Durch Vodafone gelöste Beschwerde. | 502 Views | 23.05.2013 | 23:32 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-9571892

Vodafone GmbH (Düsseldorf)

Absichtliche Falschberatung und Beleidigung

Ich habe letztes Jahr bei Vodafone einen Mobilfunkvertrag mit IPhone abgeschlossen. Das war mein erster Vertrag, da ich vorher immer mit Prepaid-Karte telefoniert habe.

SCHLAGWORTE

Mir wurde zunächst von einem freundlichen Mitarbeiter ein Vertrag über 54,95 angeboten und da ich ihm gesagt habe, dass ich fast blind bin und daher die nicht barrierereine Verbindungsnachweise nicht brauche, würde er die abschalten und die würden nicht berechnet werden.

Doch leider wurden mir dann, wie ich feststellen musste, mehr Kosten berechnet, für besagte Verbindungsnachweise, die offensichtlich nicht abgeschaltet wurden, was ich ja folglich auf dem PC-Bildschirm in der Filiale nicht verfolgen konnte. Ich bin daraufhin in den Shop und wurde prompt von einem anderen Mitarbeiter namens A. - den Vornamen wollte er mir nicht nennen, nachdem ich ihm den Fall geschildert habe, angeschrieen, warum ich mich beschweren würde, das könnte ich ja einfach auf mich beruhen lassen und es wäre ja teurer in die Stadt zu fahren, als das Geld an Vodafone zu bezahlen.

Dieser Mann schrie durch den ganzen Laden und seine Ausdrücke will ich hier nicht wiederholen. Dann lief alles einigermaßen gut, nachdem ich dann nochmals bei der Kundenberatung angerufen habe, wo leider auch oft inkompetentes Personal sitzt. Mir wurden dann auf mehrmaliges Anrufen 10 € erstattet, was nicht mal ansatzweise den Betrag decken würde, den Vodafone ungerechtfertigt von meinem Konto abgebucht hatte. Mir wurde von einem sehr alten Mann am Telefon geraten, ich solle doch die Rechnung selbst überweisen, er verschwieg jedoch absichtlich, dass es mich mehr kosten würde.

Neulich wurde ich von einem Mitarbeiter angerufen, der mir einen neuen günstigeren Vertrag anbot, mit mehr Leistung, da ich Bestandskunde wäre, und mein Studentenrabatt sollte auch Gültigkeit behalten, ich solle nur in einer Filiale meinen Studentenausweis vorzeigen. Dort teilte man mir dann mit, dass der Rabatt gar nicht gewährt werden würde und ich mich mit der Kundenberatung in Verbindung setzen muss.

Als ich das tat, wurde mir eröffnet, dass der Rabatt nicht gelte und der neue Vertrag enthielt sogar für mehr Geld weniger Leistung.

Das hielt Vodafone nicht für nötig, mir das mitzuteilen und wenn ich nicht angerufen hätte, wüsste ich das bis heute nicht. Dieser Mitarbeiter, der mich anrief, meinte, das Gespräch wäre aufgezeichnet worden, und mir würden Unterlagen zugeschickt werden. Bei der Kunden-Hotline wusste die gute Dame dann nichts davon.

Vodafone hält sich nicht an die von ihnen gestellten Verträge und kein Mitarbeiter weiß, was ein anderer tut. Ich sehe mich gezwungen, wenn Vodafone nicht zu meiner Zufriedenheit einlekt, einen Anwalt zu nehmen und mich aus dem Vertrag rausklagen, da sich nicht einmal Vodafone an seine eigenen Verträge hält.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Vodafone GmbH: Rückerstattung meiner zu viel gezahlten Kosten und Einhaltung der eigens gemachten Verträge


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (2)


31.05.2013 | 00:40
von ReclaBoxler-9571892 noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich bezweifle, dass Vodafone darauf reagieren wird.


29.06.2013 | 15:13
von ReclaBoxler-9571892 gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Erstmal geläst, wobei ich nicht weiß, wiel lange der Frieden anhalten wird.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren NÜTZLICHE LINKS
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: