Von Robert Bosch Hausgeräte beantwortete Beschwerde. | 130 Views | 10.02.2024 | 18:42 Uhr
geschrieben von Klaus Seebacher

Robert Bosch Hausgeräte GmbH (München)

Gefrierschrank vereist

Bestell-/Kundennummer: 67847417

Wir haben ein Problem mit dem Gefrierschrank Bauknecht GKN 272 A3+ A+++ No Frost, Nr. 4011577804393.

BILDER
1 reclabox beschwerde de 247492 thumb
1 Bild

Er wurde 2019 gekauft, nun das zweite Mal komplett manuell abgetaut, da das Gerät an der Decke, in die Lüftungsschlitze sind, vereist und dann der Kompressor anfängt zu klackern.

Das Gerät wird einmal am Tag geöffnet, um Ware zu entnehmen, und ca. dreimal pro Woche zusätzlich, um ihn zu befüllen.

Temperatur war auf -18 C° eingestellt, nun ist sie auf -16 C°.

Unsere Gefriertruhe, welche öfter geöffnet wird, wird einmal im Jahr manuell abgetaut, wobei sich da kaum Eis anlagert.

Folglich ist etwas mit der Abtaufunktion nicht ok.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Robert Bosch Hausgeräte GmbH: Fehlerbehebung bzw. Austausch, oder wie kann man die Klappe entfernen?


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
12.02.2024 | 11:42
Firmen-Antwort von: Robert Bosch Hausgeräte GmbH
Abteilung: Bosch Infoteam

Sehr geehrter Herr Seebacher,

wie bedauern, dass Sie Probleme mit Ihrem Gefrierschrank haben. Bitte beachten Sie jedoch, dass Bauknecht nicht zu Bosch zugehörig ist und wir Ihnen daher nicht weiterhelfen können.

Wir empfehlen Ihnen, sich direkt an den Hausgerätehersteller „Bauknecht“ zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Werkskundendienst für Bosch Hausgeräte

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (4)


10.02.2024 | 22:36
von Micha Hoffi | Regelverstoß melden
Ein bisschen verwirrend ist Ihre Beschwerde schon.
Bosch übernimmt den Kundenservice für Bauknecht?

11.02.2024 | 13:57
von ReclaBox-Benutzer | Regelverstoß melden
Auf Fotos ist ja oft manchmal nicht wirklich richtig zu erkennen, was man eigentlich abbilden wollte. Denn auf dem hier eingestellten Foto sehe ich nur sehr geringe Spuren von Eis am Gitter. Also auch nofrost Geräte können natürlich geringe Mengen von Eis ansetzen. Das ist schlicht physikalisch bedingt.

Bei nofrost Geräten schlägt sich die Luftfeuchtigkeit als Eis normalerweise direkt am Wärmetauscher nieder. Am oder in der Nähe des Wärmetauscher ist dann eine Heizung verbaut. Diese schaltet sich periodisch an, um das Eis am Wärmetauscher zu verflüssigen. Es fließt dann ab.

Dieser Wärmetauscher ist bei nofrost Geräten in aller Regel hinter einer mehr oder weniger leicht zugänglichen Abdeckung angebracht. Vielleicht können sie ja einmal schauen, ob sie den Wärmetauscher (Metallschlangen) entdecken. Ist dieser weitestgehend eisfrei beziehungsweise nicht sonderlich stark verreist, spricht vieles dafür, dass die eigentliche Funktion gegeben ist.

Ist das aber nicht der Fall oder der Eisansatz im restlichen Kühlraum deutlich stärker, als man es auf den Fotos erkennen kann, dann kann natürlich ohne Zweifel auch ein Defekt vorliegen. In einem solchen Fall sollte man sich allerdings direkt an den Kundendienst des Herstellers wenden. In diesem Fall ja wahrscheinlich Bauknecht. Die Hotline anrufen und das Problem schildern. Alternativ kann man selbstverständlich auch freie Reparaturdienste beauftragen. Außerhalb der Garantiezeit bieten diese unter Umständen ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Dieses Vorgehen ist auf jeden Fall zielführender, als hier eine Beschwerde zu veröffentlichen. Warum denn nicht gleich direkt sich an die Quelle wenden?

11.02.2024 | 14:13
von ReclaBoxler-3737851 | Regelverstoß melden
Dass das Gerät im Herbst und Winter auf -16 Grad geht, ist ganz normal und von der Gerätesteuerung so gewollt.
Haben Sie mal die Lamellen/Lüftungsschlitze etc. gereinigt, die Dichtungen geprüft? Ist der Standort der richtige?

Haben Sie sich eigentlich vorab mit Bauknecht in Verbindung gesetzt?

12.02.2024 | 08:50
von Micha Hoffi | Regelverstoß melden
Zumindest wurden die angegebenen Temperaturen nun geändert (und mein Kommentar dahingehend geändert/gelöscht).
Dass die Beschwerde über ein Gerät von Bauknecht aber an den Kundendienst von Bosch geht, welche dafür überhaupt nicht zuständig ist (worauf übrigens auch in den beiden anderen Kommentaren hingewiesen wird), ist allerdings immer noch nicht aufgefallen?



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: