Durch IKEA Deutschland gelöste Beschwerde. | 2714 Views | 04.03.2014 | 13:04 Uhr
geschrieben von Rainer M.

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG (Hofheim-Wallau)

Ikea - statt Kundenservice Arroganz und gefährliche Falschaussage

Hallo,

SCHLAGWORTE

am 30. Januar - also vor nunmehr rund 4 Wochen - habe ich unten stehenden Text per Mail an Ikea geschrieben (eine Bestätigungsmail habe ich bekommen, die Nachricht ist also eingegangen). Am 13. Februar habe ich mich über Facebook an Ikea gewandt. Hier wurde mir versichert, dass sich Ikea Eching innerhalb einer Woche bei mir meldet. Das war vor zwei Wochen - bis heute keine Antwort.

Ich bin der Meinung, dass vier Wochen ausreichend Zeit sind, um Ikea Gelegenheit zu geben, sich zu erklären. Offenbar ist es aber so, dass Ikea hier eine Reaktion nicht für notwendig hält, was widerum einiges aussagt über die Einstellung den Kunden gegenüber. Insgesamt ein Armutszeugnis und an Arroganz kaum mehr zu überbieten, wie ich finde.

Hier übrigens meine Mail bzw. meine Beschwerde, die in meinen Augen nicht als Lapalie abgetan werden kann - insbesonder Pos. 3.:

. heute haben wir uns leider mehrfach über Ikea Eching ärgern müssen, so dass ich jetzt hier meinem Ärger Luft machen möchte: 1. Eltern-Kind-Parkplätze: Wenn Ihr schon Parkplätze für Familien mit Kindern anbietet (was ja an sich eine gute Sache ist), dann müsst Ihr als sog. Hausherren aber bitte auch kontrollieren; ob dort nicht ganz offensichtlich Autos parken, die nicht einmal einen Kindersitz drin haben. Von rund 10 Autos war gerade einmal eines mit Kindersitz dort abgstellt, alle anderen waren wie so oft üblich zu faul zum laufen. Also: entweder hier konsequent kontrollieren und durchgreifen, oder aber es macht keinen Sinn und die Familien sind hier die Dummen. 2. Knorrig Stofftier Schwein: Soll lt. Internet vorrätig sein. Ihre Mitarbeiterin meinte aber, sie hätte diesen Artikel noch gar nicht geliefert bekommen bzw. vor Ort gehabt. Sie weiß auch nicht, ob und wann er überhaupt noch rein kommt. Sehr ärgerlich, wenn die Internet-Information in keinster Weise mit der Realität vor Ort übereinstimmt. 3. Restaurant: Meine Frau ist auf Knoblauch extrem allergisch und fragte daher, ob der Lachs bzw. die Beilage Knoblauch enthält. Die Verkäuferin fand nach einiger Suche einen Ordner, in dem wir uns die entsprechenden Informationen selber heraus suchen sollten/mussten. Wir haben Sie und einen weiteren Koch anschließend darauf aufmerksam gemacht, dass nichts von Knoblauch darin steht und wir uns daher darauf verlassen, dass kein Knoblauch im Essen ist. Das Gericht bzw. der Lachs war bestenfalls lauwarm, das Gemüse verkocht - hierfür 7,99 Euro zu verlange ist eine Unverschämtheit, aber das nur am Rande. Viel schwerer wiegt, dass meine Frau jetzt mit Magenproblemen zu kämpfen hat, ein sicheres Zeichen, dass doch Spuren von Knoblauch im Gericht enthalten waren! Dass hier falsche bzw. unzureichende Informationen - sogar auch mehrfaches Nachfragen - herausgegeben werden, ist unverantwortlich! Ich behalte mir vor, hierzu den Verbraucherschutz zu informieren, da dieser Umstand im meinen Augen nicht tragbar ist. 4. Süsswaren-Schütten mit Selbstbedienung im Shop nach den Kassen: Für unsere Kinder haben wir hier noch zwei Tüten mit Süsswaren zusammen gestellt und mitgenommen. Fast der gesamte Inhalt (insbesondere die Schnuller, orangen Spinnen und Weingummiteile) ist nicht ess- bzw. genießbar weil steinhart. Wie lange liegen die Artikel dort wohl schon? Wird das (offensichtlich) nicht kontrolliert? Bei Weingummi etc. erwarte ich eine weiche, biegsame Konsistenz, keine Härte wie bei Bonbons. Dass die Kinder enttäuscht sind, brauche ich nicht extra zu erwähnen. Insgesamt war dieser Besuch aus dem oben genannten Gründen alles andere als erholsamer, zufriedenstellender Tag. Anstatt mit guter Laune sind wir mit Magenschmerzen und verärgert nach Hause gefahren. Über eine Erklärung / Stellungnahme würde ich mich sehr freuen.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an IKEA Deutschland GmbH & Co. KG: Eine Stellungnahme verbunden mit einer Erklärung / Entschuldigung, / Entschädigung


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (3)


11.03.2014 | 17:27
von Rainer M. noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe auf facebook dem dortigen Ikea-Team den Vorfall mehrfach gemeldet. Die immer wieder gleiche Antwort: „IKEA Deutschland hat geschrieben: „Hej Ra Mu, jemand vom IKEA Einrichtungshaus Eching wird dich direkt kontaktieren. “
Diese Antwort habe ich auf mein erstes Posting am 14. Februar und auf mein zweites Posting am 6. März erhalten.

Bis heute - also über 6 Wochen nach meiner ersten Mitteilung an Ikea - habe ich keinerlei Stellungnahme von Ikea bzw. Ikea Eching erhalten.

Mein Verdacht: Es wird immer standardmäßig das gleiche geschrieben, in der Hoffnung, der Kunde wird schon irgendwann aufgeben. Mit einer Antwort von Ikea rechne ich nicht, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überraschen.

Dass es Ikea nach mittlerweile 6 Wochen nicht schafft bzw. für nötig hält, zu antworten, bedarf keines weiteren Kommentars.


26.03.2014 | 05:54
von Rainer M. noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ikea hat nur nunmehr fast 8 Wochen Kontakt mit mir aufgenommen. Aber nicht über meine Beschwerde hier bei ReclaBox, sondern über ein Posting auf facebook. Die Mitarbeiterin hat sich entschuldigt und mir erklärt, dass es „wohl eine Verkettung von mehreren unglücklichen Zufällen“ war, warum sich niemand bei mir gemeldet hat. „Normalerweise“ nimmt Ikea Beschwerden von Kunden Ernst und meldet sich. Nun ja. Sicher ist, das es offenbar schon mal zwei Wochen dauert, bis die Zentrale ein Schreiben an die zuständige Filiale weiterleitet. Ich denke, dass dies durchaus schneller passieren könnte. Dann war die zuständige Mitarbeiterin 4 Wochen krank (eine Vertretung gibt es offenbar nicht.). Wie auch immer: sie hat sich entschuldigt und ich bekomme (angeblich, muss ich leider wieder sagen) diese Woche eine Gutschein. Wenn er da ist, werde ich kurz berichten. Wenn nicht, auch. Für mich bleibt dennoch ein sehr fader Beigeschmack, denn wenn ich nicht massiv Druck durch Postings bei facebook und natürlich auch hier gemacht hätte, ist fraglich, ob sich Ikea tatsächlich noch gemeldet hätte.


16.04.2014 | 06:13
von Rainer M. gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ikea hat einen Gutschein über 30 Euro geschickt und sich entschuldigt. Zum einen bezweifle ich, ob dies passiert wäre, wenn ich nicht über Wochen so hartnäckig (bzw. für Ikea sicherlich eher lästig) geblieben wäre. Zum anderen empfinde ich die 30 Euro im Verhältnis zu den vorgefallenen Mängeln und dem Zeitraum und -aufwand als peinlich bis lächerlich. Bis zum nächsten Mal dann - denn ich glaube nicht, dass sich etwas ändert bzw. geändert hat.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: