe.com/login_de.html (www.etalk.epson-europe.com/login_de.html) von Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr zu erreichen.

_________________________

Subject: Eilt! ! ! Nicht funktionierende Druckerpatronen

EPSON Deutschland GmbH
Otto- Hahn- Str. 4
40670 Meerbusch

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie ich Ihnen bereits mehrfach (einmal über Ihren Internet- Kontakt bereits am 16.08. sowie einmal per Mail) mitgeteilt habe, habe ich Original-EPSON-Tintenpatronen für meinen Stylus S21 erworben.

Als ich nunmehr die Patronen gewechselt habe, zeigt mein Drucker Störung. Nachdem ich lange genug die Papierzufuhr verdächtigt hatte, versuchte ich einen Ausdruck. Dabei kam die Info "Die Tintenpatronen werden nicht erkannt", sonst passierte nichts. Kurioserweise wurden bei dieser Meldung nur die drei farbigen Patronen markiert, obwohl alle vier gewechselt wurden. Daraufhin habe ich meinen Windows 7- Treiber deinstalliert und den Original 2006er Epson-Treiber geladen, mit dem gleichen Ergebnis.

Es ist natürlich nicht schön, wenn man - mit Verlaub - schweineteure Original-EPSON- Druckerpatronen erwirbt, welche sich als nicht funktionsfähig darstellen. Weiterhin ist es eine Freichheit der EPSON-Mitarbeiter, auf meine dementsprechenden Mitteilungen nicht einmal zu antworten. Sollte ich nicht umgehend etwas von Ihnen hören, so werde ich - wie bereits angekündigt - Ihr Verhalten öffentlich machen.

Mit freundlichen Grüßen

J. H

------ Please do not remove your unique tracking number! ------

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an EPSON Deutschland GmbH: Angemessenes Verhalten der Firma EPSON


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (5)


05.09.2011 | 14:18
von ReclaBoxler-3812916 | Regelverstoß melden
Ich habe einen Epson Stylus Color 680. Der Drucker ist jetzt ca. zehn Jahre alt und funktioniert immer noch tadellos, egal ob ich nun Fotos drucke oder nur Text. Ich benutze von Anfang an NUR Billigpatronen und hatte noch nie Probleme. Selbst die Stiftung Warentest hat festgestellt, dass die Billigen sogar besser sind.
Bleiben Sie bei den Billigen und sparen Sie sich den Ärger mit Epsonmitarbeitern.

05.09.2011 | 18:33
von ReclaBoxler-2919423 | Regelverstoß melden
Bitte nach dieser Anleitung verfahren: www.youtube.com/watch?v=6XZ2RceutYI

12.09.2011 | 15:28
von Der Göttliche noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
EPSON nimmt nur Geld ohne Ende, Service gleich Null.
Nochmals: Nur Billigpatronen kaufen!


20.09.2011 | 12:55
von Der Göttliche gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Die Firma EPSON hat sich gemeldet und mitgeteilt, dass ich die nicht funktionierenden Patronen nur beim Händler umtauschen kann.
Ich habe aber für diese Ersatzpatronen die Quittung nicht aufgehoben, da man ja eigentlich davon ausgehen kann, dass neue Original- EPSON-Patronen im EPSON-Drucker funktionieren und es ja im Schadenfall feststellbar ist, dass es sich um Original-Patronen handelt.
Von EPSON ist keinerlei Kundenfreundlichkeit oder gar Kulanz bezüglich ihrer defekten Patronen zu erwarten, deshalb möchte ich jedem potentiellen Käufer dringend von EPSON-Produkten abraten.


27.09.2011 | 13:22
von ReclaBoxler-5515711 | Regelverstoß melden
Epson geht sogar noch weiter - nachdem für das Modell SX525wd keine no name auf dem Markt verfügbar sind, wird auch noch die Sparfunktion im Druckermenü deaktiviert, so dass nur noch eine mit hohem Verbrauch verbundene "Normal Druck " Funktion zur Verfügung steht, denn im Sparmodus stellt der Drucker automatisch und NICHT KORRIGIERBAR das - schnell - dazu. Folge: Ausdruck, wenn man Tinte sparen will;
Fazit: Neben HP hat auch EPSON mich zum letzten Mal als Kunde!

30.11.2014 | 19:45
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: