Von primacall beantwortete Beschwerde. | 27 Views | 13.03.2019 | 12:32 Uhr
geschrieben von Marco Schumacher

primacall GmbH (Berlin)

Kündigung / Rufnummerportierung nicht eingehalten

Bestell-/Kundennummer: Kundennummer: 8980796493

Ich habe meinen neuen Anbieter mit der Rufnummerportierung und gleichzeitigen Kündigung meines Vertrages bei der Primacall GmbH beauftragt,
diese Portierung wurde auch fertiggestellt, nur bucht Primacall immer noch fleißig ab und der Vertrag läuft anscheinend munter weiter, ich werde das Lastschriftmandat entziehen und auch die letzte Abbuchung zurück gehen lassen, ich bitte um schnellstmögliche Klärung der Sache. Mein neuer Anbieter (Deutsche Glasfaser) hat auch eine Kündigungsbestätigung von Primacall bekommen, ich bitte darum mir eine schriftliche Bestätitung zur Beendigung des Vertrages zu schicken und das von weiterführende Forderungen abgesehen wird.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an primacall GmbH: Kündigungsbestätigung und Vertragsauflösung


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
14.03.2019 | 13:17
Firmen-Antwort von: primacall GmbH
Abteilung: Kundenbetreuung

Sehr geehrter Herr Schumacher,

wir legen sehr viel Wert auf Kundenzufriedenheit und haben Ihre Beschwerde mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen.

Aufgrund der vereinbarten Vertragslaufzeit wird Ihre Kündigung zum 31.01.2019 wirksam.

Wir teilen Ihnen mit, dass primacall zur ordnungsgemäßen Abwicklung Ihrer Kündigung, die Ihnen für die Zeit der Nutzung des Tarifes überlassene Hardware (AVM Fritz! Box 7330) zurück benötigt. Bitte veranlassen Sie die Rücksendung der kompletten Hardware, um eine weitere Verzögerung der Abwicklung bzw. weitere Kosten zu vermeiden, an folgende Anschrift:

A&O Fischer GmbH & Co. KG
c/o primacall GmbH
Maybachstr. 9
21423 Winsen

Bitte versehen Sie Ihr Paket mit einem kurzen Zweizeiler, aus welchem Grund die Rücksendung erfolgt, da eine kommentarlose Rücksendung in unserem Versandzentrum leider nicht zugeordnet werden kann.

Des Weiteren teilen wir Ihnen mit, dass primacall nicht verpflichtet ist, den Kunden explizit auf die Rücksendung der Hardware aufmerksam zu machen. Wir verweisen hierzu auf die vorliegend in den Vertrag einbezogenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen Punkt 1.12.

Wir möchten uns bei Ihnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten in aller Form entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr primacall - Team

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (1)


14.03.2019 | 09:23
von JE FF | Regelverstoß melden
Die Portierung einer Rufnummer geht immer erst zum Ende der Laufzeit beim alten Anbieter. Solange der Altanbieter den abgeschlossenen Vertrag erfüllt, haben Sie auch kein Sonderkündigungsrecht.
Schauen Sie bitte in die Vertragsunterlagen von Primacall, Datum Tarifstart (Tag & Monat) = Tarifende (Tag & Monat) nach Mindestvertragslaufzeit.

Wie Sie bereits festgestellten, wird bei einer Portierungsanfrage das vorläufige Datum der Portierung benannt sowie eine Kündigung im Namen des jeweiligen Kunden. Es ist mir schleierhaft warum die Dt. Glasfaser Ihnen das Port. -Datum nicht mitteilte.

Was ausserdem passieren kann, sofern sie FTTH, also Glasfaser bis ins Haus, bekommen, ist eine doppelte Vertragsbindung. Dazu hätten Sie aber von der Dt. Glasfaser informiert werden sollen.



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: