0 Views | 10.02.2019 | 19:12 Uhr
geschrieben von Thomas2 T.

easybell GmbH (Berlin)

Herabwürdigender Umgang mit Kunden, rechtswidrige Abbuchung

Bestell-/Kundennummer: 3818081

Arrogante Kundenbetreuung - nach dem Ausgleich einer Rechnung im Voraus die Frage: "stammt das Geld aus einem Bankraub oder warum wollen Sie es unbedingt loswerden? "; bewusst rechtswidrige Abbuchungen vom Kundenkonto in Aussicht gestellt

Meinen Vertrag bei easybell habe ich diese Woche zum Ende März 2019 gekündigt. Da easybell dafür bekannt ist, gerne mal Beträge unberechtigt abzubuchen (siehe Beschwerde-Nr.: 112021, 177376), habe ich auch die Einzugsermächtigung widerrufen. Gleichzeitig bezahlte ich die Rechnung für den laufenden Monat sowie für den kommenden Monat, also bis zum Vertragsende vollständig (dies waren konkret 87,00 Euro plus 34,95 Euro für März).

SCHLAGWORTE

Soweit, so gut - würde man als Kunde normalerweise denken. Nicht im Falle von easybell! Als ich Rechnungen im Voraus bezahlte, fragte ein easybell-Mitarbeiter namens S. R. wörtlich, "stammt das Geld aus einem Bankraub oder warum wollen Sie es unbedingt loswerden? ". Naja, vielleicht sind bei manchen Unternehmen solche Anmerkungen normal, wenn man als Kunde einen ausländisch klingenden Namen hat. Jedenfalls erscheint mir so eine Einstellung ziemlich unseriös.

Dass ein Unternehmen in so seinem Fall aber ankündigt, den unter Angabe der Kundennummer überwiesenen Betrag nicht akzeptieren zu wollen (!), ist aber schon abenteuerlich.

easybell will die Zahlung irgendwann zurücküberweisen, um den gleichen Betrag trotz der widerrufenen Einzugsermächtigung demnächst rechtswidrigerweise doch abzubuchen.

Allen Ernstes beruft sich ein Mitarbeiter namens S. R. darauf, dass eine für die nächste Woche, also nach dem 11. Februar 2019 geplante Lastschrift nicht gestoppt werden kann. Obwohl die einschlägige Einzugsermächtigung vier Tage vorher widerrufen wurde! Dass ein Unternehmen bewusst unberechtigt Beträge von einem wildfremden Konto abbucht, überschreitet schon eine gewisse Grenze und wirft Fragen auch in strafrechtlicher Hinsicht auf. Da die Vertragsentgelte bezahlt worden sind, könnte in so einem Fall auch von Abzocke die Rede sein.

Ich persönlich denke nur an Vernunft, Seriosität, Korrektheit - diese Eigenschaften treffen m. E. auf easybell in so einem Fall sicherlich nicht zu.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an easybell GmbH: Keine rechtswidrigen Abbuchungen nach vollständiger Zahlung des Vertragsentgeltes


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!